Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Girly Room: Ein kunterbunter Mädchen(t)raum

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Wir wollen nicht behaupten, dass es nicht auch Männer gäbe, die auf bunte Farben in der Wohnung stehen, aber das Zimmer, das wir euch heute zeigen, ist wohl dennoch eher ein wahr gewordener Mädchen(t)raum – und genau als solcher konzipiert. Die portugiesische Innenarchitektin Ana Rita Soares hat dieses fröhlich-bunte Zimmer gestaltet und zeigt uns dabei, wie stilvoll man verschiedene Farben miteinander kombinieren kann. Das Ergebnis ist ein einladender, freundlicher und moderner Raum voller Leidenschaft und Style, der nicht nur Mädels zum Verweilen einlädt.

Freundliche Atmosphäre

Gemeinsam mit ihrem talentierten Team hat unsere Expertin dieses Zimmer für ihre Kundin gestaltet, die sich einen fröhlichen, farbenfrohen Raum wünschte, der zum Träumen anregt und gute Laune macht. Traurigkeit, Stress und Sorgen haben hier keinen Platz. Stattdessen zaubert einem die helle, freundliche Atmosphäre sofort beim Betreten des Zimmers ein Lächeln aufs Gesicht.

Leben in der Bude

Dieses Projekt zeigt, wie eindrucksvoll Tapeten sein können, ohne dass man sie gleich an alle vier Wände kleistern muss. Hier wurde lediglich die Wand hinter dem Bett mit einem modernen Chevron-Print in sonnigem Gelb in Szene gesetzt. Dadurch ergibt sich genau das richtige Maß an Farbe und Muster – genug, um die Blicke auf sich zu ziehen, aber nicht so viel, dass der gesamte Raum davon erdrückt würde. Die Tapete schenkt dem Zimmer Leben und Persönlichkeit. Die leichten, weißen Vorhänge sorgen für einen gewissen Sichtschutz, lassen den großen Fenstern dabei aber ihre Aufgabe, den ganzen Raum mit natürlichem Licht zu fluten.

Neben dem Bett wurde mit Einbauregalen eine Ecke geschaffen, die dem Zimmer, zusammen mit dem vertikalen Spiegel daneben, Tiefe verleiht und gleichzeitig als Stauraum für Bücher und Deko-Accessoires dient. Das Bett ist von seiner Form her schlicht und reduziert gehalten, der mintfarbene Rahmen und der fröhlich-bunte Überwurf, in dem sich die drei Hauptfarben des Zimmers, Gelb, Pink und Mintgrün, widerspiegeln, machen es jedoch zum zentralen Eyecatcher.

Langeweile muss draußen bleiben

Aus diesem Blickwinkel fällt auf, was den Raum neben der ausgefallenen Farbgestaltung noch so besonders macht: Es sind die scheinbar willkürlich zusammengewürfelten Details wie die unterschiedlichen Nachttische links und rechts vom Bett und die nicht zusammenpassenden Lampen. Auf diese Weise werden Ecken und Kanten geschaffen, die dem Zimmer Persönlichkeit und Charakter verleihen. Auch die Papierskulpturen an der Wand sorgen in ihren verschiedenen Farben, Größen und der ungeraden Zahl sowie der nicht zentrierten Anordnung für das gewisse Etwas.

Individuell, persönlich und doch zeitlos

So individuell das Zimmer auch gestaltet ist und so klar es auf die Persönlichkeit und die Vorlieben seiner Bewohnerin ausgerichtet wurde, so zeitlos und universell funktioniert es dennoch. Die Einrichtung folgt einer klaren Struktur und es wurde mit raffinierten Details eine Atmosphäre geschaffen, die nicht nur die Kundin unserer Expertin anspricht, sondern in vielen Menschen etwas auslöst. Während liebevolle Details das Zimmer ausmachen, wurde auf überflüssigen Schnickschnack konsequent verzichtet. Auf diese Weise wirkt der Raum originell, luftig, einladend und freundlich auf den Betrachter.

Klare Trennung mit Stil

Auf diesem Foto werden die verschiedenen Aufgabenbereiche des Zimmers deutlich. Das Bett mit seiner bunten, fröhlichen Umgebung steht für Entspannung, Freizeit und Kreativität, während am modernen weißen Schreibtisch Ruhe gefunden werden kann für konzentriertes Arbeiten. Die ordentliche, klar strukturierte Umgebung ist der perfekte Nährboden für klare Gedanken und gute Ideen. Die Möbel sind dabei bewusst modern und stylish gehalten. Auf einen traditionellen Bürostuhl wurde zugunsten des angesagten transparenten Plastikstuhls verzichtet. Die Bilderrahmen und übergroßen Büroklammern an der Wand sorgen dafür, dass auch in diesem Bereich des Zimmers der Spaß nicht zu kurz kommt.

Wir sind neugierig: Steht ihr persönlich auch auf fröhliche Farben in der Wohnung oder mögt ihr es eher dezenter und monochrom?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern