Vintage Möbel

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Je oller, je doller: Vintage Möbel sind derzeit heiß begehrt, denn alles, was aus längst vergangenen Dekaden stammt, ist heute angesagter denn je. Aber was versteht man eigentlich genau unter Vintage? Eigentlich handelt es sich dabei um gebrauchte Möbelstücke, die in den 20er bis 70er Jahren des 20. Jahrhunderts hergestellt wurden. Viele Leute zählen allerdings inzwischen auch schon Teile aus den 80er Jahren dazu. Typisch für Vintage Möbel ist die Tatsache, dass sie nicht nur bereits gebraucht sind, sondern auch so aussehen. Auch wenn sie restauriert oder aufgearbeitet wurden, ist es durchaus gewünscht, dass man ihnen ihr Alter ansieht. Verblichene Farben, abgesplitterter Lack, angelaufene und abgegriffene Oberflächen, kleine Macken und Kratzer zeugen von Authentizität. Inzwischen ist Vintage so beliebt, dass genau dieser Effekt in Massenproduktion künstlich herbeigeführt wird. Viele Hersteller trimmen ihre Möbel auf alt oder verpassen ihnen einen nostalgisch angehauchten Look. Dabei handelt es sich dann streng genommen nicht um echte Vintage Stücke, sondern um neu produzierte Produkte im Retro- oder Used-Look.

Liebevolle Handarbeit

Restaurierter ROWAC Architektenstuhl: industriale Esszimmer von Goldstein & Co.
Goldstein & Co.

Restaurierter ROWAC Architektenstuhl

Goldstein & Co.

Die Entwürfe für diesen Drehstuhl liegen schon fast 100 Jahre zurück. Es handelt sich dabei also um einen echten Klassiker, der nicht nur durch seine (authentische) Nostalgie-Optik überzeugt, sondern auch durch handwerkliche Qualität und hochwertige Verarbeitung. So ein Stuhl hält mit Sicherheit noch einige weitere Jahrzehnte durch.

Individuelle Erbstücke

Musterwohnung in san. Altbau-Villa in Leipzig: klassische Kinderzimmer von wohnhelden Home Staging
wohnhelden Home Staging

Musterwohnung in san. Altbau-Villa in Leipzig

wohnhelden Home Staging

Einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen nehmen Vintage Möbel ein, die nicht von irgendeinem Flohmarkt stammen, sondern aus dem Keller von Onkel Fritz oder vom Dachboden unserer lieben Omi. Möbelstücke, die bereits seit Generationen in der Familie sind, hüten wir wie unseren Augapfel, denn sie blicken auf eine ganz persönliche und bewegende Geschichte zurück und halten Erinnerungen lebendig.

Echte Raritäten

Das hat nicht jeder: So hip, trendy und angesagt Vintage Möbel derzeit sind – die meisten Stücke sind echte Unikate und Raritäten, die eben nicht jeder Zweite zuhause rumstehen hat. Und genau das macht ja den Reiz dieser Möbelstücke aus. Denn wer will schon das, was alle haben? Es sind gerade diese besonderen Einzelstücke, die Charme in die Wohnung bringen.

Wandelbare Eyecatcher

Fans von modernen Styles, klaren Linien und reduzierten Designs haben oft die Befürchtung, dass Vintage Möbel altbacken und schwerfällig wirken könnten, und sind dann total überrascht, wie perfekt sich der in die Jahre gekommene Sekretär, der antike Kronleuchter und der alte Schaukelstuhl in ihre topmoderne, durchgestylte Designerwohnung einfügen. Vintage-Teile sind nämlich nicht nur äußerst charmant, sondern auch vielseitig einsetzbar, bilden spannende Kontraste zu modernen Elementen und sorgen für Wärme, Wohnlichkeit und den absoluten Wow-Effekt.

Möbel mit Geschichte

Ein Hauch von Nostalgie, die man nicht im nächstbesten Möbelhaus findet – Vintage Möbel erzählen Geschichten und spiegeln den Geist vergangener Zeiten wider. Das Tolle daran: Wir schreiben die Geschichte weiter und werden Teil eines weiteren Kapitels im langen Leben eines Vintage Möbelstücks.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern