Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

6 Tipps, die dein Bad größer wirken lassen

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Auch wenn es sich bei einem Badezimmer um einen Raum handelt, der in der Regel unheimlich viel Potenzial in Bezug auf eine ansprechende, moderne Ausstattung bietet, verfügen viele Menschen in der heutigen Zeit nicht über ausreichend Platz,  um sich in diesem besonderen Zimmer zu verwirklichen. Wie es euch dennoch mit ein paar wenigen Tricks gelingen kann, euer Bad, auch bei einer eher geringen Größe, nachhaltig zu verschönern, zeigt euch dieser Artikel. Lasst euch von den Ideen der Designer aus aller Welt inspirieren und erschafft eure persönliche „Oase der Ruhe“, die sowohl optisch als auch funktional überzeugt. Das Badezimmer ist, unabhängig von der jeweiligen Größe, ein zu wichtiger Ort in eurem Leben, um ignoriert oder lieblos eingerichtet zu werden!

Die Wahl der passenden Wandfarbe

 Badezimmer von Partner Design

Gerade dann, wenn euer Badezimmer eher klein ist oder durch Dachschrägen oder Säulen weiter verkleinert wird, solltet ihr euch mit der Wahl der passenden Wandfarbe auseinander setzen. In kleinen Räumen solltet ihr keine bunten Experimente wagen, wenn es um die Wahl des „besten“ Farbtones geht. Allzu dunkle Farben können in einem kleinen Badezimmer leicht schwer oder gar erdrückend wirken. Entscheidet euch daher im Zweifelsfall immer für eine helle Farbe, am besten weiß, die den Raum somit nicht nur größer, sondern auch einladender erscheinen lässt. Auf kleine farbliche Details müsst ihr selbstverständlich dennoch nicht verzichten! Beschränkt euch bei deren Verteilung jedoch auf einen kleineren Bereich und stellt das Weiß der Wände stattdessen bewusst in den Vordergrund! Das bedeutet auch, dass ihr euch in Bezug auf das Aufhängen von Bildern und Postern im kleinen Bad ein wenig zurückhalten solltet. Orientiert euch am besten am skandinavischen Einrichtungsstil. Dieser lässt sich auch im Badezimmer ideal umsetzen und holt das Maximum aus eurem Zimmer heraus!

Fliesen

Ein kleines Badezimmer solltet ihr nicht mit Hilfe schwarzer bzw. allgemein dunkler Fliesen noch weiter einschränken. Falls ihr euch bereits für eine weiße bzw. sehr helle Wandfarbe entschieden habt, dürft ihr jedoch bei der Wahl der passenden Fliesen ruhig ein wenig mutiger sein. Besonders beige Töne kommen in diesem Falle hervorragend zur Geltung und heben die Sterilität einer weißen Wand gekonnt auf. Weiß und beige bzw. die klassische Eierschalenoptik kommen in einem kleinen Badezimmer optimal zur Geltung und lassen sich hervorragend mit einem Handtuchregal aus natürlichen Materialien wie Holz oder Rattan kombinieren. Ob ihr euer Badezimmer komplett fliesen möchtet oder euch stattdessen für eine Holzdecke entscheidet, ist selbstverständlich euch überlassen. Bedenkt jedoch immer, dass allzu dunkles Holz die Leichtigkeit der Fliesen schnell aufhebt und helle Töne –gerade bei begrenzten Räumlichkeiten- an allen vier Wänden am besten zur Geltung kommen. Auch diese Ideen helfen euch zusätzlich, euer Badezimmer optisch aufzuwerten!

Nutzt Spiegel zu eurem Vorteil!

Bad/WC:  Badezimmer von RH-Design

Wer Spiegel gekonnt einsetzt, kann einen Raum größer wirken lassen und ihm dadurch mehr Tiefe geben. Am besten platziert ihr in einem kleinen Bad einen überdurchschnittlich großen Spiegel an einer weitestgehend freien Wand. In der Regel benötigt der Spiegel in diesem Falle keinen ausladender Rahmen oder andere Verzierungen, um wirken zu können. Stattdessen verleiht er eurem Bad ein ganz besonderes Flair, das selbstverständlich nicht zu unterschätzende, praktische Nutzen verfolgt. Wer sich an einem großen Spiegel schminken und waschen kann, genießt einen idealen Überblick, der den Verhältnissen in einem großen Bad in nichts nachsteht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euren Spiegel selbstverständlich mit der passenden Lichtgebung kombinieren. Installiert hierfür kleine Strahler über dem Spiegel und richtet diese ganz nach eurem persönlichen Geschmack aus!

Möglichkeiten der Lichtgestaltung

 Badezimmer von LIVE IN

Die Zeiten, in denen ihr euer Badezimmer lediglich mit Hilfe von Deckenlampen ausstatten konntet und sogar Wandleuchten eher zu der seltener genutzten Ausstattung zählten, sind vorbei. Stattdessen existieren in der heutigen Zeit zahlreiche Möglichkeiten, um sich die Entwicklungen der Designer aus aller Welt zunutze zu machen. Heute ist es daher zum Trend geworden, sowohl Wände als auch Decken mit der passenden Beleuchtung auszustatten und damit für schlichte und auffällige Highlights im Badalltag zu sorgen. Am besten nutzt ihr im Rahmen der Anbringung der unterschiedlichen Lampenmodelle warme Lichtquellen. Diese lassen auch ein kleines Bad nicht zu steril aussehen und wirken einladend und in höchstem Maße gemütlich. Wie viele Lampen und Leuchten ihr benutzt, bleibt selbstverständlich eurem persönlichen Geschmack überlassen. Auch ein kleines Bad bietet jedoch die ideale Grundlage für mehrere Lampen, die auf einer geringeren Fläche nicht beklemmend, sondern vielmehr interessant wirken.

Natürliches Licht

Ein Tageslichtbad in einem kleinen Badezimmer ist Gold wert, wenn es darum geht, einen Raum mit einer angenehmen Lichtgebung zu fluten. Vor allem die Bäder mit großen Fenstern sind in diesem Zusammenhang sehr beliebt. Damit euch die Nachbarschaft jedoch nicht beim Morgen- oder Abendritual beobachten kann, solltet ihr immer für einen ausreichend großen Sichtschutz sorgen, den ihr bei Bedarf öffnen bzw. schließen könnt. Somit ist es allein euch überlassen, wie viel Tageslicht ihr nutzen möchtet. Auch bei der Wahl der Farben des Sichtschutzes stehen euch alle Möglichkeiten offen! Jalousien, Vorhänge und Co. werden in der heutigen Zeit in zahlreichen Variationen hergestellt und lassen sich hervorragend an den eigenen Geschmack und eine bestehende Einrichtung anpassen. Wer sich in seinem Bad für die Nutzung der natürlichen Lichtquelle entscheidet, und in diesem Zusammenhang ein vergleichsweise großes Fenster nutzt, sollte auch über die Installation von Holzrahmen nachdenken. Diese verleihen dem Raum nicht nur eine natürliche und gemütliche Optik, sondern erweisen sich im Alltag als idealer Lärmschutz und Wärmedämmer. Holt euch hier noch weitere Inspirationen und schaut euch an, was alles möglich ist!

Legt Wert auf Details!

Homestaging Musterwohnung auf Sylt:  Badezimmer von Immofoto-Sylt
Immofoto-Sylt

Homestaging Musterwohnung auf Sylt

Immofoto-Sylt

Bei der Annahme, ein kleines Bad eigne sich nicht, um mit Hilfe von Details geschmückt und dekoriert zu werden, handelt es sich um einen klassischen Trugschluss. Einrichter und Designer betonen stattdessen immer wieder, dass sich jeder Raum anbietet, je nach persönlichem Geschmack weiter verziert und verschönert zu werden. Generell gilt, dass ihr auch im kleinen Bad immer Blumen bzw. Grünpflanzen einsetzen könnt, um die Vorteile des Raumes in dekorativer Hinsicht zu unterstreichen. Sucht euch hierfür kleine Ecken der Ruhe und wertet diese gezielt mit der passenden Deko auf! Generell gilt jedoch, dass mehrere kleine Elemente im kleinen Raum ansprechender wirken als vereinzelte große Accessoires. Falls ihr euch auf der Suche nach weiteren Bad-Ideen befindest, solltet ihr unbedingt noch hier vorbei schauen!

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern