So cool kann man in schwarz wohnen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute haben wir euch ein spannendes Architekturprojekt aus Fukuoka in Japan mitgebracht. Es stammt aus der Feder unserer Experten von Artect Design und ist ein Einfamilienhaus der besonderen Art. Sowohl außen als auch im Innenraum beeindruckt das Gebäude mit modernem Style, puristischer Kompromisslosigkeit und entspannter Eleganz. Die Hauptdarsteller dabei: Klare Linien und raffinierte Details, Schwarz und Weiß, hochwertiges Holz und große Fensterflächen. Viel Spaß auf unserem Rundgang durch dieses einzigartige Zuhause.

Moderne Architektur

Durch seine außergewöhnliche Architektur hebt sich das Haus deutlich von seiner wesentlich klassischeren Nachbarschaft ab und wird zum spannenden Eyecatcher der Umgebung. Mit einer klaren, scharfen Linienführung, einem Flachdach und vielen raffinierten Vor- und Rücksprüngen, Einschnitten und Aussparungen ist der Bau ein Glanzstück der modernen Architektur, das mit seiner ungewöhnlichen Farbe und Form alle Blicke auf sich zieht und neugierig macht auf das, was wohl im Inneren auf uns wartet.

Ruhiger Innenhof

Bevor wir das Gebäude betreten, werfen wir einen Blick auf den Innenhof, über den viele japanische Häuser verfügen. Der Gedanke dahinter: In der Mitte des Hauses, geschützt vor neugierigen Blicken, eine Ruheoase unter freiem Himmel zu schaffen. Das Atrium hier entspricht mit seiner minimalistischen Bepflanzung und Gestaltung zu 100% dem puristischen, modernen Äußeren des Baus und auch farblich passt der dunkle Kies perfekt zur äußeren Fassade. Große Fensterflächen heben die Grenze zwischen Außen- und Innenraum auf und fluten das Haus mit Tageslicht.

Puristisches Wohnzimmer

Auch im Inneren präsentiert sich das Gebäude puristisch und reduziert. Die Farbpalette begnügt sich mit dem starken Kontrast zwischen edlem Schwarz und strahlendem Weiß, die Formensprache folgt geraden, schnörkellosen Linien und Silhouetten, das Mobiliar beschränkt sich auf einige wenige ausgesuchte Designerstücke und auf Accessoires wurde fast vollständig verzichtet.

Offen und schnörkellos

Vom Wohnzimmer aus gelangt man direkt in den offenen Koch- und Essbereich, welcher der gleichen Farbwahl folgt und auch in Sachen Schnörkellosigkeit und Purismus keine Überraschungen bietet. Der offene Grundriss des Hauses wird durch die luftige, ebenfalls offen gehaltene Treppengestaltung und minimalistische Einrichtung unterstrichen. Über eine moderne schwarze Treppe gelangt man ins Obergeschoss, wo eine Galerie zu den Schlafzimmern führt.

Klare Linien

Dieses Foto zeigt noch einmal sehr deutlich die Dominanz der klaren, geraden Linien. Diese drückt sich nicht nur in der schnörkellosen Gestaltung von Möbeln und Räumen aus, sondern auch im hochwertigen Parkettboden, der das stromlinienförmige Designkonzept unterstreicht und darüber hinaus mit seiner warmen Holzoptik den ansonsten vorherrschenden Schwarz-Weiß-Kontrast bricht.

Elegantes Badezimmer

Auch im Badezimmer erwarten uns keinerlei Überraschungen. Die schwarzen Mosaikfliesen verleihen dem Raum eine elegante, geheimnisvolle Ausstrahlung, der Waschtisch aus hochwertigem, dunklem Holz und der schwarze Lederstuhl führen den modernen Edel-Look fort. Zwei Fenster versorgen das Bad mit natürlichem Licht, verhindern dabei aber durch Milchglasscheiben unerwünschte Einblicke in die Privatsphäre der Bewohner.

Wäre dieser Traum in Schwarz auch etwas für euch?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern