homify 360°: Schwedenhaus in Neusäß

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Das Architekturbüro Bohn Architekten plante und baute den Um- und Erweiterungsbau eines Einfamilienhauses. Die Bauherren überlegten lange, ob es überhaupt noch sinnvoll wäre, das Haus zu erhalten oder sich gleich für einen Neubau zu entscheiden. Wie gut, dass es zum Umbau kam. Denn so entstand ein Haus, dessen auffällige Fassade in den gestalterischen Mittelpunkt des Entwurfes rückt und uns sofort an ein idyllisches Schwedenhaus denken lässt. 

Ansicht Süd-West

Der Bestand wurde fast bis auf den Rohbau entkernt. Alle Öffnungen des Hauses wurden vergrößert und in den meisten Fällen bis zum Boden maximiert. Der alte Dachstuhl wurde komplett abgetragen und mit einem profilgleichen Anbau nach Osten erweitert. Heute formt ein neuer Dachstuhl aus sichtbarem Brettschichtholz das Satteldach. Auffällig ist hier der Verzicht auf Dachüberstände. Dieses gestalterische Element führt dazu, dass das Design zeitlos wirkt. 

Ansicht Süden

Im Süden lagert die idyllische Terrasse, die in den Sommermonaten einen erholsamer Außenraum darstellt. Die neuen Holz-Aluminiumfenster sitzen in der Ebene des Ziegelmauerwerks auf der aufgebrachten Außendämmung. Durch die weißen Rahmen setzten sich die Fenster von der farbigen Fassade ab. Als Außenhaut zieht sich eine Bekleidung aus senkrecht verlegten Welleternitplatten in sattem Rot über Fassade und Dach.

Essbereich

Helligkeit und natürliche Farben waren das Motto des Esszimmers. Aufgrund der bodentiefen Fenster strömt viel Licht in den Wohnraum. Gespickt ist diese Zone mit vielen Designklassikern: An der Stirnseite findet sich der Y-Chair von Hans J. Wegner, dieser wurde bereits im Jahr 1949 entworfen. Die Längsseiten werden gesäumt von Stühlen der Serie 7, die der Architekt und Designer Arne Jacobsen designte. Für künstliches Licht sorgt die von Poul Henningsen entworfene Hängeleuchte, die für ein blendefreies Licht sorgt.

Weitere Anregungen zu Designklassikern findet ihr in dem Ideenbuch: 6 beliebte Sessel

Dachgeschoss

Für alle Bücherfreunde stellt dieser Raum unter dem Dach ein kleines Paradies dar. Durch die Dachschrägen entsteht ein überaus wohnliches Gefühl. Zusätzlich verströmt der zentral platzierte Kamin behagliche Wärme. Farblich wird der Raum von Weiß dominiert und stellt somit eine schöne Basis dar. Die vielen bunten und unterschiedlichen Bücherrücken können, so schön sie auch sind, schnell unstrukturiert wirken, die neutrale Umgebung bietet einen guten Ausgleich. Ein Dachfenster versorgt den Raum unterm Dach mit Helligkeit. Sitzgelegenheit bietet eine ein geradliniges Sofa mit dem passenden Sessel. 

Küche

Die kleine Küche findet sich gegenüber des Esszimmers. Sie wurde in zwei Zonen gegliedert, die sich parallel gegenüber liegen. An der Wandseite finden sich der Nassbereich sowie Stauraum, um Kochutensilien unterzubringen. In der Kochinsel wurde der Herd integriert. Ein kleiner Essbereich in Form von Barhockern, die am Küchenblock Platz finden, bieten eine Möglichkeit, um den schnellen Kaffee am Morgen im Sitzen zu trinken. 

Badezimmer & Informationen

Zu guter Letzt schauen wir uns noch das Badezimmer an. Direkt unter dem Dach präsentiert sich der Nassraum in zeitloser Gestalt. Die Farbe Weiß dominiert den Raum und taucht das Bad durch die Koloration in ein hygienisches Gewand. Ausgewählte Accessoires sorgen für eine wohnliche Atmosphäre, ohne das Zimmer zu überladen. 

Alle Informationen im Überblick: 

Ort: Neusäß, Hainhofen

Bauherr: privat 

Objektplanung: Bohn Architekten

Leistungsphasen: 1-9 

Fertigstellung: 2006

Umbaukosten: 250.000 Euro

Grundstücksfläche: 815 Quadratmeter

Wohnfläche: neu 175 m2

Vergangenheit

Um euch einen Eindruck zu verschaffen wie das Haus vor der Sanierung und dem Umbau aussah, haben wir dieses Bild. Leicht zu erkennen, ist die typische, zweckmässige Architektur der 1960er-Jahre. Auch nach dem Umbau wurden keine gewagten Experimente verwirklicht. Man verfolgte eine schlichte Architektur, die auch noch nach vielen Jahren zeitlos wirkt. 

Wie gefällt euch die Gestaltung des Hauses? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern