Freistehende Badewannen: 6 brandheiße Trends

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Immer öfter verlassen Badewannen ihren Platz an der Badezimmerwand und platzieren sich stattdessen mitten im Raum – oder sogar in anderen Zimmern der Wohnung. Freistehende Wannen feiern schon seit Längerem ein fulminantes Comeback und lassen die Herzen von Design- und Wellness-Fans höher schlagen. Kein Wunder: Sie verleihen dem Badezimmer luxuriösen Charme und verwandeln es zum privaten Spa-Bereich. Und sie sind vielseitiger und facettenreicher als gedacht. Wir haben euch heute sechs aktuelle Trends mitgebracht, mit denen ihr euer Bad zur Wohlfühloase macht.

1. Baden mit Ausblick

Kaldewei Meisterstück Incava: moderne Badezimmer von Franz Kaldewei GmbH & Co. KG
Franz Kaldewei GmbH & Co. KG

Kaldewei Meisterstück Incava

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG

Die Zeiten, als das Badezimmer nicht mehr war als eine (oft fensterlose) Nasszelle, sind lange vorbei. Inzwischen hat der Trend zu großzügigen Fensterflächen auch das Bad erreicht und der Inbegriff von Luxus sind freistehende Badewannen, aus denen man den Blick über den Garten, die Natur oder die Dächer der Stadt schweifen lassen oder mit freier Sicht auf den Sternenhimmel vom stressigen Alltag abschalten kann. Unser Tipp: Wer diesen Luxus mit dem Lieblingsmenschen teilen will, liegt mit den Kaldewei Meisterstücke Badewannen goldrichtig, denn sie bieten nicht nur jede Menge Platz, sondern auch zwei identische Rückenschrägen und einen Mittelablauf für komfortablen Badespaß zu zweit.

2. Badewanne im Schlafzimmer

ELEMENTS Badimpressionen: ausgefallene Badezimmer von ELEMENTS Nürtingen
ELEMENTS Nürtingen

ELEMENTS Badimpressionen

ELEMENTS Nürtingen

Klingt erst mal komisch, liegt aber bereits seit Längerem voll im Trend: Immer mehr Menschen lassen sich eine freistehende Badewanne ins Schlafzimmer bauen. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit, nach einem langen Tag im warmen Wasser zu relaxen und anschließend direkt ins Bett zu schlüpfen. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Wanne immer öfter aus dem Bad ins Schlafzimmer wandert, wie hier bei unseren Experten von Birk. Umsetzbar ist dieser Trend übrigens in so ziemlich jedem Schlafzimmer, vorausgesetzt es ist groß genug und verfügt über eine hocheffektive Belüftungsanlage.

3. Innovative Ideen

Badewanne "LUOLA": ausgefallene Badezimmer von Andreas Gentzsch
Andreas Gentzsch

Badewanne LUOLA

Andreas Gentzsch

Wenn ihr euch für eine freistehende Badewanne entscheidet, muss sie mehr auf dem Kasten haben, als einfach nur schick auszusehen? Wie wäre es dann mit dem Modell LUOLA von Andreas Gentzsch? Sie bietet ein luxuriöses, fast schon mystisches Bade- und Duscherlebnis für eine oder zwei Personen, wobei ihre einzigartige Form und der dadurch entstehende Innenraum die Idylle einer einsamen Grotte vermitteln und Entspannung pur versprechen. Ein formschließender, integral verlaufender Bügel vervollständigt das außergewöhnliche Design der Wanne, eine großflächige Regenbrause ahmt ganz nach Bedarf Nieselregen, Sprühregen oder einen Wasserfall nach. Der Clou: Die gewünschte Stimmung wird mithilfe der innen angebrachten LEDs, deren Lichtfarbe und Helligkeitsgrad regulierbar sind, abgerundet.

4. Außergewöhnliche Materialien

klassische Badezimmer von William Holland
William Holland

William Holland Copper Baths

William Holland

Nicht nur in Sachen Design und Funktion drückt sich die Vielfalt moderner freistehender Badewannen aus, auch was das Material angeht, gibt es heutzutage eine riesige Auswahl unterschiedlicher Ausführungen. Wannen bestehen längt nicht mehr nur aus Sanitäracryl oder Stahlemail. Egal, ob Holz, Mineralwerkstoffe, Gusseisen oder Beton – die freistehende Badewanne von heute ist vielseitig und facettenreich. Besonders angesagt sind gerade Wannen aus Kupfer, die nicht nur optisch ein echtes Highlight im Bad darstellen, sondern auch mit besonderen Fähigkeiten und Eigenschaften überzeugen. So speichern sie zum Beispiel Wärme länger als andere Materialien, sind langlebig, korrosionsfest und antibakteriell.

5. Je größer, desto besser

Und es kommt doch auf die Größe an! Jedenfalls, wenn es um freistehende Badewannen geht. Bescheiden, schmal und klein war gestern. Heute geht der Trend hin zu XXL. Ob es die Wanne in Überlänge ist oder ein voluminöses, kreisrundes Modell wie dieses, das wir bei unserem Experten Torsten Müller entdeckt haben – die freistehende Badewanne von heute bietet mehr als einer Person bequem Platz und ist schon fast nicht mehr von einem Whirlpool zu unterscheiden.

6. Pure Nostalgie

klassische Badezimmer von UK Architectural Antiques
UK Architectural Antiques

Beaulieu Single High Slipper Cast Iron Roll Top Bath

UK Architectural Antiques

Genauso angesagt wie hochmoderne, puristische Formen sind freistehende Badewannen mit Vintage-Charme. Modelle im viktorianischen Stil, die auf zierlichen Löwentatzen ruhen und jede Menge Retro-Charme versprühen, werden zum Eyecatcher in jedem Badezimmer und passen mit ihren verspielten Armaturen und ihrem nostalgischen Flair als cooler Stilbruch auch perfekt in puristische, eklektische oder industriell angehauchte Bäder.

Für welche Wanne würdet ihr euch entscheiden?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern