Haus mit märchenhaftem Charme

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Es gibt Wohnprojekte, da weiß man sofort wie der Hase läuft, da ist von außen und innen alles wie aus einem Guss. Manchmal ist aber auch gar nichts wie es scheint und hinter einer schlichten Fassade versteckt sich ein unfassbares Interieur! Bei dem Wohnhaus, das wir euch heute zeigen, ist das absolut der Fall. Das Konzept für die außergewöhnliche Gestaltung haben die aus Russland stammenden Architekten von Alla Kozorez umgesetzt, die mit einer einzigartigen Bauweise und Inneneinrichtung überraschen. Doch seht selbst! 

Der erste Eindruck

In einem Waldstück auf einem kleinen Hügel gelegen, bettet sich das Wohnhaus nahezu unauffällig in die Umgebung ein. Der Bau wirkt durch seine unaufgeregte Wandgestaltung aus hellem Putz und mit teilweise gemauerten Elementen relativ solide. Die einseitige Verglasung sorgt für Auflockerung und verleiht dem Bau Modernität. Die Steinplatten im Vorgarten ebnen den Weg zum Eingang und insgesamt ergibt das Haus zusammen mit der Natur ein stimmiges Bild. Von einem einheitlichen Look kann in den Innenräumen allerdings wenig Rede sein, was die Einzigartigkeit dieses Hauses ausmacht – doch seht selbst! 

Der Wohnbereich

Gleich einem Saal, besticht der Wohnraum vor allem durch seine absolute Großzügigkeit. Dafür sorgen die überdurchschnittlich hohen Wände sowie die durch Balken in Szene gesetzte Decke. Beim Betreten des Raumes wird man ebenso von der raumhohen Verglasung in Empfang genommen, die von feinen Spitzengardinen geziert wird und so einen direkten Einblick von draußen vermeidet. Die seichte Terrakottafarbe des Bodens, der Wände sowie der Decke tauchen den Raum – verstärkt durch die indirekten Beleuchtungen – in eine sanfte Atmosphäre. Dafür sorgen ebenso die tiefer angebrachten Kronleuchter, die dem Raum gleichzeitig an Höhe nehmen und damit für Behaglichkeit sorgen. Das gemauerte Wandstück, welches wir von der Straßenseite aus gesehen haben, wird hier im Innenbereich als ebenfalls gemauertes Element aufgegriffen und an der gegenüberliegenden Wand gespiegelt. Dadurch wird der optische Rahmen für den Sitzbereich mit Fernsehecke geschaffen. 

Highlight des Wohnbereichs

Im vorherigen Bild nicht zu sehen, aber aus dieser Perspektive zu erkennen, ist der Kamin des Hauses. Dieser war lediglich durch den nach außen führenden Schornstein zu erahnen. Von Mauerwerk umgeben, rundet die antike, leicht mit Dekor verzierte Maske den Kamin ab und setzt diesen sogleich in Szene. Besonders einladend wirkt dazu der schwere Ledersessel im Chesterfield-Stil, von dem aus die wohlige Wärme genossen werden kann. 

Weitere Kamine für mehr Gemütlichkeit haben wir in unserem passenden Ideenbuch für euch. 

Die Küche

Von dem Wohnbereich im Alt-Herren-Look kommen wir nun in die Küche, die sich im romantischen Landhausstil zeigt. Vor allem Beige gibt hier in der farblichen Gestaltung den Ton an und wurde beim Mobiliar sowie als Element in der Gestaltung der Wände und dem Boden aufgegriffen. Die von einer zylinderförmigen Glashaube umgebene Kronleuchter zieren den Essbereich und passen sich der ovalen Form des Tisches an. 

Das Schlafzimmer

Ebenfalls im romantischen Landhausstil wurde auch dieses Schlafzimmer gestaltet. Zu dem dunkleren Holz von Bett und Kleiderschrank wurden hellere Beigetöne für die Wandfarbe als auch für die Textilien gewählt. Unterstrichen wird der liebliche Look durch die in weiße Rahmen gefasste Tapete mit Blumenmotiv, die jeweils für das Kopf- sowie für das Fußende vorgesehen worden sind und dem Raum ein besonderes Ambiente verleihen. 

Schlafzimmer in Violett

Das zweite Schlafzimmer des Hauses wurde in Beerentönen gestaltet und zeigt sich gänzlich anders als das eben gesehene. Für die Wände wurden Tapeten mit floralem Motiv in Beige sowie in Violett vorgesehen. Die Textilien in Form von der Tagesdecke, den dekorativen Kissen sowie den Vorhängen wurden farblich passend dazu in einem Himbeerton gewählt. Interessant ist auch hier die Gestaltung der Wandbilder, für die jeweils die hellere Tapete verwendet und in einen weißen Rahmen gefasst wurde. 

Heimkino

Mit dem Heimkino hält das Wohnhaus eine weitere Überraschung bereit. Doch damit nicht genug: auch die Gestaltung dieses Raumes ist erneut in einem gänzlich anderen Stil gegenüber den anderen Zimmern vorgenommen worden. Bodenlange Vorhänge sorgen für die nötige Dämmung des Lichtes und werden von der Decke und dem Boden in jeweils Schwarz eingefasst. Diese bilden einen gelungenen Rahmen für die Tapete mit Jugendstil-Dekor und schaffen zusammen mit den klassisch-eleganten Deckenleuchten eine bühnenreife Atmosphäre. Auf der violettfarbenen Sofalandschaft Platz genommen, kann die Filmvorführung nun beginnen. 

Addams Family oder Alice im Wunderland?

Und hier sehen wir auch nun das eigentliche Schmuckstück des Heimkinos und das, was es dazu macht: die Leinwand.. Die helle Fläche sticht geradezu hervor und wartet nur darauf zum Einsatz gebracht zu werden und den nächsten Film in voller Länge zu spielen. Für die richtige Untermalung sorgt dabei die Allround-Sound-Anlage. Actionreichen oder gemütlichen Filmabenden stehen damit nichts mehr im Wege. 

Ist die Gestaltung des Hauses nach eurem Geschmack? Verratet es uns gerne in einem Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern