Fassade Nord:  Häuser von Beat Nievergelt GmbH Architekt

Denkmalgeschütztes Einfamilienhaus mit Wow-Effekt

Sabrina Werner Sabrina Werner

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Der Umbau von denkmalgeschützten Häusern erfordert besonders viel Fingerspitzengefühl. Der ursprüngliche Charakter des Hauses will gewahrt bleiben. Gleichzeitig soll es nach dem Umbau funktional sein und dem eigenen Stil entsprechen – ganz egal, ob dieser nun eher klassisch oder modern ist. Den Architekten der Beat Nievergelt GmbH ist dies bei einem Einfamilienhaus, das wir euch heute vorstellen möchten, hervorragend gelungen.

Eine traumhafte Idylle

Von der Hinteransicht aus zeigt sich, wie idyllisch dieses Haus gelegen ist. Von saftigem Grün eingerahmt, wirkt das weiße Haus wie aus einer anderen Zeit. Für die Fenster sind weiße Sprossenfenster zum Einsatz gekommen, während die Tür in dunklem Rot gehalten ist. Fast schon romantisch wirkt der kleine Holzzaun, der das Haus umgibt. Die Dachgauben dagegen lassen bereits erahnen, dass das Innere mit Überraschungen aufwartet. 

Die Vorderansicht

Von vorn präsentiert sich dieses Haus hinter einer weiten Wiese und bietet gleich zwei Aufgänge zum Eingangs-Podest – einen vom schmalen Weg aus. Der andere lädt dazu ein, vom schönen Garten aus zum Eingang emporzusteigen. Die Fenster sowie die Eingangstür sind mit dunkelgrünen Fensterläden bestückt, die der schlichten, weißen Fassade das besondere Etwas verleihen. Auf den ersten Blick fällt der schräge Schnitt des Hauses auf, der von vorn nach hinten und oben nach unten abfällt. 

Die Küche

In der Küche wurde die Küchenarbeitsfläche rund um die gesamte Fensterseite angebracht. Wer hier spült, kann dabei einen Blick nach draußen werfen und gleichzeitig vom vielen Tageslicht profitieren, das durch die großen Fenster hereinkommt. Die Küchenfronten und die Wände sind in schlichtem Weiß gehalten und in klaren Formen gestaltet. Sie werden elegant von der anthrazitfarbenen Arbeitsplatte und den anthrazitfarbenen Fliesen kontrastiert. 

Der Grundriss im Erdgeschoss

Ein Blick auf den Grundrisse zeigt, dass im Erdgeschoss vor allem das Wohnen im Mittelpunkt steht. Hier ist das große Wohnzimmer eingerichtet, das zugleich den Essbereich enthält. Außerdem befindet sich ein weiteres Zimmer, ein Gästebad und die Küche im Erdgeschoss. 

Der Grundriss des Obergeschosses

Im Obergeschoss dieses Einfamilienhauses befinden sich das Badezimmer, das Schlafzimmer sowie ein Kinder- oder Gästezimmer. Die privateren Räume sind somit nach oben verlegt worden, während sich im Untergeschoss der große Wohnraum präsentiert, der durch die Terrasse mit der Umgebung in Verbindung steht. Der Platz in diesem Haus wurde optimal genutzt und eine Familie findet hier genau das vor, das sie zum Wohlfühl-Wohnen braucht. 

Viel Licht durch Dachgauben

Die Dachgauben, die schon von außen zu bewundern sind, sorgen dafür, dass viel Licht ins Obergeschoss dringt und die Räume hell und freundlich wirken. Vor allem Dachschrägen wirken schnell drückend. Dies konnte hier durch den geschickten Einsatz von Fenstern und der hellen Wandgestaltung vermieden werden. Zusätzlich wurde dieser Bereich genutzt, um durch maßgefertigte Einbauschränke zusätzlichen Stauraum zu schaffen. 

Noch mehr Möglichkeiten, das Dachgeschoss einzurichten und Dachschrägen zu nutzen, findet ihr in diesem Ideenbuch

Der Blick in Wohnzimmer und Flur

Für die Wandgestaltung wurde in den gesamten Räumen im Erdgeschoss Weiß gewählt. Dies lässt die Räume noch heller, lichtdurchfluteter und größer wirken. Im Wohnzimmer wird eine warme Atmosphäre durch einen schönen Naturholzboden geschaffen, während für den Flur und die Küche praktische und elegante Fliesen in dunklem Grau gewählt wurden. 

Ein Blick ins Bad und Zimmer

Ein Blick in das Badezimmer und in das zusätzliche Zimmer im Obergeschoss zeigt, dass auch hier die Gestaltung mit Holzboden beziehungsweise Fliesen gewählt wurde. In sämtlichen Zimmern gibt es viel Tageslicht und die einheitliche und zugleich praktische Gestaltung der Fußböden in den Zimmern und dem Eingangsbereich sowie den Nassräumen schafft eine Verbindung der Wohnräume untereinander. 

Wie gelungen findet ihr den Umbau dieses denkmalgeschützten Hauses?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern