homify 360°: Historisches Torhaus im Odenwald

Claire Dove Claire Dove
Loading admin actions …

Das historische Torhaus einer alten Mühle im Odenwald sollte von Grund auf saniert werden. Als Torhaus bezeichnet man jedes Gebäude, welches baulich mit einem Tor verbunden ist. Dabei ist es unwichtig, ob das Gebäude an das Tor angebaut ist oder ob das Tor direkt in das Haus integriert wurde. Diesen Häusertypus findet man oft in alten Burgen oder an Stadttoren. Auch alte landwirtschaftliche Hofanlagen besitzen oft ein großes Tor. 

Bei dem traditionsreichen Gebäude im Odenwald, das wir euch in diesem Ideenbuch genauer vorstellen möchten, musste jedoch einiges erneuert werden, bevor es in neuem Glanz erstrahlen konnte. Das gesamte Holz-Tragwerk und der Dachstuhl mussten erneuert werden. Zusätzlich wurden im Innenraum Holzfaserdämmstoffe eingesetzt, um das Objekt nach bauökologischen Gesichtspunkten zu isolieren. Auf diese Weise konnte zur Straßenseite hin der historische Charakter erhalten bleiben. Auf der Rückseite präsentiert sich das Torhaus nach der Renovierung nun jedoch modern. Das liegt an der großzügigen Verglasung derjenigen Fassade, die zum Hof ausgerichtet ist.

Auch im Innenraum mussten die baulichen Besonderheiten des alten Gebäudes mitberücksichtigt werden. Denn durch die ungewöhnliche Gebäudegeometrie mussten alle Einbauten nach Maß gefertigt werden. Umso wichtiger war es, einen Experten zu finden, der sowohl Architektur als auch Inneneinrichtung gekonnt planen und umzusetzen versteht. Deshalb wurde Karl Kaffenberger angeheuert. Wie das Endergebnis ausfiel, seht ihr auf den folgenden Bildern. 

Das Torhaus

Auf diesem Bild blicken wir vom Innenhof auf das historische Gebäude. Wie gut zu erkennen ist, wurde an der Außenfassade einiges verändert. Vor allem die bodentiefen Fenster und Schiebetüren fallen sofort ins Auge. Sie bilden einen schönen Kontrast zum Werkstoff Holz, der ebenfalls bei der Sanierung der Fassade zum Einsatz kam. Durch die offene Gestaltung der Wände erhalten wir erste Einblicke in den Innenraum.

Eingangsbereich

Der schmale Flur, der vom Eingangsbereich zu den übrigen Räumen führt, wurde bewusst dezent gehalten. Einzig eine minimalistische Garderobe sorgt für ein funktionales Dekoelement in dieser Zone. Der echte Hingucker ist ohnehin die Tür selbst. Denn durch gezielt gesetzte Cut-Outs in der Mitte entsteht ein spannendes Spiel von Licht und Schatten.

Das Wohnzimmer

Im Wohnzimmer des Torhauses finden wir ein sehr gemütliches Bild vor. Die Fensterfront lässt extrem viel Licht hereinströmen, was zu einer angenehmen Lichtsituation führt. Ein L-förmiges Ledersofa lädt zum Verweilen ein. Der Fußboden wurde so gewählt, dass er optimal zu den Dachstreben passt.

Die Küche

In der Küche stehen alle Zeichen auf Funktionalität und Ordnung. Einbauschränke und Arbeitsplatten aus Holz sorgen für einen Hauch Wärme in dem sehr klar strukturierten und sonst eher kühlen Bereich. Da die Küche direkt an die bodentiefen Fenster anschließt, hat man hier garantiert immer das beste Licht zum Kochen.

Essbereich

Der Essbereich des Hauses schließt direkt an die Küche an. Ein quadratischer Holztisch sowie passende Stühle markieren diesen Bereich, der ohne viel Schnickschnack auskommt. Denn die minimalistische Inneneinrichtung soll über die Qualität und Struktur der Materialien wirken, anstatt mit Dekorationsartikeln überladen zu werden.

Holztreppen

 Fast wie ein skulpturales Kunstwerk wirken diese Treppen aus verschiedenen Holzarten, die ins Obergeschoss des historischen Gebäudes führen. Durch die geringe Höhe des Fensters entsteht zudem eine spannende Raumsituation.

Noch mehr außergewöhnliche Treppen findet ihr in diesem Ideenbuch: Sieben unterschiedliche Treppen.

Blickwinkel

Steigt man die freistehende Treppe empor, so gelangt man in den Schlafbereich. Dieser befindet sich unter dem Dach und ist dadurch viel geschützter als die unteren, öffentlicheren Bereiche wie das Ess- und Wohnzimmer. Die Gestaltung des Innenraumes mit Holz setzt sich auch im Schlafbereich fort.

Badezimmer

Ein Highlight des Hauses ist das extrem modern gestaltete Badezimmer. Eine rechteckige weiße Badewanne wurde für diesen besonderen Look komplett von schwarzen Fliesen umhüllt. Dieselben Fliesen verschönern auch den Boden des Bads.

Verglaste Dusche

Auch die Dusche kann sich sehen lassen. Die modern wirkende Verglasung bildet einen tollen Kontrast zum Dachgiebel aus Holz. Oberlichter lassen die Sonne herein. 

Dank der Renovierung ist das Torhaus nun nicht nur in seiner alten Pracht wiederhergestellt; die neuen, modernen Akzente geben dem Gebäude völlig neue Aspekte.

Wie gefällt euch das Ergebnis? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern