Die ideale Gestaltung für ein Mädchenzimmer

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Vor allem junge Mädchen haben besondere Ansprüche, wenn es darum geht, kreative Einrichtungsideen möglichst fantasievoll umzusetzen. Wer sich hier als Elternteil ausschließlich auf klischeebehaftetes Rosa konzentriert, bleibt mitunter auf der Strecke. Die Ansprüche der kleinen Prinzessinnen sind in der Regel zu hoch, um mit rosa Tüll oder einem Puppenhaus befriedigt werden zu können. Die Möglichkeiten, wenn es darum geht, ein Kinderzimmer für Mädchen ansprechend und abwechslungsreich zu gestalten, sind vielfältig und erfordern lediglich ein wenig Fingerspitzengefühl, wenn es um die Auswahl der passenden Accessoires und Möbelstücke geht. Generell gilt: je neutraler ihr das Zimmer für euren Nachwuchs gestaltet, umso länger wird dieses in der Regel genutzt. Selbstverständlich muss dennoch niemand auf die altbewährten Klassiker im Mädchenzimmer verzichten.

Wählt eine ansprechende Farbe!

Jeder hat eine andere Vorstellung davon, wie die perfekte Farbe eines Kinderzimmers für Mädchen aussehen sollte. Während sich viele Eltern in diesem Zusammenhang nach wie vor für das traditionelle Rosa begeistern können, gehen manche Menschen einen vollkommen neuen Weg und entscheiden sich stattdessen für neutralere Farben und die damit häufig verbundenen natürlichen Holztöne. Diese bieten den wesentlichen Vorteil, dass sich die Mädchen im Normalfall über einen längeren Zeitraum von den Farbtönen angesprochen fühlen und ein mürrisches „Langsam bin ich zu alt für rosa!“ in der Regel entfällt. Macht euch daher bewusst, dass –falls ihr euch auf der Suche nach einer längerfristigen Ausstattung befindet- ihr euch immer für alltagstaugliche und gut miteinander kombinierbare Farben entscheiden solltet.

Sucht das passende Bett aus!

Das Bett bildet eines der zentralen Punkte im klassischen Mädchenzimmer. Hierbei solltet ihr vor allem auf die Punkte „Ergonomie“ und „Optik“ Rücksicht nehmen. Eure Tochter wird einen großen Teil ihres Lebens im Bett verbringen. Daher gehören eine rückenschonende und ergonomische Matratze ebenso zur Selbstverständlichkeit wie die Wahl der passenden Größe. Vor allem große Betten erfreuen sich in diesem Zusammenhang einer ungebrochenen Beliebtheit. Sie bieten eurem Nachwuchs genau den Platz, der benötigt wird, um sich auf die Herausforderungen des nächsten Tages vorzubereiten. Je nachdem, wie alt eure Tochter ist, sollte sie immer in die Wahl des Bettenmodells mit eingeschlossen werden. Besonders in Bezug auf die Optik sind der Fantasie in der heutigen Zeit keine Grenzen mehr gesetzt. Kleine Prinzessinnen auf der Suche nach einem „hoheitlichen Bett“ kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie die Fans schlichter Eleganz. Lasst euch hier in Bezug auf Designideen für Mädchenzimmer noch weiter inspiriren!

Erschafft einen Spielplatz!

Mädchen wollen spielen! Daher solltet ihr euch bei der Gestaltung des Mädchenzimmers niemals nur auf die funktionalen Aspekte konzentrieren, sondern stattdessen einen Raum schaffen, der ideal auf die Bedürfnisse eures Nachwuchses eingeht und die Fantasie spielerisch anregt. Wichtige Bestandteile eines klassischen Mädchenzimmers können daher beispielsweise ein Spielteppich oder Kuscheltiere, jedoch auch die passenden Regale und Ablagemöglichkeiten sein. Am besten ist es, die Möbelstücke, in denen Spielsachen und Co. ihren Platz finden sollen, an den Rest der Einrichtung im Mädchenzimmer anzupassen. Auch dann, wenn ihr euch für ein klassisches Mädchenzimmer in Rosa entschieden habt, stehen euch hier alle Möglichkeiten offen. Wichtig ist es zudem, beim Kreieren des Spielplatzes darauf zu achten, dass den Kindern trotz Bett, Schrank und Co. noch ausreichend Platz zur Verfügung steht. Orientiert euch bei der Einrichtung am besten am „normalen“ Outdoor-Spielplatz! Auch hier sorgen kleine Highlights im Mix mit ausreichend Platz dafür, aus einem einfachen Ort, etwas ganz Besonderes zu machen. Wie es im Kinderzimmer niemals langweilig wird, erfahrt ihr hier!

Richtet einen Platz zum Lernen ein!

Children rooms in Frankfurt am Main, Hessen, Germany: moderne Kinderzimmer von Insight Vision GmbH
Insight Vision GmbH

Children rooms in Frankfurt am Main, Hessen, Germany

Insight Vision GmbH

Spätestens ab dem Schuleintritt wird der Kauf eines Schreibtisches für euer Mädchenzimmer interessant. Hierbei solltet ihr vor allem aufpassen, dass der Lern- vom Spielbereich leicht abgetrennt ist. Ihr erreicht bereits mit kleinen optischen Details einen solchen Effekt und schafft es somit, den Schul- vom Spielalltag zu trennen. Achtet zudem auf ergonomische Möbel! Der Schreibtisch eurer Tochter sollte nicht nur ihrem persönlichen Geschmack entsprechen und damit die Lernmotivation steigern, sondern sich gleichzeitig an ihre Körpergröße anpassen. Ein zu kleiner Tisch oder minderwertige Stühle schaden dem kindlichen Rücken und verursachen schnell Schmerzen. Schafft stattdessen mit dem passenden Schreibtisch eine ideale Lernatmosphäre, die eurem Nachwuchs den Spaß am Lernen näher bringt!

Entscheidet euch für ansprechende Deko!

Musterhaus freelance: minimalistische Kinderzimmer von smartshack
smartshack

Musterhaus freelance

smartshack

Selbstverständlich darf die Deko in keinem Mädchenzimmer fehlen! Die Möglichkeiten, die euch in diesem Zusammenhang zur Verfügung stehen, sind so vielfältig wie der Geschmack eures Nachwuchses. Gerade in großen Räumen kommen Wandtattoos besonders gut zur Geltung. Sie lassen sich nicht nur rückstandslos entfernen, sondern stellen zudem eine willkommene Alternative zu Postern und Bilderrahmen dar. Auch in pädagogischer Hinsicht spielt die passende Dekoration eine wichtige Rolle. Ein Mädchenzimmer eignet sich beispielsweise hervorragend, um –ganz spielerisch- mit Hilfe der passenden Wandtattoos an die jeweilige Jahreszeit angepasst zu werden. Zudem freuen sich Schulkinder immer, wenn sie die Worte eines Wandtattoos, zum Beispiel auch den eigenen Namen, selbst erkennen und lesen können.

Richtet ein Zimmer ein, das Mädchen lieben!

Camengo Summer Camp Kindertapeten und Kinderstoffe: ausgefallene Kinderzimmer von Fantasyroom-Wohnträume für Kinder
Fantasyroom-Wohnträume für Kinder

Camengo Summer Camp Kindertapeten und Kinderstoffe

Fantasyroom-Wohnträume für Kinder

Keine Frage: vor allem die kleinen und großen Nutzer des Mädchenzimmers sollten dieses lieben. Daher ist es immer eine gute Entscheidung, eure Töchter –sofern diese alt genug sind- in wesentliche Einrichtungs- und Gestaltungsfragen mit einzubeziehen. Wer sich mit seinen Kindern, wie auch in anderen Bereichen, austauscht, wagt nicht nur einen Blick über den kindlichen Tellerrand, sondern bekommt schnell neue Einrichtungsideen, die sich teilweise auch auf andere Räume übertragen lassen. Denkt immer daran, dass sich der Geschmack eurer Tochter zwar von eurem unterscheiden mag, sie aber selbst ihr Zimmer mögen muss, damit sie sich in ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen kann. Kaum ein anderer Raum bietet in diesem Zusammenhang ein so hohes Maß an Möglichkeiten, sich selbst zu verwirklichen.

Welche Tipps habt ihr noch zum Einrichten eines Mädchenzimmers?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern