Perfektes Einfamilienhaus in Kubusform | homify

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Perfektes Einfamilienhaus in Kubusform

Simone Orlik Simone Orlik
Wohnhaus 2 in Petersberg-Steinhaus Moderne Häuser von herbertarchitekten Partnerschaft mbB Modern
Loading admin actions …

Zeitgenössisch, energieeffizient und mit ruhiger Ausstrahlung. Das waren die Anforderungen der Bauherren, für die das Architekturbüro Herbert Architekten GBR ein Einfamilienhaus in einem Neubaugebiet bauen sollte. Nach Konzeption und Bauphase steht das Ergebnis: Ein Einfamilienhaus im klassischen Bauhaus-Stil.

Der Bauhaus-Stil sagte schon in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, dass das Endziel aller bildnerischen Tätigkeit der Bau sei. Doch während die revolutionären Gebäude der Zukunft nicht auf viel Gegenliebe stießen, ist Bauhaus-Design heute im Rahmen der Architektur verehrt und viele Häuser interpretieren die Idee auch heute in zeitgenössischen Gebäuden weiter.

Wie die Architekten dies umgesetzt haben, sehen wir uns bei diesem Einfamilienhaus jetzt an!

Front

Ruhig und ganz gelassen steht dieses wunderschöne Einfamilienhaus inmitten der Neubausiedlung. Auch wenn Einfamilienhäuser im Bauhaus-Stil heute an vielen Orten Einzug halten: Durch die Bebauung im Hintergrund sieht man, dass dieses Haus doch ein Solitär zwischen den sonst klassischen Entwürfen ist. Die Architekten haben das Einfamilienhaus minimalistisch als Würfel und mit Flachdach konzipiert. Dezente schmale Fenster sind im weiß verputzten Haus integriert worden, ohne aber die Fassade zu dominieren.

Seite

Die Garage befindet direkt im Haus und das ist auch gut so. Denn der Eingangsbereich befindet sich auf der nächsthöheren Ebene zur linken Seite des Gebäudes, wie im vorherigen Bild zu sehen ist. So sparen sich die Hausbewohner lästiges Tragen von Einkaufstaschen und Kisten. Moderne Gabionen mit grauen Steinen begrenzen den Vorgarten und dienen zur Hangsicherung. 

Die Rückseite

Auch die hintere Hausseite kommt ganz puristisch daher. Bodentiefe Fenster ermöglichen den Bewohnern des Hauses, die schlichte Terrasse aus grauen Pflastersteinen von zwei Seiten zu betreten. Je nach Tageszeit hat man hier die Möglichkeit, immer einen Platz in der Sonne zu finden. Von der Terrasse ist der Übergang zum Garten fließend gestaltet. Einige Pflanzen lockern zusätzlich die strenge Gliederung der Terrasse auf. 

Das Wohnzimmer

Was draußen schlicht begann, geht innen genauso weiter. Auch hier haben Bauherren und Architekten Wert auf eine Reduktion der Materialien gelegt und die Räume so offen und schlicht wie möglich gestaltet. Das Erdgeschoss ist im Prinzip ein offener Raum mit verschiedenen Winkeln, in denen sich Lounge, Essbereich und Küche befinden. Klassische Türen gibt es hier nicht. Nur zum Küchenbereich hin wurde eine Schiebetür eingebaut, die im ungenutzten Zustand komplett in der Wand verschwinden darf. Auffällig ist auch, dass die Beleuchtung des Raumes nur über eingebaute Deckenspots stattfindet, die beinahe unsichtbar sind. Ein einheitlicher dunkler Fliesenboden mit Fußbodenheizung zieht sich durch das gesamte Erdgeschoss und schafft so eine große ruhige Fläche.

Der Essbereich

Der Esstisch verbindet fließend Wohnen, Essen und Kochen miteinander. Interessant dabei: Auch dieser Bereich ist so reduziert wie möglich gestaltet worden. Keine Tischdekoration oder Fenstervorhänge lenken das Auge des Betrachters ab. Allein einige Pflanzen setzen grüne Punkte in der ruhigen Atmosphäre.

Die Küche

Auch in der Küche haben die Architekten mit viel Fingerspitzengefühl gearbeitet. Denn durch die vielen Fensterelemente wirkt der Raum fast wie ein gläserner Kubus. Denn von hier aus hat man nicht nur Sicht auf beide Terrassenplätze. Durch die Glastür lässt sich auch bequem der Mittagstisch im Sommer draußen decken. Eine praktische U-Form der Küche wurde gewählt, um eine zusätzliche Bar mit zwei edlen Hockern integrieren zu können. Dominierend: Die große Dunstabzugshaube in der Mitte des Raumes mit eingebauten Leuchten.

Flur und Treppenhaus

Auch von dieser Perspektive aus lässt sich nochmal schön die offene Gestaltung im Erdgeschoss betrachten. Graue Fliesen und weiß verputzte Wände strahlen eine unwahrscheinliche Ruhe aus.

Das Badezimmer

Zum Ende unserer Tour schauen wir uns gemeinsam das Badezimmer an. Toll sind die großen Fensterelemente, die viel Tageslicht in den Raum lassen. Geräumig haben es die Hausbewohner im komplett gefliesten Nassbereich. Wenn man schon einmal so viel Platz hat, sollte man ihn auch nutzen. Und so stören keine Duschabtrennungen die einheitliche Optik, welche durch die zweifarbigen Fliesen hergestellt wird.

Raus mit der Sprache: Wie gefällt euch das kubische Einfamilienhaus?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern