Ankleide einrichten – so funktioniert's:

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Eine komplettes Zimmer für Kleidung, Schuhe, Taschen und andere Accessoires zur Verfügung zu haben, ist ein Luxus, von dem viele träumen… Doch Ankleide ist nicht gleich Ankleide! Mit ein paar Kniffen kann man dafür sorgen, dass der begehbare Kleiderschrank nicht nur von der Socke bis zum kleinen Schwarzen top organisiert ist, sondern auch im Alltag genau so bleibt. Und für alle, die vielleicht keinen Platz für ein separates Ankleidezimmer haben: Diese Tipps und Tricks können auch dabei helfen, die Kleider-Ecke im Schlafzimmer auf Dauer ordentlich zu halten. Ankleide einrichten – so funktioniert's:

Hängen und hängen lassen

better.seating: ausgefallene Wohnzimmer von better.interiors
better.interiors

better.seating

better.interiors

Es soll ja Leute geben, die tatsächlich jedes Kleidungsstück, das sie aus dem Schrank ziehen auch wieder fein säuberlich gefaltet in selbigen zurücklegen. Wer allerdings eher zu der Sorte Mensch gehört, die auch mal drei Jeans anprobieren, um eilig zur Arbeit zu hetzen und zwei der Hosen derweil ihr Dasein auf dem kalten Fußboden fristen… Dem sei dringend zu einem Stuhl oder – noch besser – schön gepolsterten Sessel geraten. So kann man nämlich mehrere Kleidungsstücke anprobieren und sie ohne schlechtes Gewissen auch einfach mal über die Lehne hängen – und wenn es sein muss auch hängen lassen.

Mut zur Größe

Spiegel Teakholz: ausgefallene Ankleidezimmer von Amaris Elements
Amaris Elements

Spiegel Teakholz

Amaris Elements

Warum zu einem Mini-Spiegel greifen, wenn auch Ganzkörper geht? Der Schminkspiegel an der Wand macht nun mal wenig Sinn, wenn man vor dem Verlassen der Wohnung noch checken will, ob die gelb gepunktete Bluse auch wirklich zur blau-weiß gestreiften Hose passt. Dann jedes Mal in den Flur oder das Badezimmer hasten? Viel zu umständlich! So ein großer Spiegel sieht übrigens auch dann gut aus, wenn man keine Zeit findet, ihn an die Wand zu schrauben, sondern das wuchtige Möbelstück einfach lässig dagegen lehnt. Bei wenig Platz kann man den Spiegel ja auch ohne Probleme an der (Innen-)Tür des Schrankes befestigen. Dabei nur unbedingt auf den Abstand zum Spiegel achten –  von der Sohle bis zur Hutspitze sollte man sich schließlich stets betrachten können.

Paravents und ihre Vorteile

Caracole "PRIVATE SCREENING" CON-SCREEN-002:  Haushalt von Sweets & Spices Dekoration und Möbel
Sweets & Spices Dekoration und Möbel

Caracole PRIVATE SCREENING CON-SCREEN-002

Sweets & Spices Dekoration und Möbel

Eine weitere Möglichkeit, in kleinen Schlafzimmern eine Ankleide zu integrieren, sind Raumteiler und Paravents. Wenn man auf keinen begehbaren Kleiderschrank zurückgreifen kann, schafft man so zumindest einen Ankleide-Bereich. Paravents haben in großen wie in kleinen Räumen den Vorteil, dass man so Kleidungsstücke und Accessoires aus dem Sichtfeld nehmen kann, die spontaner Besuch nicht sehen soll (Unterwäsche, Socken, peinliche Fehlkäufe… ) und man zum anderen in Ruhe Klamotten anprobieren kann. Im Grunde sind Paravents wie die Umkleidekabinen in Kaufhäusern – mit dem Unterschied, dass hier schöneres Licht ist und man völlig brav bleibt anstatt weitere Tüten mit nach Hause zu schleppen.

Gut sortiert ist halb gewonnen

Die Krawattenschublade:   von homify
homify

Die Krawattenschublade

homify

Die mitunter wichtigste Regel, die es beim Einrichten seiner Ankleide zu beachten gilt, ist, dass alles seinen Platz haben sollte. Und gemeint ist: Alles! Von dem Ersatz-Knopf für die Winterjacke bin hin zur Krawattennadel. Damit ihr eure Klamotten und Accessoires auch auf Anhieb findet, gibt es bei homify den ein oder anderen Experten, der sich um genau solche Maßanfertigungen kümmert, wie beispielsweise unsere Tischler-Experten Christ und Holtmann, Ja, Ordnung ist das halbe Leben - hat schon Mutti gesagt. Und was Mutti sagt, ist nun mal Gesetz!

Wo ist der Haken?

Garderobe für Kinder by Tricform: moderne Ankleidezimmer von ​tricform
​tricform

Garderobe für Kinder by Tricform

​tricform

Völlig unterschätztes Stilmittel bei der optischen Verschönerung der eigenen Einrichtung sind Kleiderhaken. Man denkt vielleicht im ersten Moment, dass sie nur praktische Zwecke erfüllen… Ganz im Gegenteil! Es gibt so viele Möglichkeiten, den Raum mit Kleiderhaken aufzuhübschen. Je nach Geschmack kann man der Ankleide oder dem Flur damit sogar den entscheidenden persönlichen Schliff verleihen. Ob man sich nun für das Hirschgeweih oder die bunten Kugeln entscheidet – die Wahl der richtigen Kleiderhaken sollte genauso gut bedacht sein, wie der Kauf der Kleidung selbst.

Harmonie durch Accessoires

Beim Einrichten der Ankleide sollte sich natürlich nicht alles um Ablagefächer, platzsparende Kleiderbügel oder das optimale Schranksystem drehen… Damit man sich hier auch wirklich dauerhaft wohlfühlt, sollte stets versucht werden, Atmosphäre zu schaffen – und das geht mit Accessoires besonders gut. Zum Beispiel, indem man hübsche Kisten in offene Schränke und Regale stellt, diese mit frischen Duftkissen versieht oder einen signifikanten Teppichboden in die Mitte des Raumes legt.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern