Ein kolonialer Wohntraum

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

In Mexiko gibt es viele Villen, die im traditionellen Kolonialstil errichtet wurden und mit typischen Elementen wie dunklem Holz und Rattan, Säulengängen und Innenhöfen eine gewisse Opulenz ausstrahlen. Dieser klassische Stil ist noch heute sehr beliebt, wird aber von zeitgenössischen mexikanischen Architekten gerne etwas moderner, leichter und puristischer interpretiert. Eine gelungene Mischung aus beiden Stilrichtungen strahlt auch die Villa aus, die wir euch heute mitgebracht haben. Sie stammt aus der Feder unserer Experten von MAR STUDIO und lädt mit tropischem Charme, rustikaler Eleganz und lichtdurchfluteten Räumen zum Träumen und Verweilen ein.

Rückseite

Wir beginnen unseren Rundgang auf der Rückseite des Hauses, wo sich alles um den großzügigen Swimmingpool dreht. Der Außenbereich verfügt außerdem über ein großes Sonnendeck und mehrere überdachte Terrassen, sodass sich verschiedene Sitzgelegenheiten ergeben, die je nach Stand der Sonne, Jahres- und Tageszeit zum Sonnenbaden oder zum geschützten Sitzen einladen. Das Haus selbst zieht mit majestätischen Säulen und Vordächern alle Blicke auf sich, wobei große Glasflächen den traditionell kolonialen Stil brechen und ihm eine moderne Note verleihen.

Terrasse

Wir nähern uns dem Haus und werfen einen genaueren Blick auf eine der überdachten Terrassen. Komfortable Korbsessel und ein massiver Holztisch führen den kolonialen Stil der Außenfassade fort, während sich die gedeckten, natürlichen Farben eher zurückhalten und der moderneren Seite des Hauses entsprechen. Über große Glasschiebetüren gelangt man von hier aus sowohl in den Wohnbereich als auch in eines der Schlafzimmer der Villa. Die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum werden dabei nahezu komplett aufgehoben und der Innenbereich mit natürlichem Licht und frischer Luft geflutet.

Wohnbereich

Das Wohn- und Esszimmer beeindruckt mit seiner Größe und Weitläufigkeit, die von der doppelten Deckenhöhe noch zusätzlich betont wird. Die Farbpalette beschränkt sich auch hier auf neutrale Naturtöne wie Beige, Grau und Braun. Der markante Kamin, die Rundbögen und Holzbalken spiegeln den kolonialen Charme des Hauses wider, ebenso wie einige Möbel und Accessoires. Andere hingegen halten sich dezent zurück und präsentieren sich klarer und puristischer. Im Hintergrund sehen wir die offene Küche, die mit dunklem Holz eine rustikale Wärme ausstrahlt.

Schlafzimmer I

In natürliches Licht getaucht, zeigt sich auch das Schlafzimmer in einer gelungenen Mischung aus traditionellem Kolonialstil und modernem Design. Insgesamt ergibt sich ein luftiges, helles und freundliches Ambiente, das zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Schlafzimmer II

Auch im zweiten Schlafzimmer des Hauses erwarten uns keine Überraschungen. Helle Naturtöne, hochwertige Materialien und vereinzelte Accessoires, die einen rustikalen Folklorecharme ausstrahlen, machen auch diesen Raum aus. Spannend dabei ist, dass sich die einzelnen Räume der Villa trotz ähnlicher Einrichtung und einheitlichem Stil doch ihren individuellen Charakter bewahren und eine einzigartige Persönlichkeit zeigen.

Vor der Tür

Wir beenden unsere Tour durch die Villa vor der Haustür, wo eine weitere Terrasse mit Brunnen und komfortablen Lounge-Möbeln Bewohner und Gäste freundlich begrüßt und zu einer entspannten Pause einlädt. Das frische Türkisblau des Outdoor-Teppichs und der Sitzpolster sowie die Palmen und Laternen an den Wänden verleihen diesem Bereich ein tropisches, fröhliches Flair und machen neugierig auf das, was einen wohl hinter der Eingangstür erwartet.

Wie gefällt euch die mexikanische Villa? Würdet ihr einziehen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern