Licht im Raum – So wird's hell

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Um uns in den eigenen vier Wänden wirklich wohl fühlen zu können, sind gewisse Faktoren unabdingbar. Neben der richtigen Größe des Raums und der besten funktionalen Nutzung spielt Licht eine bedeutende Rolle. Das wird uns  in den langen Wintermonaten besonders deutlich. 

Licht hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit. Verschiedene Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit dem richtigen Pensum an Licht. Darunter gehören Lichtdesigner, Psychologen und Arbeitsmediziner. Die meisten Experten empfehlen morgens möglichst viel helles Licht aufzunehmen, da so die Bildung des Schlafhormons Melathonin gestoppt wird und wir uns wesentlich fitter fühlen. Selbst ein bedeckter Himmel bringt es auf mehrere tausend Lux, sogenannte künstliche Lichtduschen ab 10.000 Lux wirken gegen Winterdepressionen und sind wahre Muntermacher.

In der Architektur unterscheiden wir zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Wir möchten euch heute zum einen einige Beispiel zeigen, wie ihr eure Räume heller gestalten könnt sowie moderne künstliche Lichtquellen. Los geht's mit dem künstlichen Licht.

Gemütliches Licht im Raum

Treibholzkronleuchter von MJUKA: skandinavische Kinderzimmer von MJUKA
MJUKA

Treibholzkronleuchter von MJUKA

MJUKA

Wer es gerne naturverbunden und gemütlich hat, der sollte sich diese Lichtinstallation genauer ansehen. Um teilweise gefärbtes Treibholz wurden farbige Textilkabeln gewickelt. Die Glühbirnen haben eine edle Messingfassung und erzeugen eine schön ausgeleuchtete Atmosphäre im Raum.

Puristisches Licht im Raum

WS01LED Wald-Haus Switzerland:  Wohnzimmer von studio frieszumbuehl
studio frieszumbuehl

WS01LED Wald-Haus Switzerland

studio frieszumbuehl

Die WS LED ist eine dimmbare LED-Leuchte, die man mühelos in der Höhe verstellen kann. Der Leuchtkörper kann leicht abmontiert und in vier unterschiedlichen Positionen auf das quadratische, schwarze Stahlprofil aufgesteckt werden. Dadurch verändert sich das Design der Stehleuchte enorm und es lässt mehr Flexibilität in einem Raum zu. Die Leuchte überzeugt außerdem durch die interessante Kombination der pulverbeschichteten Stahlprofilkonstruktion mit der Abdeckung des Leuchtmittels mit warmen Eschenholz. 

Funktionales Licht im Raum

Selbstverständlich hat Licht schon allein einen funktionalen Nutzen. Dennoch kann man einer Leuchte noch eine zweite Aufgabe aufbürgen. Hier wurden frei arrangierbare, weich leuchtende Wandmodule für eine Beleuchtungstechnik verwendet, die sowohl im ausgeschaltetem als auch beleuchtetem Zustand ein Kunstwerk für jede Wand und Decke ergeben. Jedes einzelne Modul kann individuell gestaltet werden, von der LED-Farbe bis hin zur Oberflächenbeschichtung bzw. Lackierung in verschiedenen Farben. So erfüllt die Leuchte einen Raum nicht nur mit Licht, sondern wird zu einem kleinen leuchtenden Kunstwerk. 

Verspieltes Licht im Raum

Just-dressed Leuchten black:  Wohnzimmer von mano design
mano design

Just-dressed Leuchten black

mano design

Wer es lieber verspielt mag, sollte an dieser filigranen Leuchte besondere Freude haben. Die Pendelleuchten sind in drei verschiedenen Größen und in diversen Dekoren erhältlich und wurden aus Knochenporzellan gefertigt. Die Verarbeitungsweise, um das Dekor aufzubringen, ist äußerst ungewöhnlich. Denn hier wurden Netzstrümpfe und Spitzen mit einem speziellen Spritzverfahren auf das Porzellan aufgebracht. Dadurch entsteht bei den Produkten eine sehr haptische, lebendige Oberfläche. Das Licht schimmert durch die Farbflächen hindurch und erzeugt eine sehr angenehme Stimmung, die ein besonderes Licht an den Raum weitergibt. 

Großflächiges Licht im Raum

Bestens ausgeleuchtet wird dieser Raum. Runde Leuchten in unterschiedlichen Formaten erzeugen ein sanftes Licht in dem Komplex. Durch die Aufhängung der runden Leuchten auf unterschiedlichen Ebenen wird die Decke belebt und gewinnt ein ganz spezielles Design. Große Räume, die über keine oder nur wenige Fenster verfügen, sollten eine ausgeklügelte Lichtinstallation aufweisen, da die Dimension des Raumes sonst verloren gehen könnte. Das Architekturbüro Gärtner + Neururer ZT GmbH bewies mit der Auswahl der organischen Formen und speziellen Anordnungen viel architektonisches Gespür. 

Natürliches Licht im Außenraum

Vom 70er Jahre  Bestandsbau zum eleganten Einfamilienhaus:  Häuser von Sto SE & Co. KGaA
Sto SE & Co. KGaA

Vom 70er Jahre Bestandsbau zum eleganten Einfamilienhaus

Sto SE & Co. KGaA

Nicht nur im Innenraum spielt der Einsatz von Licht eine bedeutende Rolle, sondern auch in Räumen, die im Außenbereich angesiedelt sind. Hier sehen wir eine Schwellenzone, die den Übergang zwischen Innen und Außen absteckt. Der Bogen- oder Arkadengang zeichnet sich dadurch aus, dass er zu einer Seite einen offenen Gang markiert, der wie eine Loggia innerhalb der Kubatur eines Gebäudes liegt. Die offene Seite wird von einer Abfolge von nebeneinander liegenden Arkaden gebildet. Hier sehen wir die moderne Form einer solchen Arkade, die sich aufgrund der geradlinigen Formensprache gekonnt von ihrer historischen Verwandten absetzt. Die Nutzung ist jedoch die selbe geblieben. Es wird ein Raum geschaffen, der die Schwellen durchbricht und sich nicht in eine Kategorie einordnen lässt. Ebenso verhält sich das Licht in diesem Raum. Denn dieses beleuchtet zwar zu einem gewissen Grad den Außenbereich, erlangt aber kaum das Durchdringen zum Innenraum – eine interessante Nutzung des natürlichen Lichts. 

Natürliches Licht im Innenraum

The FRISBEE line: skandinavische Wohnzimmer von Herman Cph
Herman Cph

The FRISBEE line

Herman Cph

Neben klassischen Lichtquellen kann man durch die Gestaltung mit sanften Farben vornehmlich aus Weiß, Creme und Pastell viel Helligkeit in einen Raum lassen. Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, handelt es sich um eine klassische Altbauwohnung. Diese zeichnen sich nicht gerade dadurch aus, dass sie überdurchschnittlich hell sind. Gerade wenn es sich um eine Altbauwohnung handelt, die sich im Hinterhaus befindet. Entgegenwirken kann man der Dunkelheit also mit relativ wenig Aufwand, indem man sich wie an dem hier gezeigten Schlafzimmerbeispiel orientiert. Große Flächen wie die Wände, die Türen, und der Boden sollten sich strikt diesem Schema unterordnen. Spannende Akzente können durch spezielle Gegenstände geschaffen werden, die allerdings im überlegten Maße eingesetzt werden sollten. 

Natürliches Licht in kleinen Räumen

Bauernhaus Moorenweis:  Flur & Diele von BUERO PHILIPP MOELLER
BUERO PHILIPP MOELLER

Bauernhaus Moorenweis

BUERO PHILIPP MOELLER

Auf diesem Bild sieht man besonders gut, welche positive Auswirkung natürliches Licht und helle Farben auf einen kleinen Raum haben. Obwohl es sich hier um ein Bauernhaus handelt, das in den Erschließungszonen niedrige Decken hat, ist von einem beengten Raumgefühl nichts zu spüren. 

Natürliches Oberlicht

Neben klassischen vertikalen Flächen sind horizontale Öffnungen in der Architektur äußerst beliebt. Häufig werden Dachfenster eingesetzt, um eine Wandfläche nicht zu durchbrechen. Sei es wegen spezieller Designansprüche, die das gestalterische Bild zerstören würden oder aus Kostengründen. Oder auch weil eine unpassende Nachbarbebauung die Wirkung der Innenarchitektur stören würde. Es können also unterschiedliche Gründe sein, um auf ein klassisches Fenster verzichten zu wollen. Um den Raum dennoch mit Licht zu versorgen, helfen Dachfenster.  

Dachfenster bieten viele Vorteile: Selbstverständlich die Gewinnung von Licht, aber auch die Verbesserung und Verschönerung des Wohnraums. Dachfenster sind in sind in verschiedensten Ausführungen, Größen und Materialien erhältlich. Zusammen mit ihren Zubehörteilen, wie zum Beispiel mit Solarenergie betriebenen Rollläden bilden sie eine günstige und hochwertige Alternativen zu teuren Umbaumaßnahmen. So sorgen sie für ein ganz spezielles Licht im Raum.

Wie schafft ihr helle Räume? Hinterlasst uns euren Ratschlag in den Kommentaren!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern