Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

homify 360°: Atelier- und Seminarhaus eines Bildhauers in Thüringen

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Der Holzbildhauer Matthias Rug ließ sich ein Atelier- und Seminarhaus direkt an einem angrenzenden Wald bauen. Bei dem Entwurf wird schnell deutlich, dass der Architekt Norman Heimbrodt stark von der Arbeit des Bildhauers beeinflusst wurde. Ebendieser Effekt war auch von dem Bauherren erwünscht. Das Haus besticht durch die Wahl der richtig verwendeten natürlichen Materialien sowie die einzigartige Gestalt des Korpus. Die vollflächigen Glasfronten an beiden Kopfseiten durchbrechen das architektonische Gerüst und nehmen die optische Schwere. So wird ein idealer Ort zum kreativen und sinnlichen Arbeiten geboten.

Entwurf

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez:   von norman heimbrodt architekt
norman heimbrodt architekt

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez

norman heimbrodt architekt

Wie ein Stück einer Kurve scheint der Komplex schräg auf einer Bahn zu liegen. Die organische Silhouette wird von der geometrischen Fensterfront gebrochen und öffnet sich wie ein Röhre zur Landschaft. In enger Anlehnung an die Skulpturen des Bildhauers schuf der Architekt Norman Heimbrodt ein Gebäude, das sowohl künstlerischer Ausdruck als auch kreativer Lebensraum ist.

Detail

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez:   von norman heimbrodt architekt
norman heimbrodt architekt

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez

norman heimbrodt architekt

Geht man näher an das Gebäude heran, wird einem der Aufbau klarer: Auf einem weißen Untergeschoss, das in Ziegelmauerwerk und Stahlbeton errichtet wurde, thront das hölzerne Prunkstück in Massivholzbauweise. Die Fensterfront wurde nach hinten gerückt, auf diese Weise gewinnt der Komplex an Tiefe und der dreidimensionale Effekt wird verstärkt. Die Fensterrahmen erhielten an zwei Stellen unterschiedliche Farben: rot und gelb. 

Die horizontal ausgerichteten Hölzer der Fassade werden in der Ansicht von dem steinernen Kamin durchbrochen. Der gesamte Entwurf wirkt aufgrund der verwendeten Materialien natürlich und bodenständig. 

Atelier von außen

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez:   von norman heimbrodt architekt
norman heimbrodt architekt

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez

norman heimbrodt architekt

Das Atelier wurde auf der schattigen Nordseite untergebracht, da beim Arbeiten gleichmäßige Lichtverhältnisse von großer Bedeutung sind. Ein Garten, der direkt an das Atelierhaus anschließt, dient als Außenraum für die Skulpturen.

Weitere Anregungen zu Holzhäusern findet ihr in dem Ideenbuch: Gemütliches Holzhaus in Voralberg

Erschließung

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez:   von norman heimbrodt architekt
norman heimbrodt architekt

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez

norman heimbrodt architekt

An der langgezogenen Seite des Hauses finden sich der Eingangsbereich sowie die Erschließung der Terrasse. Dieser Bereich wurde mit Wagenbauplatten verkleidet, weil es ein besonders pflegeleichtes und witterungsbeständiges Material ist. Die rote Tür markiert deutlich die Eingangszone, die gen Osten liegt. Die Außenwände plante der Architekt als zweifach gekrümmte Fläche.

Atelier

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez:   von norman heimbrodt architekt
norman heimbrodt architekt

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez

norman heimbrodt architekt

Hier sehen wir die Massivholzwände des Ateliers im Innenraum. Diese wurden nicht behandelt, sondern roh belassen und fügen sich durch die Gestalt bestens in die Atmosphäre eines Ateliers ein. Das Holz nicht zu behandeln, stellt eine kostengünstige und zugleich funktionale Methode dar.

Raumprogramm

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez:   von norman heimbrodt architekt
norman heimbrodt architekt

Atelier MR in Tiefenort-Weißendiez

norman heimbrodt architekt

Der Seminarbereich ist nach Süden ausgerichtet und lässt durch die großen Öffnungen viel Licht ins Innere strömen. Zudem hat man eine wunderbare Aussicht über die samtige Landschaft, die sich dem Gebäude scheinbar zu Füßen legt. Der Seminarbereich des Hauses übernimmt des Weiteren die Aufgabe der Wohnküche. Schlafräume finden sich im Untergeschoss des Hauses. 

Alle wichtigen Informationen im Überblick: 

Nutzfläche: 223 Quadratmeter

Umbauter Raum: 1375 Kubikmeter 

Holzwandstärke: 25 Zentimeter

Untergeschoss Bauweise: Ziegelmauerwerk, Stahlbeton

Atelierhaus: Massivholzbauweise

Habt ihr schon mal einen Kurs für Bildhauerei gemacht? Verratet es uns in den Kommentaren!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern