5 Terrassen im Vorher-Nachher-Vergleich

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

5 Terrassen im Vorher-Nachher-Vergleich

Sabine Neumann Sabine Neumann
 Terrasse von BuroBonus, Minimalistisch
Loading admin actions …

Wir haben euch heute fünf Terrassen mitgebracht, die von unseren Experten umgestaltet, renoviert und modernisiert wurden und jetzt kaum wiederzuerkennen sind. Aus öden, heruntergekommenen Außenbereichen wurden tolle Wohlfühloasen unter freiem Himmel.

1. Vorher: farb- und leblos

Im Zuge der Sanierung eines alten 60er-Jahre-Bungalows wurde nicht nur das Haus komplett modernisiert, sondern auch der Außenbereich neu gestaltet. Hier sehen wir die alte Terrasse, die nicht nur ungepflegt, sondern auch total glanzlos und wenig einladend wirkt. Waschbeton, dunkles Holz, abblätternder Putz und eine zu strikte Trennung von drinnen und draußen entsprachen einfach nicht mehr den Vorstellungen der Bewohner.

Nachher: modern und frisch

Heute präsentiert sich der Bungalow in neuem Gewand – und auch die Terrasse erstrahlt jetzt viel frischer und moderner. Die Hausfassade wurde weiß gestrichen, der Boden mit warmen Holzplanken ausgelegt. Dank der neuen, großzügigen Fensterflächen entsteht ein nahtloser Übergang zwischen Innen- und Außenraum. Vereinzelte Akzente in leuchtendem Rot bringen Schwung und Leben ins Spiel.

2. Vom tristen Innenhof zur Pooloase

Unser zweites Projekt zeigt die Verwandlung eines mallorquinischen Innenhofes von der tristen Schuttbaustelle zur coolen Pooloase. Das Nachher-Foto macht deutlich, wie der rustikale Landhausstil perfekt mit modernen Designs verschmilzt. Klare Linien treffen auf traditionelle Balearen-Architektur, rauer Naturstein auf glatten, weißen Putz.

3. Vorher: heruntergekommener Garten

Hier sehen wir den heruntergekommenen, verwahrlosten Garten eines koreanischen Einfamilienhauses, in dem jahrelang absolut gar nichts gemacht wurde. Der Außenbereich war eine Mischung aus Müllhalde und Abstellfläche. Die neuen Besitzer des Hauses wollten das ändern und ihren Garten endlich wieder nutzbar machen.

Nachher: puristische Terrasse

Hier hat sich einiges getan. Im Zuge der Umbauarbeiten bekam nicht nur das Haus einen Anbau und einen frischen Anstrich, sondern auch der Garten erstrahlt nun in neuem Glanze. Unrat und Unkraut mussten weichen. Stattdessen entstand eine großzügige Holzterrasse, die sich in der dicht bebauten Wohnsiedlung nach Belieben mit Vorhängen vor neugierigen Blicken abschirmen lässt.

4. Vorher: Schrottplatz hinterm Haus

{:asian=>"asiatisch", :classic=>"klassisch", :colonial=>"kolonial", :country=>"landhausstil", :eclectic=>"eklektisch", :industrial=>"industriell", :mediterranean=>"mediterrane", :minimalist=>"minimalistisch", :modern=>"modern", :rustic=>"rustikal", :scandinavian=>"skandinavisch", :tropical=>"tropisch"}  von BuroBonus,

Auch dieser kleine Hinterhof wurde vor dem Eingreifen unserer Experten hauptsächlich als Abstellfläche und Schrotthalde genutzt. Dabei hatte er jede Menge Potenzial für eine echte Wohlfühloase.

Nachher: Terrasse zum Relaxen und Genießen

 Terrasse von BuroBonus, Minimalistisch

Heute ist der Hinterhof kaum wiederzuerkennen. Der Holzboden auf zwei Ebenen bringt eine warme, entspannte Note ins Spiel, die Überdachung schützt vor Hitze und zu viel Sonne und der Baum sowie die begrünte Wand lassen den gesamten Außenbereich natürlich und lebendig wirken. Der perfekte Ort, um abends mit Freunden zu grillen oder am Wochenende mit einem guten Buch auf der Liege zu relaxen.

5. Vorher: ungepflegt und unübersichtlich

Dieser Garten in Seoul war vorher kaum zu erkennen, so zugewuchert war er mit Unkraut. Genutzt wurde der wertvolle Außenbereich neben dem Haus überhaupt nicht. Das sollte sich jetzt ändern, denn die neuen Besitzer des Hauses wünschten sich nicht nur einen neuen, modernen Look für ihr Zuhause, sondern auch einen entsprechenden Terrassenbereich.

Nachher: aufgeräumt und klar

Wow, hier hat sich wirklich eine Menge getan! Die Terrasse wurde mit einer grauen Ziegelmauer vor neugierigen Blicken geschützt und mit einem hellen Holzboden ausgestattet, der eine natürliche Note ins Spiel bringt. Vorne beleben Bäume und blühende Büsche die Szenerie, rechts führt ein überdachter Gang zur Haustür. Das Gesamtbild wirkt wesentlich strukturierter, klarer, ordentlicher und moderner als vorher.

Welcher Terrassenumbau gefällt euch am besten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder),Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern