Der perfekte Garten für ein Haus
Herbststimmung: klassischer Garten von Gartenarchitekturbüro Timm

Der perfekte Garten für ein Haus

Der perfekte Garten für ein Haus

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Unsere Experten vom Gartenarchitekturbüro Timm haben es sich zur Aufgabe gemacht, für ihre Kunden lebendige Orte zu schaffen. In ihren Gärten verschmelzen Natur und Individualität zu einem harmonischen Ganzen und können so ihren ganzen Zauber entfalten. Gleichförmigkeit und Banalität sind dabei nicht gefragt. Vielmehr stehen Kreativität, Originalität und das gewisse Etwas im Fokus. Wir haben euch ein Projekt der Landschaftsarchitekten mitgebracht, bei dem es darum ging, einen Hausgarten in Finowfurt zu gestalten.

Vorderansicht

Von der Straße aus werfen wir einen ersten Blick auf das Grundstück, um das es geht. Gestaltet werden sollte der komplette Außenbereich dieses verklinkerten Einfamilienhauses, wobei der Vorgarten und der hintere Teil des Gartens in Formensprache und Design eine harmonische Einheit bilden. Beschrieben wird ein geschwungener Bogen vom Vorplatz mit den Parkplätzen über die symmetrisch gestalteten Vorgartenbeete bis hin zu dem hinteren Garten, der über Steinwege zu erreichen ist.

Seitenansicht

Hier ein genauerer Blick von der Straße über den Vorgarten bis hin zum Teich, der hinter dem Haus angelegt wurde. Dahinter erstreckt sich eine naturbelassene Landschaft, die den Bewohnern des Hauses grandiose Ausblicke bietet und mit dem Garten zu verschmelzen scheint.

Teich

Der hintere Gartenteil wird von einem großen Teich geprägt, der sich direkt an die Holzterrasse anschließt, von der ein Holzsteg über das Wasser führt. Den Bauherren war der Bezug zum Wasser sehr wichtig, ebenso wie das unmittelbare Erleben der Natur.

Ausblick

Hier sehen wir, wie der gepflasterte Weg vom Vorgarten auf den Holzsteg trifft. Am Knotenpunkt münden beide in die weitläufige Rasenfläche des hinteren Gartens. Die Bepflanzung wurde so gewählt, dass es genügend Stauden und Sträucher gibt, die den Außenbereich auch in den Herbst- und Wintermonaten lebendig wirken lassen.

Vorplatz

Zum Schluss werfen wir noch einen detaillierten Blick auf den Vorplatz, der überquert werden muss, wenn man von der Straße zur Haustür gelangen will. Wie alle Wege wurde er mit einem Kopfsteinpflaster versehen. Das Besondere sind dabei aber die Klinkerpflasterstreifen, die von der Straße zum Eingang führen. Sie greifen die Klinkeroptik der Hausfassade auf und schaffen so einen Dialog zwischen Architektur und Gartengestaltung. Zu diesem harmonischen Gesamteindruck trägt auch die symmetrische Gestaltung der Vorgartenbeete bei, die dem Aufbau des Hauses folgt.

Wie gefällt euch der Garten?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern