Vorher-Nachher: Ein altes Fabrikgebäude wird zum gemütlichen Wohnhaus

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Das heutige Vorher-Nachher-Projekt führt uns nach Osaka, Japan. Hier wurde ein altes Fabrikgebäude in ein gemütliches Wohnhaus umgewandelt. In dem fünfstöckigen Gebäude wird nun nicht mehr gearbeitet, stattdessen lädt eine neu gestaltete Teestube zum Entspannen ein. Für die Renovierung zeichneten unsere Experten vom japanischen Architekturbüro TOFU verantwortlich. In der Wohnung, die wir uns heute genauer ansehen wollen, wurde der typisch japanische Wohnstil aufs Schönste mit westlicheren Elementen kombiniert. Wie das genau aussieht, seht ihr in der folgenden Bildstrecke.

Das Wohnhaus vor der Renovierung

  von TOFU
TOFU

O-RENOVATION

TOFU

Vor der Renovierung war das alte Fabrikgebäude wenig wohnlich. Vor allem der verschmutze graue Teppichboden sowie die kalten Halogenstrahler ließen den gesamten Bereich ungemütlich wirken. Man braucht schon einiges an Fantasie, um sich hier ein gemütliches Zuhause vorzustellen. Zum Glück hat sich im Zuge der Renovierungsarbeiten einiges getan, wie das nächste Bild beweist.

Nachher: Küche und Essbereich

moderne Häuser von TOFU
TOFU

LDK

TOFU

Auf dem Nachher-Bild sind der Teppichboden und die kalte Beleuchtung verschwunden. An ihrer Stelle finden sich in die Decke eingelassene LEDs sowie zwei verschiedene Bodenbeläge, die den offenen Wohnraum zonieren. Der Essbereich wird durch Holzparkett markiert, während in der Küche beige-braun gemustertes Linoleum verlegt wurde. Eine weiße Einbauküche sowie weiße Schränke und Regale sorgen für Ordnung und lassen den Raum optisch größer und heller wirken.

Blick auf das Wohnzimmer

moderne Häuser von TOFU
TOFU

LDK

TOFU

Auch aus einer anderen Perspektive wirkt die Renovierung extrem gelungen. Hier blicken wir von der Küche auf das Wohnzimmer. Möbel aus Holz sowie ein grau bezogenes Sofa sorgen nun für ein gemütliches Ambiente. Ein Lampion gibt dem Zimmer einen originellen Touch. Durch das großzügige Fenster fällt viel Licht herein. Das Sofa wurde so platziert, dass man eine ideale Lichtsituation fürs Lesen erhält.

Die Teestube vorher

  von TOFU
TOFU

O-RENOVATION

TOFU

Kaum zu glauben, dass in diesem tristen Raum schon bald eine stilechte japanische Teestube entstehen sollte. Die Teezeremonie ist in der japanischen Kultur von großer Wichtigkeit. Die jahrhundertealte Tradition geht auf einen chinesischen Ursprung zurück und wurde von buddhistischen Mönchen und den japanischen Kaisern auf der Insel populär gemacht. Noch heute erfreut sich das Teeritual größter Beliebtheit.
Natürlich kann eine so geschichtsreiche Zeremonie nicht in einem solchen Raum abgehalten werden. Denn Ruhe, Entspannung und Geselligkeit kommen in diesem trostlos gestalteten Raum wohl auch durch literweise Tee nicht auf. Ganz klar, dass also auch hier eine radikale Veränderung her musste.

Die Teestube nachher

moderne Häuser von TOFU
TOFU

茶室と庭

TOFU

Nach der Renovierung erinnert zum Glück nichts mehr an den desolaten Zustand des alten Fabrikgebäudes. Stattdessen finden wir uns in einer stilechten japanischen Teestube wieder. Durch ein großzügiges Fenster wird der Bezug zur Außenwelt hergestellt. Das sorgt im Handumdrehen für eine helle, freundliche Atmosphäre. Die Dekoration des traditionell gestalteten Raums hält sich dezent zurück. Eine künstlerische Kalligraphie an der Wand sowie einige zarte schwarze Möbel sorgen für den perfekten Gesamteffekt.

Die Kücheninsel

moderne Häuser von TOFU
TOFU

茶室+アトリエ

TOFU

Direkt an die Teestube schließt sich ein kleiner Arbeitsbereich an, in dem der Tee zubereitet wird. Verglaste Schiebetüren sorgen für viel natürliches Licht in dem langgestreckten Raum und bringen etwas Natur ins Innere des Wohnhauses.

Kücheninsel

moderne Häuser von TOFU
TOFU

アトリエ

TOFU

Um den zur Verfügung stehenden Raum optimal auszunutzen, wurde eine mittig platzierte Kücheninsel gewählt. Hier können mehrere Leute gleichzeitig die Teezeremonie vorbereiten. Zudem kann man beiderseits um die Kücheninsel herumgehen, das schafft auf beiden Seiten Platz, zum Beispiel für das neue Regal links im Bild.

Damit der Raum genügend Licht erhält, wurden mehrere Glühbirnen an der Wand angebracht. Die Arbeitsfläche der Kücheninsel ist aus Holz, welches den ansonsten weitestgehend weiß gestalteten Raum aufwärmt.

Blick von außen

moderne Häuser von TOFU
TOFU

エントランス

TOFU

Wie harmonisch sich die verschiedenen Bereiche der Wohnung zu einer Einheit zusammenfügen, zeigt dieses letzte Bild. Schon von außen wirkt das Interieur stimmig und einladend. Eine rundum gelungene Renovierung, wie wir finden!

Wenn ihr Lust auf noch mehr japanische Architektur habt, dann lest hier weiter: 5 Traumhäuser in Japan.

Wie gefällt euch die Renovierung? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern