Welche Farbe fürs Schlafzimmer?

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Bye bye, langweiliges Weiß! Beruhigend, gemütlich und nicht zu aufregend – so sollten die Farben für unser Schlafzimmer sein. Weshalb Rot daher meistens nicht in Frage kommt und warum Grün und Blau so beliebt sind, erklären wir mit Einrichtungsbeispielen unserer Experten.

Blau gehört zu den beliebtesten Farben fürs Schlafzimmer. Doch Blau ist nicht gleich Blau! Während dunkles Blau beruhigend und entspannend wirkt, wird ein helles eher kühler und frischer wahrgenommen. Wie bei allen kräftigen Farben, gilt auch hier: Je intensiver die Farbe ist, desto sparsamer sollte sie angewandt werden. 

Mit hellen Blautönen können wir beispielsweise auch große Flächen im Schlafzimmer gestalten. Der Trick dabei: Mit hellen Farben wirken Räume in der Regel sogar größer.

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Schlafzimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Auch Grün gehört zu den favorisierten Farben fürs Schlafzimmer. Die Farbe hat eine entspannende und ausgleichende Wirkung – die perfekte Voraussetzung für einen harmonischen Schlaf. Doch auch hier muss die Farbnuance bewusst gewählt werden, denn je kühler sie ist, umso beruhigender wirkt sie.

Mit Gelb trifft man vielleicht nicht unbedingt jedermanns Geschmack, aber die Farbe begeistert uns mit ihrer vielseitigen Wirkung: Denn Gelb wird als aktivierend und zugleich harmonisierend eingeschätzt. Damit die Gestaltung des Schlafzimmers nicht zu aufgeregt wirkt, empfiehlt sich ein sanfter und dezenter Gelbton an den Wänden.

skandinavische Schlafzimmer von TEKNIA ESTUDIO
TEKNIA ESTUDIO

Pensado para descansar.

TEKNIA ESTUDIO

Bei Rot ist Vorsicht geboten, denn unterbewusst verbinden wir die Farbe immer mit Gefahr oder Alarm. Kein Wunder, dass Rot als anregende oder sogar aggressive Farbe eingestuft wird. Wer im Schlafzimmer trotzdem nicht auf seine Lieblingsfarbe verzichten möchte, kann – wie mit jeder kräftigen und dunklen Farbe – einfach einzelne Akzente setzen.

Betten: ausgefallene Schlafzimmer von schulz.rooms

Ein schönes Beispiel für eine intensive Farbe, die dennoch warm und beruhigend wirken kann, ist dieser violette Farbton. Kombiniert mit schwarzen und weißen Elementen wirkt die gesamte Inneinrichtung edel und zugleich gemütlich. Auch die Farbe Flieder wird als sehr angenehm empfunden und ist die perfekte Alternative für alle, die es etwas heller und fröhlicher mögen.

Schön oder nicht? Bei der Farbe Braun scheiden sich die Geister: Die einen schätzen die Farbe für ihre warme und wohnliche Ausstrahlung, während andere den Farbton als altbacken und langweilig empfinden. 

Unser Tipp: Kontraste! Eine braune Wandfarbe erhält mehr Pep, wenn wir mit Dekorationselementen farbliche Highlights setzen. Grün, Lila und Blau lassen das Braun mystischer, frischer oder auch gemütlicher wirken – ausprobieren lohnt sich!

Mehr Tipps zur Einrichtung des Schlafzimmers mit braunen oder cremefarbenen Tönen gibt es in unserem Ideenbuch Schlafzimmergestaltung in Naturtönen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern