Küche und Wohnzimmer:   von Raumtakt Architekten GmbH

Vorher-Nachher: Ein Haus aus den 50ern wird modernisiert

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

In der Schweiz wurden unsere Experten von Raumtakt Architekten mit dem Umbau und der Totalsanierung eines Einfamilienhauses aus den frühen 50er-Jahren beauftragt. Das Gebäude sollte nicht nur energetisch auf den neuesten Stand gebracht werden, sondern seinen Bewohnern auch ein modernes, großzügiges und komfortables Wohngefühl bieten. Dafür wurden neue Raumlösungen geschaffen, dezente Stauräume kreiert und sowohl die Ausstattung als auch Heizung-, Sanitär- und Elektroinstallationen den heutigen Bedingungen angepasst.

Vorher: Fassade

Wir beginnen mit einem ersten Blick auf die alte Fassade des Hauses. Durch die unterschiedlichen Fenster wirkt das Gebäude unsymmetrisch und unstimmig. Generell sollte sich am Erscheinungsbild des 50er-Jahre-Hauses nicht allzu viel ändern, während es im Inneren und im Hinblick auf die Energiebilanz komplett saniert und modernen Ansprüchen angepasst wurde.

Nachher: Fassade

Heute wirkt die Fassade deutlich harmonischer. Es wurde ein neues, bodentiefes Küchenfenster mit Staketengeländer eingezogen, welches sich dank der passenden Läden stimmig ins Gesamtbild integriert. Darüber hinaus bekam das Haus einen neuen Anstrich und das Dach wurde renoviert.

Vorher: Küche

Altes Küchenfenster:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Altes Küchenfenster

Raumtakt Architekten GmbH

Im Inneren entsprach weder die Raumaufteilung noch die Ausstattung den heutigen Vorstellungen modernen und komfortablen Wohnens. In der Küche wurden die Fenster ausgetauscht, die Fliesen und Böden erneuert und sämtliche Möbel sowie die gesamte Technik angepasst.

Nachher: Küche

Heute wirkt die Küche wesentlich freundlicher, heller und moderner. Die Wand zum Wohnzimmer wurde entfernt und so konnten neue, großzügige Raumgefüge entstehen. Dank des bodentiefen Fensters gelangt jede Menge natürliches Licht in den Innenraum. Die schwarzen, grifflosen Küchenfronten und die Hightech-Ausstattung sorgen dafür, dass Funktion, Design und Komfort hier Hand in Hand gehen. Als Bodenbelag wurden handgefertigte Lehmfliesen aus Marokko verlegt.

Vorher: Wohnzimmer mit Kamin

Auch das Wohnzimmer mit dem eingebauten Kamin hatte bereits bessere Zeiten gesehen und eine Modernisierung dringend nötig…

Nachher: Wohnzimmer mit Kamin

Die Räume im Erdgeschoss wurden von den Architekten zu einem Ganzen zusammengefügt, sodass ein weitläufiger Wohn-, Koch- und Essbereich entstand. Zur Terrasse und zum Garten hinaus wurde ein großflächiges, bodentiefes Schiebefenster verbaut, welches den gesamten Innenraum mit Tageslicht versorgt und einen nahtlosen Übergang zum Außenbereich schafft. Eines der Highlights des Hauses ist der preisgekrönte Schwedenofen, der für eine behagliche Atmosphäre sorgt.

Vorher: Diele im Obergeschoss

Alte Diele im Obergeschoss:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Alte Diele im Obergeschoss

Raumtakt Architekten GmbH

Hier ein Blick auf die Diele im Obergeschoss, die durch die niedrige, holzverkleidete Decke sehr eng und düster wirkt.

Nachher: Diele im Obergeschoss

Diele im Obergeschoss:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Diele im Obergeschoss

Raumtakt Architekten GmbH

Aus energetischen Gründen wurde das Dach des Hauses neu isoliert und alle Fenster ausgetauscht. Die Diele ist kaum wiederzuerkennen, denn die Holzverkleidung an der Decke wurde entfernt und stattdessen wurden die Trägerbalken nach vorne geholt und mit indirektem Licht in Szene gesetzt. So wirkt dieser Bereich deutlich luftiger, freundlicher und moderner als vorher.

Vorher: Badezimmer

Altes Badezimmer im Obergeschoss:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Altes Badezimmer im Obergeschoss

Raumtakt Architekten GmbH

Auch die Badezimmer des Hauses hatten eine Sanierung dringend nötig. Altmodische Fliesen, düstere, enge Raumgefüge und eine Ausstattung von anno dazumal – hier fühlt sich heutzutage niemand mehr wohl.

Nachher: Badezimmer

Badezimmer im Obergeschoss:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Badezimmer im Obergeschoss

Raumtakt Architekten GmbH

Heute präsentieren sich die Badezimmer großzügiger, heller und supermodern. Klare Linien treffen dabei auf helle, natürliche Farben und hochwertige Materialien. Große Spiegel sorgen optisch für ein großzügigeres Raumgefühl, weiße Mosaikfliesen verleihen dem Bad eine besondere Note.

Vorher: Arbeitszimmer

Altes Arbeitszimmer im Obergeschoss:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Altes Arbeitszimmer im Obergeschoss

Raumtakt Architekten GmbH

Die zahlreichen Schlafzimmer des Hauses bekamen nicht nur ein neues Gesicht, sondern teilweise auch eine neue Funktion. Dieser Raum im Obergeschoss sollte das Arbeitszimmer werden und seinen altbackenen, muffigen Look komplett ablegen…

Nachher: Arbeitszimmer

Arbeitszimmer im Obergeschoss:   von Raumtakt Architekten GmbH
Raumtakt Architekten GmbH

Arbeitszimmer im Obergeschoss

Raumtakt Architekten GmbH

Der Raum ist heute kaum noch wiederzuerkennen. Wie überall im Obergeschoss wurden auch hier die Deckenbalken saniert und in Szene gesetzt. Weiß lackierte, grifflose Einbauschränke lassen praktischen Stauraum entstehen, ohne sich optisch in den Vordergrund zu drängen.

Was sagt ihr zu dieser Verwandlung? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern