Badezimmer Tipps

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Immer mehr Menschen legen Wert auf ein schönes, einladendes und topmodernes Badezimmer. Dunkle Nasszellen, die man nur betritt, wenn es wirklich sein muss, sind längst überholt. Heutzutage haben wir ganz schön hohe Ansprüche an unser Bad. Es soll schick aussehen, aber dabei absolut funktional sein, es soll einladend und gemütlich wirken, aber doch möglichst stylish daherkommen. Es soll eine Wohlfühloase sein, in der wir fit und vital in den Tag starten und diesen am Abend ganz entspannt wieder ausklingen lassen können. Für viele von uns soll das eigene Badezimmer gerne auch mal den Besuch im Spa ersetzen. Mit den folgenden Tipps kommen wir diesem Ziel ein gutes Stückchen näher.

Luxus einbauen

Badezimmer in warmen terracotto:  Badezimmer von Malerbetrieb Trynoga
Malerbetrieb Trynoga

Badezimmer in warmen terracotto

Malerbetrieb Trynoga

Schon die kleinsten Veränderungen können im Badezimmer einen großen Effekt haben. Man braucht nur den Kopf der Handbrause in der Dusche auszutauschen und schon hat man ein Stück Luxus selbst im kleinsten Bad. Massagedüsen, Tropenregen, Dampfdüsen, Lichteffekte: Moderne Duschköpfe begeistern uns mit allerhand Zusatzfunktionen und zaubern uns auch am fiesesten Montagmorgen ein Lächeln aufs Gesicht.

Auf Holz setzen

Badezimmer: moderne Badezimmer von Gerber GmbH
Gerber GmbH

Badezimmer

Gerber GmbH

Holz im Bad wird immer beliebter, denn es strahlt eine natürliche Wärme aus, lässt sich angenehm anfassen und wirkt einladend. Für den Nassbereich eignet sich Lärchenholz besonders gut, denn es ist von Natur aus wasserabweisend. Eine Behandlung mit Lacken oder Ölen bietet zusätzlichen Schutz. vor Wasserschäden.

Platz schaffen

Badezimmer sind häufig nicht gerade großzügig bemessen. Wer geschickt für viel Stauraum sorgen möchte, ohne wertvollen Platz zu verlieren, ist mit Regalen, die in die Wand eingelassen werden, auf einem guten Weg. Darüber hinaus vergrößern helle Farben und Spiegel den Raum optisch.

Ebenerdig duschen

Badezimmer: moderne Badezimmer von homify
homify

Badezimmer

homify

Eine ebenerdige Dusche ist das Nonplusultra im Badezimmer von heute. Sie ist nicht nur der Inbegriff von Design, Style und coolem Chic, sondern auch äußerst funktional. Dadurch, dass eine solche Dusche über keine oder nur sehr niedrige Einstiegskanten verfügt, wird der Aus- und Einstieg erleichtert. Somit ist sie behinderten- und altersgerecht. Darüber hinaus ist eine ebenerdige Dusche leichter zu reinigen und weniger anfällig für Schmutz und Schimmel und sie lässt das Bad insgesamt großzügiger wirken.

Auf Sicherheit achten

Renovierung Einfamilienhaus Dortmund: moderne Badezimmer von Raumgespür Innenarchitektur Design
Raumgespür Innenarchitektur Design

Renovierung Einfamilienhaus Dortmund

Raumgespür Innenarchitektur Design

Elektrizität im Bad ist ein wichtiges Thema, das man Experten überlassen sollte. Auch im kleinsten Badezimmer müssen Leuchten mit ausreichend Abstand zu Dusche, Wanne und Waschbecken montiert werden. Außerdem eignet sich natürlich nicht jedes Leuchtmittel für den Nassbereich. Unser Tipp: Die sogenannte IP-Klassifizierung bei Leuchten gibt Auskunft über den Schutz gegen Nässe.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern