Das perfekte Haus am Meer

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Das Traumhaus, das wir euch heute zeigen, wurde in Matanzas gebaut, einem 100-Seelen-Dorf an der pazifischen Küste von Chile. Dort herrscht in den Wintermonaten ein nasses und kühles Klima. Die Sommermonate sind dagegen extrem trocken und windig. Dieser starke klimatische Unterschied ist auch in der rauen Landschaft ablesbar. Man muss den wilden Charme, der diesen Landschaftsabschnitt beherrscht, mögen, denn er ist nicht für jeden etwas. Für die Bauherren, die jedoch begeisterte Kitesurfsportler sind, ist dieser Spot einfach nur perfekt.

Erbaut wurde das Haus von dem deutschen Architekturbüro scoopstudio. Das Büro hat sich auf individuelle Wohnumbauten, Neubauten sowie die integrative Planung von Einbaumöbeln spezialisiert. 

Konzept

In eingeschossiger Bauweise schmiegt sich das Haus am Meer in den Hang ein, verliert jedoch nicht den Bezug zum naheliegenden Dorf. Der U-förmige Grundriss des Gebäudes lässt auf nahezu natürliche Weise einen Innenhof entstehen, der zum absoluten Zentrum des Komplexes wird. Der Innenhof verspricht höchste Intimität und schützt vor Sonne und Wind, sodass er einen beliebten Aufenthaltsort darstellt. Solche Innenhöfe sind gerade in den südlichen Länder oft verbreitet. 

Einbindung in die Landschaft

Der Blick über das Meer ist tagsüber natürlich das prägende Element des Hauses. Von nahezu allen Seiten ist das Meer zu sehen, allerdings ist die Aussicht von jedem Raum ganz individuell. Die Architektur des Gebäudes wird geprägt durch die Transparenz vieler und großflächiger Verglasungen. Es entstehen fließende Grenzen, die scheinbar ineinander verschwimmen. Innen und Außen ist nicht mehr strikt zu trennen, sondern verwischt. So findet ein Wohnen und Leben im starken Bezug mit der Natur statt.

Ausblick

An diesem Fleck lässt es sich aushalten! In dem Badezimmer wird die Landschaft durch die raumhohe Verglasung zum Mittelpunkt. Am besten kann man den atemberaubenden Ausblick von der Badewanne genießen. 

Die Badewanne zeigt sich in einem unkonventionellem Gewand: Die Wannenfassung besteht nämlich aus schwarzen, matten Fliesen, die sowohl auf der vertikalen Fläche sowie auf der Ablage rund um die Badewanne beklebt sind. Dadurch wirkt sie besonders edel. 

Innenarchitektur

Im Inneren des Hauses kehrt Nachts die Gemütlichkeit ein. Hervorgerufen wird dieser Effekt durch das vielfach verwendete Holz an großen Flächen. Diese beginnen insbesondere in der Dämmerung, wenn das ein oder andere künstliche Licht angeschalten wird, erst richtig zu Strahlen. Der Boden und die Decke sowie viele der Möbel sind aus Holz gefertigt. Das Wohnzimmer findet sich in einem niedrigeren angeordneten Teil. Das hat den Vorteil, dass die Räume durch die variierenden Ebenen separiert werden, jedoch nicht den Bezug zueinander verlieren und in einem stetigen Austausch zueinander stehen. 

Küche

Die Küche des Hauses zeigt sich bürgerlich. Das Thema Holz wird in den Unterschränken aufgegriffen. Eine Umrandung des natürlichen Materials greift den umliegenden Stil auf. Die Fronten sind Weiß gestaltet und wirken dadurch hell und zeitgemäß. An die Küche schließt sich direkt der Essbereich an, der Tisch wird von Film-Set-Stühlen gesäumt. 

Stimmung in der Dämmerung

Wenn die Sonne untergeht und es dunkler wird, beginnt das großzügige Haus zu leuchten. Hervorgerufen wird dieses Schauspiel durch die großen Fensterflächen. Auf Besucher muss das Gebäude wie ein riesiges Lagerfeuer in der Landschaft wirken, das von dem weiten Pazifik in Schach gehalten wird. Das Haus am Meer zeigt uns, dass der direkte Kontakt zur Natur sowie ein gewisser Grad an Luxus, sich nicht automatisch ausschließen. 

Weitere Anregungen zu Traumhäusern findet ihr in dem Ideenbuch: Top 10 Traumhäuser – Teil 1

Wie gefällt euch der Blick von der Badewanne? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern