Kleine Wohnung einrichten

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Wie kann ich eine kleine Wohnung einrichten, ohne dabei auf Style, Wohnkomfort und Platz zur freien Entfaltung verzichten zu müssen? Gerade in Großstädten ist Wohnraum oft knapp und viele von uns müssen mit wenigen Quadratmetern auskommen. Mit den richtigen Möbeln und ein paar cleveren Tricks ist das Ganze aber überhaupt kein Problem. Dass man auch auf wenig Platz komfortabel und stylish wohnen kann, zeigen unsere folgenden Tipps, mit denen ihr eure Mini-Wohnung zum echten Raumwunder macht.

Luftige Möbel

Rio Regale:  Arbeitszimmer von Atelier Havanna

Eine kleine Wohnung sollte man so luftig wie möglich gestalten. Massive Schrankwände und große, schwere Möbel wirken eher kontraproduktiv und erdrücken kleine Räume schnell. Es ist also ratsam, eher auf kompakte Regale und flache Sideboards zu setzen und statt wuchtiger Sofalandschaften ein paar Sessel – am besten mit schlanken Beinen – im Raum zu verteilen. Offene Regale helfen auch dabei, Ordnung zu halten und zwingen uns dazu, öfter mal auszumisten und aufzuräumen. Generell gilt in kleinen Wohnungen, auch wenn es um das Ansammeln von überflüssigen Dingen geht, das Prinzip weniger ist mehr.

Zwischenetagen und Podeste

:   von homify

In kleinen Räumen, die aber über eine großzügige Deckenhöhe verfügen, sollte man die Höhe so gut es geht ausnutzen. Lösungsmöglichkeiten, mit denen man viel Platz spart, sind Hochbetten, unter denen man einen Arbeitsplatz oder einen Schrank einrichten kann oder solche Bettpodeste mit jeder Menge Stauraum unter der Schlafstätte. Eine geniale Lösung sind auch Zwischengeschosse, die sogenannten Mezzanine, die aus einem hohen Raum ganz schnell zwei Zimmer machen und so für zusätzliche Quadratmeter sorgen.

Flexible und multifunktionale Möbel

Bettsessel „Canyon“:  Wohnzimmer von Home3 Design GmbH
Home3 Design GmbH

Bettsessel „Canyon“

Home3 Design GmbH

Will man eine kleine Wohnung einrichten, sind clevere Möbel das A und O. Massive und unbewegliche Teile nehmen dem knapp bemessenen Raum schnell die Luft zum Atmen. Stattdessen sind flexible Multitalente gefragt, wie zum Beispiel dieser Wohnzimmersessel von Home3 Design, der sich mit wenigen Handgriffen in ein komfortables Gästebett verwandeln lässt. Wichtig sind auch variable Möbel, die sich schnell verschieben lassen und am besten stapel- oder zusammenklappbar sind. Couchtische, die man auch als Hocker nutzen kann, Sofas mit integriertem Stauraum und Couchkissen, die auch als Sitzgelegenheit dienen können, sind weitere clevere Helfer beim Einrichten kleiner Wohnungen.

Den Platz clever ausnutzen

kleine Küche: moderne Küche von raumdeuter GbR
raumdeuter GbR

kleine Küche

raumdeuter GbR

In kleinen Räumen ist es wichtig, Höhe, Breite und Länge komplett zu nutzen. Hier wurden die Küchenschränke raffiniert in die Höhe gebaut, sodass mehr Platz und Stauraum entsteht und gleichzeitig auch ein optischer Rahmen geschaffen wird. Dadurch, und durch die Wahl der hellen Farben, wirkt die Küche größer. Zu dieser optischen Wirkung tragen übrigens auch einheitliche Oberflächen bei, weshalb eine homogene Küchenzeile immer besser ist als Einzelstücke. Ein weiterer Tipp für kleine Küchen: Gewürzregale, Messerleisten und Gitter mit Küchenutensilien oder Vorratsdosen lassen sich oft ganz einfach an die Wand hängen. Als Sitzgelegenheit in kleinen Küchen eignen sich Hocker, filigrane Stühle und Bänke sowie stapelbare Klappstühle.

Stauraum schaffen

Nook: minimalistische Schlafzimmer von formstark

Im Schlafzimmer ist das Bett meist der Mittelpunkt des Raumes. Wenn wenig Platz vorhanden ist, sollte man das Bett dementsprechend auswählen. Niedrigere Betten ohne einen wuchtigen Rahmen wirken zierlicher als massive Polsterbetten und sorgen optisch für mehr Raum. Clever ist auch ein Modell, das zusätzlichen Stauraum bietet – sowohl unter dem Bett als auch dahinter. Das Bett Nook von formstark, das wir hier sehen, hat im Kopfteil eine großzügige Ablagefläche integriert, die viel Platz bietet für Bücher, Wecker, Nachttischlampen & Co. Unter den Abdeckplatten, wird zusätzlicher Stauraum zugänglich. Auf diese Weise spart man sich nicht nur Nachttische links und rechts vom Bett, sondern hat zusätzlich noch die Möglichkeit, seine sieben Sachen geschickt unterzubringen.

Wohnt ihr auch in einer kleinen Wohnung ? Hinterlasst uns gerne eure persönlichen Tipps zum Platzsparen.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern