Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

homify 360°: Generalsanierung eines Einfamilienhauses in Regensburg

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Kaum zu glauben, dass dieses Einfamilienhaus kein Neubau ist, sondern einer aufwendigen Generalsanierung unterzogen wurde und nun in modernem Design wieder erstrahlt. Der Bestand wurde Mitte der 80er-Jahre als Wohn- und Betriebsgebäude für eine Gärtnerei im Außenbereich errichtet. 

Aufgabe des Architekturbüros Ferdinand Weber war es, aus dem Bestand ein sowohl architektonisch als auch technisch und energetisch zeitgemäßes Gebäude für eine junge Familie zu entwickeln. Aufgrund der speziellen Lage im Außenbereich durfte jedoch die eigentliche Grundform des Hauses nicht verändert werden.

Konzept und Technik

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Häuser von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Das bestehende Mauerwerk wurde mit einer zusätzlichen Wärmedämmung versehen. Das Dach wurde aus Gründen des sommerlichen Wärmeschutzes mit Holzfaserdämmstoffen gedämmt. Die gesamte Haustechnik wurde erneuert, um einen besseren Energiewert zu erzielen. Eine kontrollierte Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung verteilt die Wärme energieeffizient im gesamten Gebäude. Besonderer technischer Clou stellt eine Zisterne unter der Terrasse dar, die das Regenwasser sammelt. Das gespeicherte Regenwasser der Zisterne wird für die WC-Spülung und die Gartenbewässerung genutzt. Der jährliche Primärenenergiebedarf beträgt 68 kwh/m² und liegt damit 33% unter dem Neubauniveau der EnEV.

Die Ansicht des Hauses zeigt sich aufgrund der schlichten Gestalt äußerst zeitlos. Ein einfaches Satteldach gibt die Form vor. Die Fassade erhält Lebendigkeit durch die modern interpretierten Fensterläden, die das Grau des Innenraums fortführen. Ein Schwimmteich lädt zum Baden ein und nimmt durch die geradlinige Kontur die Formensprache des Hauses auf. 

Rückseite

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Häuser von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Die Rückseite des Hauses präsentiert sich eher introvertiert und gibt wenig über das Interieur preis. Prägnant ist das Fenster zur rechten Seite des Bildes, das von der Wand über die geneigte Dachfläche zu verlaufen scheint.

Eingang

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Flur & Diele von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

In einer geschützten Nische wurde der Eingangsbereich des Hauses geplant. Die Eingangstür nimmt durch die dunkle Farbigkeit die Koloration der Fensterrahmen auf und stellt somit eine gestalterische Parallele dar.

Flur

​generalsanierung am pflanzgarten 20,  regensburg:  Flur & Diele von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

​generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Betreten wir das Innere des Hauses, sind wir im Eingangsbereich des Gebäudes. Dieser Zone wurde viel Platz zugesprochen, da es in Verkehrsräumen des Öfteren hektisch zugeht und hierbei kleine Räume sehr hinderlich sein können. Zur rechten Seite findet sich ein ausgeklügeltes Garderobensystem, das besonders viel Stauraum und Ordnung verspricht. Rechteckige Aussparungen finden sich hier und in anderen Bereichen des Hauses und ziehen sich somit wie ein roter Faden durch das Konzept. Sie dienen zum einen als Ablagefläche und zum anderen als punktuell farbliche Ausleuchtung.  

Erschließung

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Flur & Diele von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Die Treppe setzt sich aufgrund des natürlichen Materials Holz von der strengen farblichen Ordnung ab. Ähnlich wie eine Skulptur lagert sie im Wohnbereich und stellt das Bindeglied der Galerie dar. 

Das Badezimmer

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Badezimmer von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Schwarz, Grau und Weiß dominieren nicht nur das Haus, sondern auch das Badezimmer, das sich aufgrund dieser Nichtfarben überaus modern präsentiert. Die Sanitärmöbel wurden so ausgewählt und angeordnet, dass sie für eine kleine Familie bestens ausgelegt sind. Besonders praktisch sind die Unterschränke der Waschbecken, in denen sich viel verstauen lässt. Ein großzügiges Fenster verspricht viel natürliches Licht sowie frische Luft. 

Wohnen

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Esszimmer von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Der Wohnraum verfügt über eine Galerie, die den Effekt erzielt, dass mehr Helligkeit in dem Raum strömt und das Raumgefühl durch die erhöhte Decke zusätzlich maximiert wird. Die Möblierung orientiert sich stark an den umliegenden Farben und Materialien. Getreu dem Motto Weniger ist mehr präsentiert sich das Interieur reduziert und zurückhaltend. Ein Kamin, der in der Ecke des Esszimmers angeordnet wurde, lässt das scheinbar kühle Ambiente wohnlicher erscheinen. 

Galerie

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Wohnzimmer von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Wesentlich gemütlicher wirkt die Empore der Galerie. Grund dafür ist der Echtholzboden, der durch die Färbung Wärme ausstrahlt. Bodentiefe Fenster bringen auch hier viel Licht in den Raum. Das große Dachfenster ist ein wahrer Blickfang. Der Raum darunter bietet der Person auf der schwarzen Liege einen sonnigen Platz zum Entspannen. Die Brüstung der Galerie wurde minimalistisch gestaltet und fügt sich nahtlos in das innenarchitektonische Konzept ein.

Weitere Anregungen zu Brüstungen findet ihr in dem Ideenbuch: Moderne Treppenbrüstungen

Technische Daten

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg:  Terrasse von Architekturbüro Ferdinand Weber
Architekturbüro Ferdinand Weber

generalsanierung am pflanzgarten 20, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber

Hier haben wir alle Basisinformationen für euch im Überblick:

Wohnfläche: 168 m²,

Auftraggeber: privat

Leistungsphase: 1-9

Realisierung: 2007/2008

Wie gefällt euch dieses Projekt? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern