Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Wie kann ich meinen Eingangsbereich verschönern?

Marie Carstens Marie Carstens
Loading admin actions …

Der Eingangsbereich unseres Zuhauses steht bei der Inneneinrichtung meist weit unten auf der Liste. Doch wer nach einem anstrengenden Tag von einem hellen, freundlichen Eingangsbereich empfangen wird, kann den täglichen Stress sofort vergessen, und sich für einen entspannenden Moment in seine vier Wände zurückziehen. Ein gepflegter, schöner Eingangsbereich ist außerdem das Aushängeschild unserer Wohnung. Ganz nach dem Sprichwort „der erste Eindruck“ zählt, sollte der Eingangsbereich gestaltet werden. Gäste, Freunde und Bekannte die zu Besuch kommen aber auch Lieferdienste, Postboten und Nachbarn können von einem schönen Eingangsbereich beeindruckt werden. Oftmals verfügen Eingangsbereiche und Flure nur über eine geringe Größe, bieten aber im Idealfall den Platz für das Nötigste: Ein Spiegel, ein Sideboard und Home-Accessoires die selbst den kleinsten Raum verschönern. Natürlich sollte der Eingangsbereich auch praktisch gestaltet werden. Stauraum für Jacken und Schuhe, sowie ein pflegeleichter Fußbodenbelag sollten nicht fehlen. So kann schnell aufgeräumt und bei Schmuddelwetter saubergemacht werden.

Ein Sideboard: Das Alroundtalent im Eingangsbereich

 Flur & Diele von ligne V

Ein Tisch oder eine Ablagefläche sollte in keinem Eingangsbereich fehlen. Die Oberfläche bietet nicht nur Platz für Schlüssel und Post, sondern auch für stylische Home Accessoires und Dekoration. Die übliche Wahl fällt meist auf ein schönes Sideboard, das nicht viel Platz in Anspruch nimmt. Doch auch eine Kommode oder ein Schuhschrank sind eine gute Alternative. Hier können Schuhe, Schals und Tücher verstaut werden, die den Eingangsbereich sonst unruhig und aufgerumpelt erscheinen lassen. Beim Kauf des Möbelstückes solltet ihr darauf achten, dass es zum Rest der Einrichtung und auch zum Fußboden passt. Wenn der Eingangsbereich mit Holzfußboden ausgestattet ist, sollte das Material des Tisches angepasst werden. Das Beispielbild zeigt einen hellen, freundlichen Eingangsbereich mit weißem Marmorfußboden und dunklem Holz. Die Farbe des Sideboards greift die der Türrahmen auf, was ein stimmiges Gesamtbild erzeugt. Die freie Wandfläche über dem Tisch wurde mit einem modernen Kunstwerk verschönert, welches Stil und Geschmack vermittelt und farblich perfekt in die Umgebung passt.

Der ideale Fußboden

Einfamilienhaus im Bauhausstil  Plusenergiehaus | p   Erlangen/Nürnberg:  Flur & Diele von BUCHER | HÜTTINGER - ARCHITEKTUR INNEN ARCHITEKTUR
BUCHER | HÜTTINGER – ARCHITEKTUR INNEN ARCHITEKTUR

Einfamilienhaus im Bauhausstil Plusenergiehaus | p Erlangen/Nürnberg

BUCHER | HÜTTINGER - ARCHITEKTUR INNEN ARCHITEKTUR

Ein abwischbarer Fußbodenbelag wie Fliesen, Laminat oder Parkett ist ein Muss in jedem Eingangsbereich. Dreckige und nasse Schuhe hinterlassen schnell Spuren, die so einfach weggewischt werden können. Auch die Farbe des Fußbodens sollte bewusst ausgewählt werden. Dunkle Fußböden wirken zwar meist sauberer als helle Varianten und lassen dem einen oder anderen Krümel unsichtbar erscheinen, doch können in kleinen Räumen schnell düster wirken. Helle Fliesen und helles Holz lassen einen Raum größer erscheinen, was bei Eingangsbereichen und Fluren von großem Vorteil sein kann. Teppichboden und Zierteppiche sollten vermieden werden, da sie schnell schmutzig werden. Das Beispiel zeigt einen Eingangsbereich mit dunklem Laminatboden, der bis in den Wohn- und Treppenbereich zieht. Eine durchdachte Fußbodengestaltung wie diese, wirkt sehr ruhig auf das Auge und zieht einen roten Faden durch das Wohnkonzept. Natürlich kann diese Gestaltungsidee auch mit andersfarbigen Fußbodenbelägen und Fliesen umgesetzt werden. Räume, wie das Gästebad, das Arbeitszimmer und der Wohnbereich, die vom Eingangsbereich abgehen, können mit dem gleichen Fußboden ausgestattet werden, um eine klare Linie zu schaffen und den Wohlfühlfaktor zu erhöhen.

Ein Muss in jedem Eingangsbereich: Ein Spiegel

Jeder wirft, kurz bevor er das Haus verlässt, gerne noch einen Blick in den Spiegel. Aus diesem Grund sollte jeder Eingangsbereich über einen Spiegel verfügen, der uns außerdem bei der Wahl der Mütze oder des Schals behilflich sein kann. Egal, ob ein Spiegel über dem Sideboard oder ein Ganzkörperspiegel an der Wand – ein Spiegel ist unabkömmlich und kann bei der richtigen Wahl durchaus dekorativ sein. Das erste was beachtet werden sollte, ist der Rahmen. Ein gerahmter Spiegel wirkt um einiges wohnlicher als sein rahmenloser Bruder. Achtet beim Kauf darauf, dass der Stil des Spiegels zum Stil des Eingangsbereiches passt. Wer mag, kann mit einem Spiegel auch einen Akzent setzten, muss jedoch berücksichtigen, dass der Rest der Einrichtung und Dekoration unauffälliger gestaltet wird. Schlichte Holzrahmen in Weiß oder Silber sind fast immer eine gute Wahl, die sich an Wandfarbe und Einrichtung anpassen kann.

Lampen und Licht in der Diele

Helles, freundliches Licht spielt, neben der Inneneinrichtung, eine große Rolle. Eine Deckenlampe oder Deckenstrahler, die mit angenehmen Leuchtmitteln ausgestattet sind, begrüßen nicht nur euch, sondern auch eure Gäste. Stimmungslicht und Kerzen können selbstverständlich auch im Eingangsbereich untergebracht werden, sollten helles Licht jedoch nicht ersetzten. Um die Handtasche ein letztes Mal zu überprüfen und um festzustellen, ob der Schal zum Outfit passt, ist helles Licht unabkömmlich. Zur späteren Stunde kann das Deckenlicht dann aus- und eine kleinere stimmungsvollere Lampe eingeschaltet werden um gemütliche Stimmung im ganzen Haus zu erzeugen.

Freundliche Wandfarben

 Flur & Diele von Studio Duggan
Studio Duggan

Hallway Console Table

Studio Duggan

Die Wandgestaltung ist ein wichtiger Aspekt, der in keinem Raum eures Zuhauses vernachlässigt werden sollte. Wie schon erwähnt zählt, auch beim Betreten eines Hauses, der erste Eindruck. Dieser sollte im besten Falle hell und gemütlich sein, und euch und die Gäste freundlich begrüßen. Helle, zeitlose Wandfarben wie Beige oder Grau lassen einen Raum größer wirken und sind im Eingangsbereich eine gute Wahl sein. Doch auch fröhliche Farbakzente, die an den Einrichtungsstil angepasst werden, stimmen jeden Ankömmling positiv und werden zum Blickfang des Eingangsbereiches. Achtet jedoch darauf, dass ihr nicht zu dunkle Farben verwendet, die schnell düster und beklemmend wirken.

Dekorative Wohnaccessoires

Jeder der sein Zuhause liebt, sollte es mit kleinen Dekoarrangements und Wohn-Accessoire in Szene setzen. Ein schönes Bild, Fotografien oder Blumen verleihen eurem Eingangsbereich den letzten Schliff und machen ihn wohnlich und gemütlich. Bei ausreichend Licht können auch Zimmerpflanzen und Palmen aufgestellt werden, die mit saftig-grünen Blättern eine frische, natürliche Atmosphäre schaffen. Deko findet übrigens nicht nur auf dem Sideboard  oder der Ablagefläche Platz, sondern kann, in richtiger Größe, auch auf dem Boden schön aussehen. Eine hohe Vase mit dekorativen Zweigen oder Blumen, eine schicke Stehlampe oder ein ähnliches Objekt können im Eingangsbereich wahre Wunder bewirken. Das Beispiel zeigt eine gelungene Dekoration im Eingangsbereich eines Hauses. Die verschiedenen Materialien von der Eingangstür bis zu den Weidenkörben sind perfekt aneinander angepasst und sorgen für ein harmonisches Gesamtbild. Trotz der großen Hortensien bietet das Sideboard genügend Platz zum Ablegen von Post und Schlüssel. Wenn ihr auch gerne in so einen stimmigen Eingangsbereich nach Hause kommen möchtet, wisst aber nichts mit eurem Platz anzufangen, dann wendet euch doch einfach an einen unserer homify Experten. Sie alle freuen sich, euch bei euren Projekten unter die Arme zu greifen und eure Wohnträume wahr werden zu lassen. Für weitere Anregungen und Inspirationen könnt ihr euch dieses Ideenbuch anschauen.

Wie habt ihr euren Eingangsbereich gestaltet? Wir freuen uns über eure Kommentare!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern