DIY: Kissen mit Blattmotiv selbst nähen

Nähjournal 'Sauber eingefädelt' Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Loading admin actions …

Kreative Ideen zum Nachmachen und Video-Tutorials rund um das Thema Nähen finden sich auf dem Blog Sauber eingefädelt. Hier gibt es DIY-Tipps von Taschen bis hin zu Wohnaccessoires. Woher die zweifache Mutter und Bloggerin mit dem passenden Künstlernamen Art von Mil ihre Inspirationen nimmt und wie man ein Kissen mit Blattmotiv in ganz einfachen Schritten selbst nähen kann, zeigt sie uns heute selbst bei homify:

Manchmal ist das Finden von Ideen gar nicht so schwierig und sie fallen einem direkt vor die Füße – oder man tritt sogar drauf! Bei einem Waldspaziergang landete mein Schuh auf einem Ahornblatt und ich wusste sofort, was ich damit machen wollte. Das Ahornblatt habe ich erst einmal eingescannt, ein wenig am Computer bearbeitet und schon hatte ich eine perfekte Vorlage. Da das Blatt im Original ein bisschen zu klein für ein Kissen war, habe ich es ausgedruckt und nach einer guten, alten Methode, die ich im Kunstunterricht erlernt hatte, vergrößert. So war die Schablone für den Stoff fertig und es konnte mit dem Nähen losgehen! Nun zeige ich Euch, wie auch Ihr ein Kissen mit Ahornmotiv selber nähen könnt.

DIY Materialien

Gemütlich: ein Kissen in Blattform: skandinavische Wohnzimmer von Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Gemütlich: ein Kissen in Blattform

Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Wer es gern gemütlich und naturnah mag, für den ist die Nähidee eines Ahornkissens wahrscheinlich genau das richtige. Und mit ein bisschen Geschick ist das Kissen ruckzuck fertig genäht und einsatzbereit fürs Sofa zusammen mit einer warmen Tasse Tee! 

Alles, was Ihr dafür braucht:

- 2 Stoffstücke in Din A3 Größe

- 1 Stoffstreifen ca. 20 cm x 1-1,5 cm (je nachdem, wie die Blätterform ausfällt)

- 3m Paspel und Füllmaterial (z.B. Kissenfüllung eines 40x80 cm großen Kissens)

Damit das Kissen wirklich nach einem Blatt aussieht, sind die Blattadern von besonderer Bedeutung. Ihr müsst dafür einfach nur Paspelband verwenden, welches es in dieser Art fertig und günstig zu kaufen gibt.

Die Vorlage

Das Ursprungsmaterial für euer Kissen ist natürlich ein Blatt!

Bearbeitetes und eingescanntes Blatt: skandinavische Wohnzimmer von Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Bearbeitetes und eingescanntes Blatt

Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Dieses Blatt scannt Ihr ein und legt ein Raster darüber, um es per Hand und einem Stift zu vergrößern. Im Copy Shop kann man das Blatt natürlich auch einfacher vergrößern lassen.

Vergrößertes Ahornblatt auf Papier:   von Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Vergrößertes Ahornblatt auf Papier

Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

So sieht das Ahornblatt aus, wenn es mit der Rastertechnik Strich für Strich auf ein Din A3 Blatt übertragen worden ist. Das ist dann Eure Schablone für den Stoff, sowohl für die Vorder- als auch Rückseite. Am besten verwendet Ihr einen festen Möbelstoff aus Baumwolle, Wolle oder Polyester.

So wird's gemacht: Abstecken der Kissenteile mit Paspel: skandinavische Wohnzimmer von Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

So wird's gemacht: Abstecken der Kissenteile mit Paspel

Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Um die Blattadern in das Blatt zu bekommen, wird das Blatt mehrfach durchschnitten. Erst vertikal, dann horizontal. Das Paspelband wird zwischen die Stoffstücke genäht. Am sichersten ist es, wenn die Paspel erst an einer Stoffkante festgenäht wird und dann beides an dem zweiten Stoffstück angenäht wird, damit nichts verrutscht. 

Ist die Vorderseite fertig genäht, wird sie mit dem Seitenstreifen, der 15 bis 20 cm breit sein sollte und dem Rückteil verbunden. Achtet darauf, dass das Rückteil so groß ist wie das Vorderteil. Dieses verkleinert sich nämlich ein wenig durch das mehrfache Auseinanderschneiden und wieder Zusammennähen.

Schönes Profil: Kissen von der Seite: skandinavische Wohnzimmer von Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Schönes Profil: Kissen von der Seite

Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Am Ende wird das Kissen über die Wendeöffnung gewendet und dann schön prall mit Polyesterflocken gefüllt und zugenäht.

Natur pur im Wohnzimmer: Kuscheln mit einem Ahornblatt: skandinavische Wohnzimmer von Nähjournal 'Sauber eingefädelt'
Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Natur pur im Wohnzimmer: Kuscheln mit einem Ahornblatt

Nähjournal 'Sauber eingefädelt'

Jetzt steht einer heißen Tasse Tee, Kaffee oder Kakao mit einem außergewöhnlichen, gemütlichen und einmaligen Kissen nichts mehr im Wege!

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern