Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

6 überzeugende Gründe für grüne Wände

www.homify.de www.homify.de
Loading admin actions …

Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, der gestaltet seine Wände grün! Nein, nicht nur mit einer Wandfarbe, sondern tatsächlich mit dem Grün von Pflanzen. Globale Unternehmen machen es vor: Der Internet-Gigant Google steht auf die Vorteile grüner Wände und setzt in seiner Empfangshalle in Sydney auf die Naturschönheiten. Das legendäre Kaufhaus Macy’s in New York nutzte die Pflanzenwände für die Gestaltung von Schaufenstern und auch viele Gastronomiebetriebe setzen mittlerweile auf die Kraft der Pflanzen. Die vertikalen Gärten, für die Pflanzen neben- und übereinander an einer Wand angepflanzt werden, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Dabei begeistern die Pflanzenwände nicht nur durch ihr naturnahes Aussehen, das für ein entspanntes Ambiente sorgt und jeden Raum zu einem Eyecatcher macht. Sie bieten auch einige handfeste Vorteile, die sich vor allem im Raumklima und der Schallisolierung finden. Zudem sind die grünen Wände durch die vielen verschiedenen Installationssysteme sehr vielseitig einsetzbar und lassen sich auch in kleinen oder dunklen Räumen ganz nach den individuellen Wünschen des Besitzers einsetzen.

1. Vielseitigkeit

Ein wichtiger Vorteil der hochwertigen Wandbegrünung in den eigenen vier Wänden sind die verschiedenen Installationssysteme aus unterschiedlichen Materialien und mit verschiedenen Designs. Bekannt sind unter anderem 

• Kastenmodule, die über-, unter- und nebeneinander angebracht werden können 

• Drahtgestelle, die für Halt sorgen 

• Taschen aus Textilstoffen, die bepflanzt werden können 

• Töpfe, die an einer Wand angebracht oder an der Decke hängen können 

Durch diese Vielseitigkeit ist es möglich, die Wandbegrünung individuell den jeweiligen Ansprüchen und Anforderungen anzupassen. Grüne Wände können so nicht nur direkt an der Innenseite der Hauswand installiert werden, sondern auch als naturnaher, ausgefallener Raumteiler Verwendung finden. Durch die unterschiedlichen Varianten können dichte, große Pflanzenteppiche für die Wand gewählt werden oder lockere Anordnungen für ein natürliches Ambiente sorgen. Auch die Pflegeintensität und die Komplexität des Aufbaus variieren mit den einzelnen Ausführungen erheblich. Während sich einige Exemplare leicht installieren lassen, benötigt man für den Aufbau und die Gestaltung anderer die Hilfe von erfahrenen Experten.

2. raumsparende Begrünung

Kugelmoosbild in der Größe 80x80cm:  Raumbegrünung von FlowerArt GmbH | styleGREEN
FlowerArt GmbH | styleGREEN

Kugelmoosbild in der Größe 80x80cm

FlowerArt GmbH | styleGREEN

Wenn viele Pflanzen in kleinen Räumen untergebracht werden sollen, um die positive Wirkung von Zimmerpflanzen zu nutzen, kommt es meist schnell zu einem Platzmangel. Die vertikale Anordnung der Pflanzen an einer Wand oder einem Paravent sorgt dafür, dass viele Pflanzen in einen Raum passen und dabei dennoch kaum Platz verloren geht. Die vertikalen Gärten können in der Nähe von Fenstern installiert werden, damit sie ausreichend Licht erhalten. Ist dies nicht möglich, kann mit entsprechender Beleuchtung nachgeholfen werden. Dann können die Pflanzen auch in dunkleren Ecken des Raumes gedeihen, für exklusive Akzente sorgen und die Raumfläche optimal nutzen. Für die grünen Wände wird oftmals keine Erde benutzt, die Pflanzen werden stattdessen in einer Hydrokultur gepflegt. Das bedeutet, die Pflanzen erhalten eine Art Nährlosung, in der sie alles finden, was sie für ihr Wachstum brauchen. Dies bietet den Vorteil, dass wesentlich geringere Mengen Substrat ausreichen und auch eventuelle Verschmutzung durch herausfallende Erde vermieden werden kann.

2. Entspannung durch Naturnähe

Einrichtung bei Febrü mit Kugelmoosbildern:  Raumbegrünung von FlowerArt GmbH | styleGREEN
FlowerArt GmbH | styleGREEN

Einrichtung bei Febrü mit Kugelmoosbildern

FlowerArt GmbH | styleGREEN

Für den Einsatz an einer grünen Pflanzenwand im Haus eignen sich viele verschiedene Pflanzen, die ganz unterschiedliche Eigenschaften aufweisen können. Sie alle bieten Blätter in saftigem Grün oder in ausgefallenen Rotbrauntönen. Beliebte Pflanzen für grüne Wände in Räumen sind beispielsweise Farne, die auch mit weniger Licht gut zurechtkommen, eine kräftige Blattfarbe und eine interessante Blattform besitzen. Einer der wichtigsten Vorteile der grünen Wände innerhalb eines Hauses, ist die positive Wirkung, die Pflanzen auf den Menschen ausüben. In Studien konnte unter anderem anhand des Blutdrucks nachgewiesen werden, dass Personen, die Pflanzen anschauen, wesentlich weniger Stress empfinden. Zudem können Pflanzen in der Arbeitsumgebung dafür sorgen, dass Mitarbeiter sich besser konzentrieren und erinnern können. Auch eine erhöhte Motivation der Arbeitnehmer konnten die Wissenschaftler nachweisen. Diese angenehme Wirkung auf das Gemüt ist einer der Gründe, warum vertikale Gärten inzwischen vermehrt in stark frequentierten Örtlichkeiten wie Hotels, Restaurants und großen Büros zu finden sind.

4. Schalldämmung

Wandgestaltung Green:  Raumbegrünung von Freund  GmbH
Freund  GmbH

Wandgestaltung Green

Freund GmbH

Für die Akustik eines Raumes können die grünen Wände Vorteile bieten. Besonders in großen Räumen wie Büros, Foyers von Hotels und Wartezimmern kann durch den Einsatz einer Wandbegrünung der Widerhall verringert werden. Mit der Größe des Blattes, der Dichte des Blattwerkes und der Anzahl der Pflanzen in einem Raum nimmt auch das Maß der Schalldämpfung zu. Eine durchdachte Positionierung zur Schalldämpfung ist vor allem dann sinnvoll, wenn Räume mit vielen harten Materialien, wie Natursteinböden, ausgestattet sind. Des Weiteren bieten die vielen Blätter der Pflanze eine Art Schallisolierung, die man sich auch bei Hecken im Garten zu Nutze macht – sie fangen Geräusche ab und können diese dämpfen. Auf diese Weise können sie für ein ruhiges Umfeld sorgen und Hintergrundgeräusche verringern. Damit die Pflanzen der grünen Wand ihre Wirkung optimal entfalten können, müssen diese passend ausgewählt, gut positioniert und richtig gepflegt werden – hier ist oftmals der Rat vom Experten hilfreich.

5. Luftverbesserung

 Schlafzimmer von 3dvegetal
3dvegetal

décoration intégrale de chambre

3dvegetal

Zu den Vorteilen von grünen Wänden im Haus zählt die bekannte Eigenschaft von Pflanzen, frischen Sauerstoff zu produzieren. Im Gegenzug reinigen sie die Luft und können Schadstoffe, Feinstaub und Kohlendioxid aufnehmen. Umfangreiche Studien zum Thema Zimmerpflanzen für die Luftverbesserung wurden unter anderem von der US-Raumfahrtbehörde NASA durchgeführt. Die bekannte Zimmerpflanze Ficus beispielsweise kann schädliche Ausdünstungen von Lacken aus der Luft filtern, während die Grünlilie Formaldehyd aufnimmt, das sich unter anderem in neuen Möbeln finden kann. 

Die Blätter der Pflanze geben zudem Feuchtigkeit ab. Dies verbessert die Raumluft zusätzlich, denn besonders in den Wintermonaten, wenn die trockene Heizungsluft Atemwege und Augen reizt, kann eine leichte Erhöhung der Raumfeuchtigkeit positiv wirken. Auf diese Weise sollen sich sogar Erkältungen vorbeugen lassen. Im Sommer hingegen besitzen die Pflanzen im Raum einen kühlenden Effekt auf die Luft.

6. Verschönerung des Außenbereichs

Die Vorteile der vertikalen Gärten beziehen sich nicht nur auf die Innenräume. Die Pflanzenwände sind auch außerhalb von Gebäuden sehr verbreitet zur Begrünung der Fassade oder auf dem Dach. Hier machen sich vor allem die isolierenden Eigenschaften der Pflanzen bezahlt, denn sie sorgen dafür, dass die Wände im Sommer auf natürliche Weise beschattet werden und sich die Räume innerhalb des Gebäudes weniger aufheizen können. Im Winter hingegen hält das dichte Blätterwerk die Wärme im Haus und wirkt als isolierende Schicht vor der Kälte. Einen wichtigen Umweltaspekt haben die begrünten Außenwände zusätzlich: Sie ziehen nützliche Insekten wie Schmetterlinge an und können Vögeln Rückzugs- und Nistplätz bieten. Natürlich kommt auch bei den grünen Wänden im Außenbereich das entspannende und naturnahe Aussehen mit seinen Vorteilen zum Tragen. Im kleinen Rahmen können die Pflanzenwände auch Balkone und kleine Terrassen verzieren, denn gerade hier kommt es auf jeden Zentimeter an. Durch die vertikale Anordnung ist es möglich, Grünpflanzen zu ziehen, ohne wertvollen Raum zu verlieren.

Was würdet ihr von einer grünen Wand an eurem Arbeitsplatz halten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern