Schwarz im Badezimmer

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Die Farbe Schwarz ist in deutschen Badezimmer eher selten anzutreffen. Viel üblicher ist die Farbe Weiß, aber das müssen wir hier sicher nicht erzählen. Wir haben uns heute die Frage gestellt, wieso das eigentlich so ist und um es kurz zu machen: Wir konnten leider keine plausible Antwort finden. Denn die Farbe Schwarz steht Weiß in absolut nichts nach. Sie zählen beide zu den Nichtfarben und sind mit jeder anderen Koloration problemlos zu kombinieren. Um euch einen Eindruck zu verschaffen, haben wir einige Beispiele zusammengesucht, wie man die eleganteste aller Farben im Badezimmer verwenden kann, ohne dabei das Gefühl zu haben in einer feuchten Gruft zu sein. 

Edles Schwarz

Bathroom in Black and White:  Badezimmer von Studio Sandra Pauquet
Studio Sandra Pauquet

Bathroom in Black and White

Studio Sandra Pauquet

Pure Eleganz versprüht dieses Badezimmer. Die Farbe Schwarz wurde hier akzentreich eingesetzt. Zentrum des Bads stellt die freistehende Wanne dar, deren Außenwand eine schwarze Oberfläche hat. Die Innenseite ist weiß. Der Boden im klassischen Schachbrettmuster greift das vorgegebene Schema der Badewanne auf. Die noble Erscheinung wird aufgrund zahlreicher Faktoren hervorgerufen, zum Beispiel durch die silber lackierten Füße im Barockstil, der großen Raumhöhe des Altbauzimmers und dem edeln Kronleuchter. 

Schwarz in der Dusche

Bad im Vintage-Look: industriale Badezimmer von Berlin Interior Design
Berlin Interior Design

Bad im Vintage-Look

Berlin Interior Design

Diese Dusche ist zweifellos ein wahres Highlight. Der Duschbereich wurde komplett mit kleinformatigen, schwarzen Fliesen beklebt, die an die New Yorker Metro erinnern sollen. Das Schwarz bewirkt, dass der Duschbereich an künstlicher Tiefe gewinnt, die optisch vergrößert. Die Kombination mit silbernen Armaturen wirkt besonders luxuriös. 

Einbauten

Bad im Vintage-Look: industriale Badezimmer von Berlin Interior Design
Berlin Interior Design

Bad im Vintage-Look

Berlin Interior Design

Die Designerin Jana Kubischik entwarf dieses Badezimmer und überzeugt uns mit ihrem klaren und sicheren Stilbewusstsein. Hier sehen wir bestimmte Wand- und Bodensegmente des Badezimmers, die gefliest wurden und das Badezimmer so ganz einfach strukturieren und in eine spezielle Zone einordnen. Um das Bild zu vervollständigen wurde die Fronten des raumhohen Einbauschranks, der Unterbau des Waschbeckens sowie die Wandleuchten ebenso in Schwarz gewählt. 

Schwarz und Natur

Ein passender Begleiter zum harten Schwarz sind natürliche Töne. In diesem Badezimmer besticht die puristische Formensprache der Badewanne mit den sanften Farben der Wandfläche. Die beliebte und ewig zeitlose Kombination Schwarz-Weiß wird auf diesem Beispiel in abgemilderter Version zelebriert und erscheint wesentlich milder. 

Duschwand

Wer es lieber dezent mag, für den sollte diese Version eine passende Alternative darstellen, um für die Farbe Schwarz Platz im Badezimmer einzuräumen. Die Rede ist von der gläsernen Duschwand, die mit einer schwarzen Folie beklebt wurde. Der Spritzschutz wirkt durch die dunkel glänzende Oberfläche ungemein edel. Die schwarze Färbung bietet neben der feinen Optik einen weiteren Vorteil, denn sie ist längst nicht so einsehbar wie eine klassische Glaswand. So schenkt diese Variante zusätzliche Privatsphäre.

Die Mischung alter Eichenblockwände aus 3-Schicht Panelen mit dem modernem Glaslement tragen zu einem wohnlichen und zugleich spannenden Baddesign bei. 

Zierde in Schwarz

Das klassische-moderne Bad: moderne Badezimmer von UTH living stone GmbH
UTH living stone GmbH

Das klassische-moderne Bad

UTH living stone GmbH

Wer gerne verspielte Dekore mag, der sollte großes Gefallen hierbei haben. Schwarz passt wunderbar zu einem ornamentreichen Design und verliert niemals an Klasse. Hier wurde der Bereich des Waschtisches wunderbar in Szene gesetzt. Die Tapete unterhalb des Spiegels wurde mit einer barocken Zierde versehen und strahlt einen nahezu mädchenhaften Charme aus. Der Waschtisch der ebenso in Schwarz gehalten ist, verleiht dem Gefüge eine farbliche Basis. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, dunkle Farben im tiefer liegenden Bereich anzuordnen und nach oben hin heller zu werden, da man so einen Raum künstlich strecken kann. 

Weitere Anregungen zur Farbe Schwarz findet ihr in dem Ideenbuch: Schwarz im Schlafzimmer

Könnt ihr euch eine schwarz geflieste Dusche vorstellen? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern