Einfamilienhaus mit Special Effects

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

In diesem Artikel nehmen wir euch mit auf eine Reise in den Südwesten von Korea, genauer gesagt in die Stadt Gunsan (auch Kunsan geschrieben). Hier besuchen wir eine Familie mit zwei Kindern, die sich ihren Traum vom Haus von den Architekten von Home Story erfüllt haben lassen. Dafür hat sich die junge Familie ein Grundstück in einer modernen Wohnhausgegend ausgesucht. Modern ist hier genau das richtige Stichwort, denn so präsentiert sich auch das Gebäude der Familie – seht selbst!

Mut zu Farben

Wir haben schon ein paar Projekte aus Korea vorgestellt und auch dieses Mal beeindruckt das Einfamilienhaus durch eine überaus moderne Bauweise. Diese spiegelt vor allem in der aufgelockerten Fassade wider, die mit großen Fensteröffnungen versehen worden ist. Doch nicht nur das, schon beim Betreten des Grundstücks fallen einem die äußeren Highlights in Form der überdachten Terrasse und dem Balkon auf. In der Gestaltung hat man auch Mut zur Farbe bewiesen, was sich einerseits in der Eckverkleidung aus rötlichem Holz und zum anderen in dem blau eingefärbten Glas des Balkons zeigt. 

Offene Deckengestaltung

Das moderne Wohnkonzept bestätigt sich auch im Inneren des Hauses. Sofern man dieses betritt, wird man von der offenen Deckengestaltung, die sich vom Erd- übers Obergeschoss zieht, positiv überrascht in Empfang genommen. Um diese zusätzlich in Szene zu setzen, wurden Licht-Spots angebracht, die für eine indirekte Beleuchtung sorgen und gleichzeitig sehr dekorativ wirken. Die Brücke ist dabei nicht einfach nur eine Brücke, sondern hält ein weiteres Highlight bereit. Welches genau das ist, verrät euch das folgende Bild. 

Heimkino

Geheimnis gelüftet! Das obere Stockwerk wurde unter anderem für ein Heimkino genutzt. Dafür wurde eine Leinwand auf der Außenwand angebracht. Damit man im Sitzen nicht ständig das Geländer im Blickfeld hat, wurde ein Holzpodest errichtet und darauf eine komfortable Sitzbank gestellt, wodurch den Zuschauern eine optimale Sicht ermöglicht wird. Gemütlichen Filmabenden mit Popcorn stehen der jungen Familie damit nichts im Wege. 

Clever konstruiert

Das, was eben noch als Leinwand auftauchte, zeigt sich nun als großzügiges Fenster, was sich als überaus raffinierte Konstruktion herausstellt. Somit werden am Tage die Innenräume ausreichend mit Helligkeit versorgt. Und wenn das Licht für die Filmvorführung doch etwas gedimmt werden soll, wird die Leinwand einfach kurzerhand vor die Öffnung gezogen. So clever, wie simpel! 

Zugang zu den Kinderzimmern

Vom Heimkino über die Brücke führend geht es zu den Räumlichkeiten der Kinder. Während in dem einen Zimmer eine wandgroße Weltkarte als gestalterisches Mittel eingesetzt worden ist und somit optimal auf den Geographie-Unterricht vorbereitet, zeigt sich der nebenliegende Raum in einem kräftigeren Rosé-Ton und ist dadurch gewiss ein wahrgewordener Mädchentraum. 

Spielecke

Unter der Treppe, die kurz vor den Kinderzimmern abführt, befindet sich ein weiterer Bereich für die Kinder der jungen Familie: eine Spielecke. Die Nische wurde wurde dabei genutzt für ein Regal, auf dem die Spielsachen verstaut werden können. Der große Schreibtisch bietet ausreichend Platz für kreative Malstunden, deren Ergebnis anschließend an die Wand geheftet werden können. 

Die Küche

Im Untergeschoss angekommen, treffen wir in die Küche der Hauses ein. Diese wurde in Schwarz-Weiß gestaltet, einer Kombination, die immer und überall funktioniert. Gestalterisch besonders inszeniert wird hier der großräumige Kühlschrank. Dazu gesellt sich der Essbereich, wobei hier vor allem die gelbfarbenen Sitzkissen farbliche Akzente setzen. 

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern