Splitlevelhaus mit Charme

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Ein Bungalow hat eins, ein Hochhaus ganz viele – aber wie viele Geschosse hat denn ein Splitlevelhaus? Das lässt sich so pauschal natürlich nur schwierig beantworten, deshalb sparen wir uns die Definitionen und zeigen euch einfach eins. Die Experten von Udo Ziegler Architekten aus Stuttgart haben ein besonders schönes Exemplar entworfen und als modernes Doppelhaus realisiert. Wie das genau aussieht, erfahrt ihr auf den folgenden Bildern. 

Straßenansicht

Von der Straße aus betrachtet, überzeugt das Haus mit einer harmonischen Farbgebung der Fassade in Weiß, Grau und Rot. Sogleich offenbart sich dem Betrachter auch, was es hier mit dem Splitlevel-Konzept auf sich hat: Das Grundstück hat eine leichte Seitenneigung, weshalb man sich dafür entschied, die Geschosse des Hauses in der Höhe halb versetzt aufzubauen. Diese Innenraumgestaltung lässt sich auch äußerlich am Baukörper ablesen und sorgt für eine interessante Optik.

Gartenansicht

Auf der Rückseite trumpft das Haus mit einem riesigen Garten auf. Hangabwärts orientiert sich das Haus an der Freifläche und gibt sich dank vieler, großer Fensterfronten überaus offen und alles andere als so verschlossen wie auf der Vorderseite. Der Außenbereich wird durch eine gepflegte Rasenfläche und einen Baumbestand definiert. Fast schon erlangt man den Eindruck, der Garten sei das Bühnenbild für das den hinteren Abschluss bildende Doppelhaus als Bühne.

Küche

Die tragenden Elemente in der klassischen Küche sind die schwarz-weiße Farbgebung und das geradlinige Mobiliar. Ein über Eck verlaufendes Lichtband versorgt den Raum mit Tageslicht, der Verzicht auf Hängeschränke und die eingelassenen Deckenspots maximieren die Helligkeit. Die L-förmige Küchenzeile bildet die ideale Basis für die vorgelagerte Insel. Dank dieser Platzierung wird der Kochbereich sinnvoll zoniert. 

Wohnzimmer

An die Küche schließt unmittelbar ein Essplatz an, der dann sogleich in das Wohnzimmer übergeht. Großformatige, dunkle Bodenfliesen ziehen sich durch den gesamten Bereich und bilden in Kombination mit den schlicht weißen Wänden die perfekte Kulisse für ausgesuchtes Mobiliar. So gesellt sich zum langen Esstisch aus Holz und den Stühlen in kräftigem Petrol eine edle Ledercouch. Highlight des Raumes ist der dreiseitig verglaste und zentral platzierte Kamin, der nicht nur an Weihnachten für wohlige Wärme sorgt.

Treppe

Herzstück des gesamten Hauses ist der großzügige und offene Treppenraum. Er knüpft die Raumfolgen dicht aneinander und verbindet elegant die unterschiedlich hoch gelagerten Geschosse. Ungewöhnlich breit präsentiert sich die imposante Konstruktion aus Holz. Als gestalterisches Element wurden die Stufen ungleich angeordnet. Folgen sie rechts noch einer gebräuchlichen Einteilung, wird das Hinaufsteigen auf der linken Seite schon schwieriger. 

Aufenthaltsbereich

Im oberen Bereich des Hauses wartet dieser Aufenthaltsraum mit einem echten Hingucker auf. Das tief positionierte, aber großflächige Fenster wirkt von den Schränken und Regalen umrahmt fast wie ein Gemälde und bietet eine herrliche Aussicht in die Nachbarschaft. Noch schnell ein Buch aus einem der vielen Fächer geschnappt und es sich auf der vorgelagerten Sitzbank gemütlich gemacht – so wird dieser Ort garantiert ganz schnell zur Lieblingsleseecke.

Badezimmer

Das Bad verfügt über Fenster auf zwei Seiten, was es unheimlich hell und freundlich macht. Die dunklen Fensterrahmen werden elegant von den Fliesen auf dem Boden und dem äußerst modernen Waschtisch aufgegriffen, was dem Nassbereich einen einheitlichen Look verpasst. Viel Stauraum lässt das Bad stets aufgeräumt und strukturiert wirken. Wie ihr mehr Stauraum ins Bad bekommt, verraten wir euch hier

Wir gefällt euch das Haus? Teilt es uns in einem Kommentar mit!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern