Loft einrichten

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Lofts, die in alten Fabriketagen und Industriegebäuden entstehen, werden als Wohnraum immer beliebter. Dabei zieht es schon längst nicht mehr ausschließlich Künstler, Hipster oder junge Kreative in diese ganz besonderen Immobilien, auch Familien, Singles und Paare ohne einen entsprechenden alternativen Hintergrund bevorzugen die großzügigen und offenen Wohnkonzepte, die ein Loft bietet. Dennoch ist es nicht immer so einfach, ein Loft einzurichten, denn bei der Gestaltung soll zwar der raue und ganz besondere Charme der ehemaligen Industrieräume erhalten bleiben, aber das Endergebnis soll natürlich dennoch wohnlich, gemütlich, einladend und freundlich wirken. Wir haben euch ein paar Tipps und ein wenig Inspiration zur Einrichtung eines Lofts mitgebracht.

Aber bitte mit Farbe

In einem Loft muss es nicht grau und kalt zugehen. Hier werden der robuste Charme und die Industrievergangenheit durch die charakteristischen Fenster, Stahlträger und den unbearbeiteten Boden erhalten, aber durch die auffällige Wandfarbe und eine eklektisch-bunte Mischung von Vintage- und Designermöbeln und liebevollen Accessoires wohnlich und fröhlich gestaltet.

Vintage Charme

industriale Badezimmer von A1 Lofts and Extensions
A1 Lofts and Extensions

Ensuite Loft Bathroom

A1 Lofts and Extensions

Industrial und Vintage Style ergeben zusammen eine spannende und originelle Mischung, die in vielen modernen Lofts zu finden ist. Hier sehen wir ein Badezimmer, das mit seinem originellen Retro-Design auf ganzer Linie überzeugt und perfekt in eine stylishe Loftumgebung passt.

Charakteristische Merkmale

Verputzte Wände, glatte Böden und eine durch und durch geschniegelte Einrichtung sind im Loft fehl am Platz und nehmen dieser besonderen Wohnfaszination ihren Charme. Stattdessen sollte man wertvolle und charakteristische Bauteile wie alte Stahltüren, Industrielampen, freigelegte Rohre und Backsteinwände und große Fensteranlagen unbedingt erhalten. Denn sie machen das Flair eines Lofts aus.

Privatsphäre

Die Faszination, die Lofts auf uns ausüben, geht zum Teil von der Tatsache aus, dass es sich bei der Wohnfläche um einen einzigen Raum handelt, in dem alle Wohnbereiche untergebracht werden. Wer trotzdem gerne Ruhe im Arbeitszimmer oder Privatsphäre im Bad hätte, kann mit solchen Kuben arbeiten, die in den Wohnraum integriert werden und eine gewisse Intimität bieten, ohne dass dabei das Konzept Loft verloren geht.

Zusätzlichen Wohnraum schaffen

minimalistische Arbeitszimmer von R3ARCHITETTI

Ein absoluter Pluspunkt eines jeden Lofts ist die übergroße Deckenhöhe, die nicht nur für ein großzügiges, helles und luftiges Wohngefühl sorgt, sondern auch geschickt zur Wohnraumerweiterung genutzt werden kann. Auf dem Foto sehen wir ein eher kleines Loft, das früher mal ein Ladenlokal war und mit seinem sehr schmalen Grundriss beim Umbau zur Wohnung einige Herausforderungen bereit hielt. Die Lösung: Es wurde ein Mezzanin eingezogen, eine Zwischenetage, ein Konzept, das sich bei den extrem hohen Decken nahezu aufdrängt und im Obergeschoss für zusätzlichen Wohnraum sorgt.

Eure Meinung ist gefragt: Würdet ihr gerne in einem Loft wohnen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern