Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Hausbar einrichten: Die Grundausstattung

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Der Sommer rückt näher und mit ihm steigt unsere Lust auf eiskalte Cocktails und gut gemixte Longdrinks. Wer diese im eigenen Garten oder auf dem eigenen Balkon genießen und Freunde auf eine sommerliche Cocktailparty einladen möchte, ist mit einer gut gefüllten Hausbar gut beraten. Wir haben euch hier bereits einige Beispiele für unterschiedliche Hausbars gezeigt. Heute wollen wir sie befüllen. Die gute Nachricht: Man muss nicht die zehnseitige Karte der Profi-Cocktailbar abdecken können, um seine Gäste mit all ihren Lieblings-Getränken zu verwöhnen. Mit der folgenden Auswahl an Zutaten und Accessoires können wir unseren Freunden weit mehr Drinks anbieten, als sie an einem Abend trinken werden.

Grundausstattung einer Hausbar

Mut zur Symmetrie - Klassisches Wohnhaus am Waldrand:  Esszimmer von CG VOGEL ARCHITEKTEN
CG VOGEL ARCHITEKTEN

Mut zur Symmetrie – Klassisches Wohnhaus am Waldrand

CG VOGEL ARCHITEKTEN

Hochprozentiges

Sie bilden die Basis für richtig gute Drinks: Gin, Rum, Wodka, Whiskey und Brandy sind aus einer perfekt befüllten Hausbar nicht wegzudenken. Wer auf Nummer sicher gehen will, besorgt dazu noch Campari und Grand Marnier. Aus diesen Hochprozentlern lässt sich so gut wie jeder Drink mixen. Wichtig: Bei der Auswahl der Spirituosen auf Qualität achten, denn wer möchte schon für den Kater der Gäste am nächsten Morgen verantwortlich sein?

Zum Mixen

Zum Auffüllen cooler Cocktails und leckerer Longdrinks bieten sich Sekt, Weißwein, Orangen- und Zitronensaft sowie Soda, Ginger Ale, Cola, Tonic und Bitter Lemon an.

Etwas Süßes

Wer seine Hausbar um ein paar Liköre erweitern möchte, um ein wenig Süße ins Spiel zu bringen, liegt mit Kahlua, Baileys oder Crème de Menthe genau richtig.

Aus der Küche

Dinge, die man unbedingt im Haus haben sollte, wenn man Freunde zum Cocktailabend einlädt, sind Zitronen, Orangen, Oliven, Sahne, Salz, Pfeffer und Milch. Natürlich gehören diese Dinge nicht in die Hausbar. Sie werden bei Bedarf aus der Küche geholt.

Eis

In der Küche sollte ebenfalls die unverzichtbare Hauptzutat eines jeden Drinks zu finden sein: Eis. Und zwar viel davon. Sowohl Eiswürfel als auch crushed Ice – wer genug davon im Haus hat, ist auf der sicheren Seite.

Die richtigen Accessoires

Zur perfekten Hausbar gehört nicht nur das, was letztendlich verzehrt wird, sondern auch das richtige Werkzeug. Messbecher, Cocktail Shaker und entsprechende Gläser sind Pflicht. Dazu erleichtern Stößel und Mörser, Zitruspresse und -schäler, Eiskühler, Barlöffel und -sieb das Mixen ungemein.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern