15 dekorative Steinwände für das moderne Zuhause

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

15 dekorative Steinwände für das moderne Zuhause

Tobias Weber Tobias Weber
Moderne Wohnzimmer von Juan Luis Fernández Arquitecto Modern
Loading admin actions …

Sich gemeinsam mit der Familie wohl und geborgen fühlen. Wo ginge das besser als in den sprichwörtlich eigenen vier Wänden? Funktional betrachtet, trennt eine dieser Wände lediglich zwei Räume voneinander – und sorgt  als tragendes Element für die stabile Statik unseres Zuhauses. Doch natürlich ist eine Wand viel mehr als bloß eine funktionale Fläche. Wo sonst hängen wir die Fotos unserer Liebsten auf? Wo sonst steht das Regal mit den Lieblingsbücher? Als Natursteinwand wird die Wand sogar selbst zu einem tollen Dekorationselement. Zum Beispiel rund um den Kamin. Oder direkt im Flur, der Visitenkartes des Hauses. Diese sowie viele andere Ideen für dekorative Steinwände haben wir für euch heute zusammen gestellt. Für modernen Wohnkomfort – und ein schöneres Zuhause. Schaut gleich mal rein.

​1. Offene Steinwand mit Kamin

Besonders in den kalten Herbst- und Wintermonaten ist der Platz direkt vor dem Kamin doch immer noch am begehrtesten, oder? Seine natürliche Wärme entspannt uns, das Feuer hingegen fasziniert uns. In diesem Beispiel ergänzt die elegante Steinwand nicht nur die Natürlichkeit des Kamins. Sie ist ihrerseits auch ein absolutes Highlight in einem elegantem Stilmix aus rustikalen wie modernen Elementen. Übrigens: Dank der offenen Wandgestaltung kommen Bewohner und Gäste nicht nur im Wohnzimmer in den Genuss der Steinwand, sondern auch in der Küche ist sie zu bewundern.

​2. Für den perfekten Aufgang

Das äußerst raffinierte Design in diesem Beispiel muss man einfach gesehen haben. Die dunkle Farbgebung der Steinwand wirkt nicht nur elegant, sie sorgt auch für eine optische Täuschung. Fast wirkt es nämlich, als würde die Treppe, an der sie platziert ist, schweben. Keine sichtbaren Pfeiler, keine sichtbaren Träger. Stattdessen sind die Stufen fest mit der Steinwand verbunden. Ein genialer Trick, der aus den Stufen selbst ein dekoratives Element macht.

​3. Vom Ärgernis zum optischen Highlight

Ganz unabhängig davon, ob es sich um ein kleines Gartenhäuschen handelt oder um einen modernen Loft. Die Gesetze der Statik gelten für beide. Beide brauchen tragende Bau-Elemente, damit sie für uns ein Zuhause sein können. Besonders in weitläufigen Räumen sieht man aus diesem Grund oft den einen oder anderen Stützpfeiler. Ärgerlich, wenn man das offene Wohn-Design liebt. Warum aber nicht aus der Not eine Tugend machen? Mit schweren Marmorplatten verkleidet wird aus dem Pfeiler ein dekoratives Element der Extraklasse. Elegant und zeitlos und wie in diesem Beispiel manchmal sogar genau das i-Tüpfelchen auf einem perfekten Wohndesign.

​4. Natürlicher Kontrast für luftiges Design

Befinden wir uns hier auf der Terrasse oder ist das vielleicht sogar doch das Wohnzimmer? Dank der Panoramafenster hat man in diesem Beispiel den besten Rundumblick auf die Umgebung. Draußen und drinnen scheint zu verschmelzen. In gestalterischer Hinsicht tut es einem solchem Raum gut, ein optisches Gegengewicht zu haben. Die Natursteinwand eignen sich hervorragend. Sie fügt sich wunderbar in den natürlichen Ausblick ein und erdet den Raum dank ihrer dunklen Farbgebung.

​5. Neutrales Wand-Design für den modernen Kamin

Wie wunderbar eine Natursteinwand den heimischen Kamin umrahmen kann, das haben wir bereits gesehen. In diesem Beispiel sehen wir hingegen noch einmal eine ganz andere, moderne Variante einer Steinwand mit Kamin. Neutral gestaltet lenkt die Wand nicht vom Kamin ab, sondern setzt ihn ganz bewusst in das Zentrum der Aufmerksamkeit. Ein toller Kontrast, zeitgenössisch umgesetzt. Und sieht der Teppich davor nicht einfach zum Drauflegen aus?

​6. Die Steinwand als innovatives Leuchtelement

Wer hat gesagt, dass eine Steinwand einförmig und massiv sein muss? Ganz im Gegenteil. Dank ihres stabilen Aufbaus und ihrer teils großflächigen Erscheinung bietet die Wand viel Raum für kreative Gestaltung. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Steinwand als innovatives Leuchtelement? Dank der kunstvoll gearbeiteten Glasfläche erstrahlt der Raum ganz natürlich im Lichte der Steinmauer. Nicht nur ein echter Hingucker, sondern eine besonders kreative Mischung aus Dekoration und Funktionalität.

​7. Steinmauer als nachträgliche Dekoration

Nicht jede Wand erfüllt in unserem Zuhause eine statische Funktion. So manche Wand trennt zwar den einen Raum von dem anderen, könnte aber auch genauso gut entfernt werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass eine Wände auch nachträglich eingezogen werden kann – und zwar nicht im Trockenbau, sondern als ausschließliches Dekorationselement. Ganz so wie in diesem Beispiel. Mit einem Kieselsteinbett optisch vom Raum abgetrennt und Spots schön in Szene gesetzt verleiht die dunkle Steinwand dem gesamten Bereich eine tolle Atmosphäre.

​8. Den Ausblick in Szene setzen

Bisher haben wir viele Steinmauer gesehen, die sich innerhalb eines Raumes befanden und keinerlei Verbindung zur äußeren Fassade hatten. Dabei sind es doch gerade die Außenwände, die unsere eigenen vier Wände zu einem Zuhause machen, oder? Besonders in modern eingerichteten Zimmern kann es eine schöne Gestaltungsidee sein, die Wand mit Fenster offen bzw. unversiegelt zu gestalten. So fällt das Auge des Betrachters sofort auf das Fenster und damit auf das, was sich dahinter befindet. Vielleicht der Blick auf einen schönen Garten? Oder einem tollen Panorama?

​9. Steinelemente als farblicher Akzent

Wer Farben liebt und auch Zuhause nicht darauf verzichten möchte,  weiß natürlich: Weniger ist mehr. Farben kommen als klug gesetzte Kontraste sehr viel besser zur Geltung als es zum Beispiel eine großflächig einfarbig gestaltete Wand könnte. Das gilt im Übrigen nicht nur für die Farbgestaltung der Wand sondern kann auch auf Steinelemente übertragen werden. Auch Steine können dekorativ angebracht werden – ohne die gesamte Wand zu verkleiden. In diesem Beispiel gibt es der kleinen Lounge das warme Flair, dass sie braucht, um zum Verweilen einzuladen. 

​10. Textur und Farbe: Das perfekte Zusammenspiel

Mediterrane Wände & Böden von homify Mediterran

Bisher haben wir neben modernen Steinwänden natürlich gehaltene Steinwände bewundert, die ihrerseits viele tolle Qualitäten auf sich vereinen. Natürlich kann aber auch Farbe und Stein miteinander verbinden. Farbige Steinwände lassen stets eine gewisse Natürlichkeit durchschimmern. Sie brechen das Licht stets ein wenig unregelmäßig und kreieren dadurch ihren ganz eigenen Charme. Wie gut das selbst mit der Signalfarbe Rot funktioniert, sehen wir in diesem Interior Design Paradebeispiel. Die modernen Stahlträger, viel natürliches Licht, tolle Möbelstücke. Doch seien wir mal ehrlich: Erst die Steinwand macht den Raum zu dem, was er ist, oder? Modern und  doch lebendig und verspielt.

​11. Äußerst vielseitig: Der Ziegelstein

Ziegelstein ist traditionell ein wichtiger Grundstoff in Sachen Hausbau. Kaum ein Haus, das ohne ihn auskommt. Seine charakteristische Farbe sowie sein warmes Flair haben ihn mittlerweile aber auch im Innenraum zu einem echten Liebling werden lassen. Wie wäre es zum Beispiel im Eingangsbereich? Warm, natürlich und vor allem vertrauenserweckend. Eine tolle Alternative für diejenigen, die etwas Außergewöhnliches in ihrem Zuhause vermissen, dabei aber auf Altbekanntes zurückgreifen möchten. Klingt wie die Quadratur des Kreises? Ziegelstein macht's möglich.

​12. Moderner Hauseingang, natürlicher Stein

Im modernen Hausbau sind es vor allem die glatten Fassaden, die dominieren. Sie sind pflegeleicht, langlebig und vor allem zeitlos. Wer möchte schon alle fünf Jahre sein Fassaden-Design ändern, weil es nicht mehr dem Geschmack des Moments entspricht? Wer dennoch etwas mehr Persönlichkeit bzw. Natürlichkeit sucht, für den ist die Steinwand im Außenbereich die perfekte Alternative. Ihr natürlicher Charme gibt der modernen Fassade wie auch dem modernen Eingangsbereich genau die Wärme, die sie braucht. Einfach die perfekte Ergänzung. Viele weitere tolle Ideen für eure Fassade findet ihr übrigens hier: 10 Farbkombinationen für die moderne Fassade. Schaut gleich mal rein!

​13. Die Steinwand als gestalterisches Fassadenelement

Minimalistische Häuser von homify Minimalistisch Ziegel

Und weil es einfach eine fantastische Kombination ist, bleiben wir kurz noch im Bereich der Fassade. In diesem Beispiel sehen wir die Steinwand nicht bloß als gestalterisches Element am Eingangsbereich, es erstreckt sich über die Höhe des gesamten Hauses. Ein genialer Trick besonders für Häuser mit minimalistischem Ansatz – und selbst von der Straße ein absoluter Hingucker.

14. Der perfekte Willkommensgruß im Flur

Últimos trabajos Moderner Flur, Diele & Treppenhaus von Spazio3Design Modern
Spazio3Design

Últimos trabajos

Spazio3Design

Über den Flur heißt es, er sei die Visitenkarte des Hauses. Jeder Gast, selbst jeder Postbote bekommt ihn zu Gesicht. Er hat also repräsentativen Charakter, der auch etwas über uns ganz persönlich aussagt. In diesem Beispiel ist es die Natursteinwand, die schon auf den ersten Blick etwas über den Hauseigentümer erzählt. Die Natürlichkeit der Steine sowie die das natürliche Furnier des Holzbodens zeugen von einem bodenständigen Charakter, der darüber hinaus aber ganz praktisch veranlagt ist. Dieser Flur ist ein wahres Kunstwerk. Wie wichtig der Flur auch für euer Zuhause sein kann und wie ihr am besten gestalten könnt, das haben wir für euch zusammengestellt: Fehler im Flur: 6 Dinge, die man lieber vermeiden sollteSchaut gleich mal rein!

​15. Naturstein als tolles Dachträger

In diesem Ideenbuch haben wir viele Wandelemente gesehen, die im Grunde keine statischen Funktionen erfüllt haben. Ob die Wände mit Kamin oder die dekorativen Steinelemente in der kleinen Lounge. Dass eine dekorativ gestaltete Steinwand aber natürlich auch tragende Funktionen haben kann, sehen wir in diesem Beispiel. Das Dach der Terrasse wird gehalten von einem wunderschön zu einer kleinen Wand verbreiterten Pfeiler getragen. Sein warmes Flair passt hervorragend zum natürlichen Element Wasser. Beide zusammen ergeben ein exzellentes Design, das beweist: Moderne Gestaltung und warme Atmosphäre schließen sich gegenseitig nicht aus. Ganz im Gegenteil!

Welche Steinwand hat euch am Besten gefallen? Verratet es uns doch in den Kommentaren!
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern