Geniale Ideen, wie man alte Sachen wiederverwenden kann

Geniale Ideen, wie man alte Sachen wiederverwenden kann

Geniale Ideen, wie man alte Sachen wiederverwenden kann

Mandy  Markwordt Mandy Markwordt
Google+
Loading admin actions …

Warum sollte man die defekte Gartenschere und die alte Haustür entsorgen, wenn man den Dingen doch noch neues Leben einhauchen kann? Das Prinzip des Upcyclings beschäftigt sich genau damit, um die Müllproduktion deutlich zu reduzieren. Immer mehr geht der Trend dahin, ausgedienten Gegenständen eine neue Verwendung zuzuschreiben und sie sogar noch hochwertiger bzw. nützlicher zu machen. Experten, die genau dieses Handwerk verstehen, präsentierten vor Kurzem ihre Kreationen auf der Upcyclingbörse in Hannover.

Gerne unterstützte homify dieses vom gemeinnützigen Verein Glocksee Bauhaus e.V. organisierte Event, denn der Sinn dahinter geht uns alle etwas an: Abfallvermeidung und Umweltschutz. Was es dort zu sehen gab, möchten wir euch nicht vorenthalten und zeigen euch ein paar Highlights der Upcyclingbörse.

Kamera mit Licht mal anders

Unsere Experten der LampenSchmiede haben es sich zur Aufgabe gemacht, ungenutzte Spiegelreflexkameras als Leuchten wiederzubeleben. Im Inneren der Kamera befindet sich ein Lichtschalter, der durch Druck auf die Rückspulkurbel aktiviert wird. Die Kameras können je nach Wunsch als Wand- oder Stehlampe genutzt werden.

Ausgefallenes Vogelhäuschen

Aussortierte Zahnbürsten, verbogene Löffel oder defekte Korkenzieher werden dank Werkstatt + Atelier Petra Hemmers zu wahren Kunstobjekten. Den Müll verarbeitet sie nämlich zu liebevollen Details, um Vogelhäuschen zu dekorieren. Wie man auf dem Bild erkennt, ist auch die sogenannte Meisenvilla ein Hit bei unseren gefiederten Freunden.

Gutes im doppelten Sinne

Mit den Produkten von Karmakiosk kann man nicht nur seinem Körper, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun. Denn die Meditations- und Yogakissen sind mit einem strapazierfähigen Baumwollbezug versehen. Für die Füllung werden Bio-Dinkelspelzen aus regionalem Anbau direkt vom Bauern bezogen.

Upcycling-Schmuck

Hättet ihr es erkannt? Der Stein dieser Kette besteht tatsächlich aus Nespresso-Kapseln, die man eigentlich lieblos täglich in den Müll wandern lässt. Die Designerin Sylwia Lorenz von SYLOSchmuck fertigt jedes Schmuckstück exklusiv per Hand an. Und damit haben wir auch einen entscheidenden Vorteil von Upcycling-Produkten, denn dabei handelt es sich immer um Unikate.

Überraschende Sitzgelegenheit

Von Wandelwerte e.V., einem Kooperationspartner der Upcyclingbörse, stammt diese kreative Idee, ausrangierte Abfallbehälter wiederzuverwenden. Der hannoversche Künstler Joy Lohmann hat sogar eine Serie aus solchen Upcycling-Möbeln erstellt, die auf Veranstaltungen in ganz Deutschland zu sehen sind. 

An Komfort mangelt es in der ehemaligen Abfalltonne keinesfalls. Kuschelige Textilien und eine ausklappbare Ablagefläche sorgen dafür, dass man es sich darin stundenlang gemütlich machen kann.

Von der Tür zum Tisch

Hier sehen wir bunt lackierte Türen, die auf den ersten Blick wenig spektakulär wirken. Doch wenn man erfährt, dass diese alten Türen nun als stylishe Tischplatten genutzt werden können, ändert sich der erste Eindruck im Nu – was für eine clevere Upcycling-Idee. 

Die Türen befinden sich übrigens im Lager der Bauteilbörse Hannover. Zusammen mit vielen anderen gebrauchsfähigen Bauelementen aus Abbruch- und Renovierungsvorhaben warten sie dort darauf, eine neue Verwendung zu finden. Die Bauteilbörse Hannover ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Glocksee Bauhaus e.V., mit dem zusätzlich das ressourcenschonende Verhalten gefördert werden soll.

Der 12.09.2015, an dem die Upcyclingbörse stattfand, galt übrigens als Auftakt für eine Dauerausstellung zum Thema Upcycling. Das Ziel der Ausstellung ist es, Unternehmen, Verwaltungen und private Haushalte mit Upcycling-Ideen für die nachhaltige Beschaffung zu inspirieren. Die Bauteilbörse Hannover kann daher nun jeden Dienstag von 15 bis 19 Uhr besucht werden.

Mehr Inspirationen für Upcycling-Produkte findet ihr in unserem Ideenbuch.

Kreativität ist gefragt

Ebenfalls von Werkstatt + Atelier Petra Hemmers stammt diese originelle Idee, nicht mehr nutzbare Gartengeräte aufzupeppen. Mit jeder Menge Fantasie und bunter Farbe schuf die Designerin bezaubernde Fabelwesen. 

Weitere Inspirationen und hilfreiche Tipps zum Thema Upcycling fand man außerdem bei diesen Ausstellern: 

Annastift Leben und Lernen gGmbH

Caritas-Werkstätten Hannover

Netzwerkstatt Einfallsreich

Antik-Stein

Wertzeug

Sam Nok GmbH

Beschäftigungsgesellschaft der Stadt Gronau mbH

VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern