6 Ideen, um sich die Natur nach Hause zu holen

anne lomberg anne lomberg
Loading admin actions …

Natur erleben, Natur greifbar machen und das im eigenen Heim? Ein wichtiges Element, auf das man nicht verzichten sollte, denn Natur bedeutet für die meisten Menschen Ankommen und Ruhe finden, sich dem hektischen Alltag entziehen, um wieder neue Energien zu tanken. Wer nicht in ländlicher Umgebung wohnt, kann sich mit diesen hilfreichen Ideen, die Natur direkt vor die Haustür holen. Meist sind es nur kleine Details, die entscheiden, ob Dekoelemente in Gestalt von Pflanzen oder eine fotorealistische Wandtapete, die die Landschaft wahrheitsgetreu widerspiegelt. Im Haus finden wir schnell die Möglichkeit, um Naturelemente zu integrieren. Unsere Tipps richten den Blick nach draußen, direkt vor unsere hauseigenen Fenster und mit einem Schritt sind wir der Natur so nah wie noch nie. Lasst euch inspirieren für eine Sicht ins Grüne und dem einhergehenden Gefühl von Freiheit.

1. Ein eigener Garten

Gotisches Fenster in einer Tuffmauer.: mediterraner Garten von Gärten für Auge und Seele
Gärten für Auge und Seele

Gotisches Fenster in einer Tuffmauer.

Gärten für Auge und Seele

Mit einem Garten wie diesem von Walter Schmitz holt man sich auf wirkungsvolle Art die Natur direkt vor die eigene Haustür. Hier kann man sich austoben, Beete anlegen, Kräutergärten züchten und einfach Ruhe genießen. Mit dem Projekt Gärten für Augen und Seele wird die wunderbare Vielfalt an unterschiedlichen Varianten für Gartenliebhaber sichtbar und Gartenträume können verwirklicht werden. Schließlich ist der private Garten Wohnraum für fast alle Jahreszeiten, ein Ort, an dem wir von dem Genuss des persönlichen Gemüse- und Obstanbaus zehren, im Sommer eine Spielwiese für Groß und Klein, ein Ankunftsort, der im Frühjahr und Herbst besinnlich stimmt oder ein Bild, das man gerne durch die eigenen Fenster betrachtet, wenn es draußen kalt wird. Das Team um Walter Schmitz legt bei allen Projekten den Fokus auf gestalterisch und handwerklich einwandfreie Qualität und definiert sich selbst unter den schönen Leitspruch: Legt dir das Leben Steine in den Weg, bau was Schönes daraus.

2. Mit einem Holzhaus Natur in unmittelbarer Nähe erleben

Es gibt nichts, das uns der Natur ein Stück näher bringt als ein eigenes Holzhaus. Ein Holzhaus sorgt für viele Vorteile. Zum einen entsteht ein angenehmes Wohlfühlklima, das durch die Natürlichkeit des Baustoffes erzeugt wird, somit halten wir im Sommer die Wärme draußen und im Winter wird durch eine optimale Dämmung die Wärme im Inneren gespeichert. Das bedeutet zusammengefasst: Heizkosten senken, Energie sparen, ökologisch denken. Auf der anderen Seite bietet das Bewohnen eines Holzhauses weitere Vorzüge für die Nutzer. Denn ein Holzhaus lässt atmen, d.h. eine automatische Regulierung der Luftfeuchtigkeit findet statt, ein Plus für unsere Schleimhäute, welches gleichzeitig unsere Gesundheit fördert. Außerdem wird eine besondere Wohnatmosphäre spürbar, die mit schlichten Dekoelementen für ein Nonplusultra an Behaglichkeit sorgt. 

Übrigens: Das abgebildete Blockhaus Pinus von Woody-Holzhaus-Kontio begeistert neben der äußeren Gestalt mit einem atemberaubenden Interieur. Unsere Experten geben euch hier hilfreiche Anregungen zum rundum wohlfühlen, in diesem Fall: Wohnen direkt in der Natur.

3. Große Fenster

Für alle, denen sich die Möglichkeit mit der Gestaltung großer Fensterfronten in der Wohnung bietet oder sie sich schon in solch einer befinden, wird der Blick auf die umliegende Landschaft freigegeben und bringt so automatisch ein Stück Natur ins eigene Wohnzimmer. Denn große Fenster schenken eine naturgeprägte Aussicht mit besonderem Wohlfühlfaktor. Außerdem erhellt man gleichzeitig den Raum und erweitert auf spielerische Weise die optische Größe des Zimmers. Heute werden üppige Fensterfronten, sei es bei einem Erker im Altbau oder der kompletten Fensterreihe des modernen Eigenheimes nicht mehr verhangen. Die Aussicht ist meist zu atemberaubend, um sie zu verbergen. In Großstädten keine Neuheit, man teilt nicht nur die Gespräche mit dem Nachbarn in Cafés, sondern gewährt auch einen Einblick in das eigene Inventar und somit der geteilten Wohnlichkeit. Warum auch nicht? Eine moderne Einrichtung kann sich sehen lassen und sollte es doch einmal unpassend erscheinen, kann man mit einem Ruck die Gardinen zuziehen. Ein weiterer Vorteil einer Wohnung mit großen Fenstern zeigt sich bei der Konzentration, denn diese wird erwiesenermaßen beim Blick ins Grüne gestärkt.

Übrigens: Große Fenster bringen euch nicht nur die Natur ein Stückchen näher, sondern helfen gleichzeitig auch die Nebenkosten zu senken, denn das gewonnene Tageslicht hilft automatisch beim Stromsparen. 

4. Holzelemente in Küche und Bad

Möbelstücke unter Verwendung unterschiedlichster Holzmaterialien schenken dem Inventar und somit der gesamten Umgebung mehr Naturcharakter, wie dieses Bild mit einer Badeinrichtung und den hellen Holzelementen wunderbar beweist. Zum einen stellt solch eine Gestaltung einen schönen Kontrast zum restlichen Wohndesign dar und zum anderen wird durch den Einsatz von Holz automatisch mehr Behaglichkeit erzeugt. Holzmöbelstücke bedeuten nicht gleich rustikal und altbacken, in Kombination mit modernen Farben und Formen unterstreichen sie einen zeitgenössischen Lebensstil. Das große Fenster lenkt zudem den Blick auf die umliegende Landschaft. Auch in der Küche kann man mit einzelnen Holzmöbelstücken, wie Regale oder Schubfächer Natur ins eigene Heim holen. Unsere Experten zeigen, wie leicht das mit kleinen Tricks umzusetzen ist. Die Tischlerei Hauschildt verarbeitet übrigens all ihre Möbelstücke mit Präzision, Perfektion und Liebe zum Detail. Eine sorgfältige Handwerkskunst, deren naturgeprägte Optik stets zu einer außergewöhnlichen Wohlfühlatmosphäre beiträgt. 

5. Eine Holzterrasse

Teak Holzterrasse:  Terrasse von BS - Holzdesign
BS – Holzdesign

Teak Holzterrasse

BS - Holzdesign

Es gibt viele Möglichkeiten beim Bau der Terrassengestaltung. Um sich allerdings ein besonderes Naturgefühl zu leisten, empfiehlt sich der Anbau einer Holzterrasse. Holz bietet gegenüber anderen Werkstoffen, wie Stein oder WPC einige Vorteile. Zum einen wirkt eine Holzterrasse sehr gemütlich und versprüht mediterranes Feeling, welches an Urlaub erinnern lässt. Im Sommer wird der Boden nicht heiß und das Berührungsgefühl ist sehr angenehm, das Barfußvergnügen also einmalig. Außerdem besitzt Holz eine schnelle trocknende Eigenschaft und die Terrasse kann daher nach Regen schnell wieder genutzt werden. Einen ökologischen Faktor bietet so eine Holzterrasse auch noch. Durch die Verwendung von lokalem Holz wird die Pflege der Wälder sowie deren Entwicklung unterstützt. Die Verarbeitung von Holz benötigt wenig Energie und der Bau einer Terrasse erfordert keine Verwendung von giftigen Chemikalien. Das Holz ist ein natürliches Material, das nach Verschleiß und verschiedenen Wettereinflüssen eine schöne Patina erhält. In diesem schönen Beispiel von BS-Holzdesign GmbH wurde edelstes Teakholz verwendet, aber auch andere Holzarten wie Kiefer, Lärche oder Eiche sorgen für ein einzigartiges Naturerlebnis direkt vor eurer Balkontür.  

6. Ideen für Pflanzen

Titelbild Kollektion styleGREEN im Style Ambiente:  Raumbegrünung von FlowerArt GmbH | styleGREEN
FlowerArt GmbH | styleGREEN

Titelbild Kollektion styleGREEN im Style Ambiente

FlowerArt GmbH | styleGREEN

Pflanzen bringen die Natur auf direkten Weg in die eigene Wohnung. Ob als einzelner Strauß auf dem Wohnzimmertisch, als Kräutergarten in der Küche oder als Blumendekoration auf Fensterbänken. Wer von Pflanzen und Sträuchern dennoch einfach nicht genug bekommen kann, findet mit diesem außergewöhnlichen Beispiel von Flowerart GmbH eine besondere Alternative. Denn mit der Kollektion styleGREEN im Style Ambiente kommt die Natur in einer modernen Gestalt an die Wand. Eine einzigartige und garantiert aufsehenerregende Idee für echte Pflanzenliebhaber. Bestehend aus Moosen, Farnen und anderen Pflanzen entsteht ein angenehmes Raumklima. Außerdem schluckt so eine Wand zusätzlich Geräusche und verschafft Ruhe innerlich sowie äußerlich, ganz im Einklang mit der Natur eben. Eine natürliche Konservierung macht die Pflanzen dauerhaft haltbar, somit wird eine jahrelange Haltbarkeit und Schönheit gewährt. 

Übrigens: Dank dieses speziellen ökologischen Verfahrens benötigen die Pflanzen weder Wasser noch Licht.

Welche Tips zur naturbringenden Gestaltung gefallen euch am besten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern