So kannst du Schimmel in nur 5 Schritten bekämpfen

Antonia Okoli Antonia Okoli
Loading admin actions …

In diesem Ideenbuch wird es um ein Thema gehen, bei dem sich jedem Haus- und Wohnungsbesitzer die Nackenhaare aufstellen: Schimmel. Besonders im Mietverhältnis ist Schimmelbildung ein vielseitiges Problem, denn gegenüber des Vermieters muss die Frage nach der Ursache und Übernahme der Bekämpfungsmaßnahmen geklärt werden. Wer hier um die Entstehungsweise, Vorbeugungs- und Beseitigungsmöglichkeiten von Schimmelpilzen weiß, kann viele Problemstellen im Vorfeld angehen und sich einen etwaigen Streit um die Schuldfrage ersparen. Wir geben euch daher mit diesem Ideenbuch in all diesen Punkten nützliche Hintergrundinformationen und Mittel an die Hand, die dem Schimmelpilz den Gar aus machen.

Schäden durch Schimmel

moderne Garage & Schuppen von lluiscorbellajordi
lluiscorbellajordi

‘Rehbailitacion edificio en Gracia’

lluiscorbellajordi

Schimmelpilze begegnen uns in vielerlei Formen in der Umwelt und nicht immer bedeuten sie Gefahr. Doch in Wohnräumen kann unentdeckter Schimmel für die Bausubstanz und die Gesundheit der Bewohner schwerwiegende Folgen haben. Oftmals verbirgt sich Schimmel unentdeckt in den Wänden und, wenn er sich schon seinen Weg auf die Wandoberfläche gebahnt hat, auch unter der Zimmertapete. Hält dieser Zustand zu lange an, tragen beide Mensch wie Gebäude starke Schaden davon. Folgeschäden können sich auf die Einrichtungsmöbel ausweiten, sobald Schimmelsporen durch die Luft fliegen und sich an ihnen festsetzen. Mit einem Umzug dieser befallenen Möbel, wandern auch die Schimmelpilze mit und verbreiten sich auf neuem Terrain um ein weiteres Mal. Tritt der Schimmel nicht sichtbar an Wänden hervor, ist er jedoch oft auch zu riechen. In solchem Fall sollte man auf hab acht Stellung gehen und die Raumluft professionell untersuchen lassen. Letzten Endes gilt es, die Ursache für die Schimmelbildung zu ermitteln und den Schimmel zu beseitigen. Ein Feuchtefleck an der Wand ist beispielsweise ein Hinweis für einen Wasserschaden, den es dann zu beheben gilt. Langanhaltende Schäden durch Schimmel können am Menschen zu Allergien führen und die Bausubstanz so tiefgreifend beschädigen, dass Wände und ganze Häuser eventuell trocken gelegt oder abgerissen werden müssen. Allen Grund also, Schimmel effektiv zu beseitigen!

Ursachen für Schimmel

Mediterrane Fensterbank aus Ton:  Fenster von Rimini Baustoffe GmbH
Rimini Baustoffe GmbH

Mediterrane Fensterbank aus Ton

Rimini Baustoffe GmbH

Wie bereits erwähnt, kann eine Ursache für Schimmelbildung ein verdeckter Wasserschaden sein. Oft ist es ein keines Leck in einem Wasserrohr, das über lange Zeiträume hinweg tröpfchenweise Wasser abgibt. Mit dem Voranschreiten der Zeit werden aus diesen Tropfen viele Liter, die sich ihren Weg durch Wand und Boden bahnen und unbemerkt die Bausubstanz durchfeuchten, woraus folglich Schimmel entsteht. Auch im Lüftung- und Heizverhalten der Menschen ist die Ursache für Schimmelentwicklung zu finden. In vielen Haushalten werden beide Punkte falsch angegangen, sodass nur das korrekte Lüften und Heizen Voraussetzung ist, um Schimmelpilzen nicht nur vorzubeugen, sondern ebenfalls Schimmel zu beseitigen. Entschuldigt ist man, wenn man in ein bestehendes Haus oder eine Wohnung zieht, in denen die Schimmelpilze bereits lange zuvor heimisch geworden sind. Doch auch für diese Fälle geben wir Tipps zum Schimmel beseitigen.

Erste Anzeichen von Schimmel

Naturstein und Fliesen aus aller Welt:  Fenster von Ulrich holz -Baddesign
Ulrich holz -Baddesign

Naturstein und Fliesen aus aller Welt

Ulrich holz -Baddesign

Schimmel macht sich auf viele Weise in Wohnräumen bemerkbar. Erwähnt wurde bereits der Geruch, der sich durch Schimmelsporen im Raum verteilt. Diese Gerüche sind meist beißend, werden als unangenehm empfunden und können die Schleimwege reizen sowie hustenauslösend wirken. Wird Schimmel durch einen Wasserschaden hervorgerufen, wird sich das zunächst durch einen Feuchtefleck an Wand oder Boden bemerkbar machen. Hier gilt es direkt einzuschreiten, sodass die Mühe  Schimmel zu beseitigen garnicht erst aufgebracht werden muss. Im Badezimmer setzt sich Schimmel gern in den Fliesenfugen ab, der jedoch nach den ersten Anzeichen erfolgreich beseitigt werden kann.

Antiseptische Grundierung

Habt ihr in euren Wohnräumen die Quelle der Schimmelbildung gefunden und wollt an den Wänden die Rückstände des Schimmels beseitigen, wäre es ein fataler Fehler diesen einfach zu überstreichen. Um die Wiederkehr des Schimmels effektiv zu vermeiden, unterstützt ihr die Raumwände, wenn vor dem letztendlichen Farbauftrag ein erster Anstrich mit antiseptischer Grundierung erfolgt. Die antiseptische Grundierung wird alle Bakterien inklusive Schimmel beseitigen, damit ihr von der neuen Wandfarbe noch lange etwas habt. Diese Arbeiten könnt ihr auch von unseren Experten durchführen lassen.

Bleiche gegen Schimmel

Auch mit Bleiche lässt sich Schimmel beseitigen und wird zu diesem Zweck vor allem in Badezimmern eingesetzt, wo die grünschwarzen Schlieren des Schimmels die Fliesenfugen benetzen. Aus gesundheitlichen Gründen solltet ihr bei diesem Haushaltstrick ein Bleichmittel verwenden, das auf Sauerstoffbasis hergestellt ist. Was es nun noch braucht um Schimmel zu beseitigen ist Watte. Diese formt ihr zu langen, dicken Streifen, die ihr mit dem Bleichmittel nässt und fest auf die schimmelbefallenen Stellen drückt. Am besten holt ihr euch dafür einen Stab zur Hilfe, damit die Bleiche auf den Schimmel stark nachgedrückt werden kann. Nun lasst ihr das Mittel über Nacht einwirken. Euren Einsatz zur Schimmelbeseitigung, wird am nächsten Morgen mit einem schimmelfreien Badezimmer belohnt werden.

Essig bekämpft Schimmel

Essig ist der Alleskönner im Haushalt und so wundert es nicht, dass auch mit diesem Naturprodukt Schimmel beseitigt werden kann. Von Vorteil ist, dass Essig ökologisch und für wenige Cents im Supermarkt am Eck zu kaufen ist. In vielen Haushalten steht Essig von vorne herein als Putzmittelergänzung im Schrank und darf nun als Schimmelbekämpfungsmittel neuen Nutzen finden. Um den Schimmel mit Essig zu beseitigen, könnt ihr verfahren wie bei der Methode mit dem Bleichmittel. Das heißt also, dass ihr euch Watte oder einige Küchenkrepp zur Hand  nehmt und diese in Essig tränkt. Watte bzw. Küchenkrepp drückt ihr auf die schimmligen Fugen fest auf und lasst es über Nacht einwirken. Tags drauf wird der Schimmel erfolgreich beseitigt sein!

Hydrogenperoxid

Hydrogenperoxid ist manchen unter Wasserstoffperoxid bekannt, anderen und H2O2 und wieder anderen als Blondiermittel. Der Stoff, der Marilyn Monroes Haare das charakteristische Weißblond verlieh, wird in eurem Badezimmer zum Schimmel-Killer. Ihr müsst dafür weder zum alten Chemielehrer noch in den nächsten Baumarkt fahren. Das Wundermittel gibt es in der Haarcolorationsabteilung jedes Drogeriemarkts. In der Verpackung werdet ihr verschiedene Substanzen finden, die zum Abmischen des Färbemittels gedacht sind. Eine dieser Flüssigkeiten ist das Entwicklungsmittel, das beim Beseitigen von Schimmel seinen Dienst tut. Hier sollte der Anteil an Hydrogenperoxid mindestens 5% betragen, damit der Schimmel wirkungsvoll entfernt wird.

Backpulver

Mit Backpulver wenden wir uns zum Abschluss wieder einem Hausmittel zu, dass wahre Wunder tut, um Schimmel zu beseitigen. Wie gehabt wirkt es in den Zwischenräumen von Küchen- oder Badezimmerfliesen und wird als natürliches Haushaltsmittel angewandt, wie beim alternativen Putzen auch. Das bedeutet, dass dem Backpulver Wasser beigemischt wird, bis eine dickflüssige Paste entsteht. Eine alte Zahnbürste braucht es nun noch, die mit der Paste beschmiert den Schimmel beseitigt, indem kräftig daran geschrubbt wird. Ein weiteres Ideenbuch zum Thema Sanierung findet ihr hier.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern