Traumhaft wohnen am Gardasee

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Soviel sei schon einmal verraten: In diesem Artikel geht es traumhaft zu! Dafür sorgt das Haus, das in der italienischen Gemeinde Brenzone sul Garda in der Provinz Verona sowie am Ostufer des Gardasees gelegen ist. Allein die Lage ist damit schon überaus vielversprechend. Doch nicht nur das, in diesem idyllischen Ort steht ein ganz besonderes Haus, das mit einer eindrucksvollen Gestaltung der Innenräume überrascht. Zuständig dafür waren die Innenarchitekten von Studio Paola Favretto Sagl, die ihr Gespür für eine geschmackvolle Kombination aus Tradition und Moderne bewiesen haben.

Zutritt in den Garten

Bei Betrachtung dieses Raumes, nimmt einen sogleich die eindrucksvolle Deckengestaltung in Empfang. Diese zeigt sich als steinernes Gewölbe, welches sich umhüllend über den Raum legt und damit eine einzigartige Atmosphäre schafft. Passend zu dem ländlichen und mediterranen Flair gesellt sich das moderne Mobiliar, das bevorzugt in Weiß gehalten wurde. In dieser Kombination werden Tradition und Moderne gekonnt miteinander vereint. Der Gang in den Garten ist von hier aus möglich. Welches Highlight draußen auf euch wartet, das verraten wir allerdings erst zum Schluss. 

Offener Wohnbereich

Aus dieser Perspektive wirkt das Deckengewölbe regelrecht flimmernd auf uns, ziehen sich doch die einzelnen Elemente entlang der Fluchtlinie und schaffen eine weite Raumtiefe. Von hier aus wird die offene Wohnstruktur deutlich, wobei sich an die Loungeecke unmittelbar der Essbereich schließt. Neben dem weißen Mobiliar, das weiträumig vorgesehen wurde, hat man bei der Einrichtung ebenso auf rötliches Holz zurückgegriffen. Zusammen wirkt dies sehr harmonisch und wohnlich. Ein weiterer Blickfang in diesem Raum ist der Ofen, der zugleich ein Stück Tradition ist. 

Die Küche

Die Küche ist vor allem in Italien das Herzstück des Hauses, wo gemeinschaftlich gekocht und verweilt wird. Dazu lädt auch diese Küche ein, welche erneut den Mix aus Altbewährtem und zeitgemäßem Design aufgreift. So vereinen sich das hölzerne Regal in verspielter Formgebung mit Arbeitsflächen und Fronten aus Edelstahl. Eine ebenso moderne Beleuchtung setzt den Raum zusätzlich in Szene und auch kleine Arrangements wie frische Blumen dürfen nicht fehlen. 

Das Schlafzimmer

Was für ein Schlafzimmer! Bei der Gestaltung wurde größter Wert auf Natürlichkeit gelegt, die sich in der Wahl der Farben und Materialien widerspiegelt. Mittelpunkt des Raumes bildet – wie sollte es auch anders sein – das große Bett mit dem wunderschönen feinteilig geschnitzten Kopfteil aus Holz. Dieses wird gleichzeitig zum zierenden Wandelement, wodurch auf weitere Details verzichtet wurde. Dem gegenüber steht der imposante Kachelofen, der ebenso ein Schmuckstück ist. Die bodentiefen Fenster werden von zart grauen Vorhängen umspielt und sorgen für einen romantischen Look. Der hölzerne Boden sowie die eindrucksvoll herausgearbeitete Decke mit Holzbalken bilden einen harmonischen Rahmen um das Mobiliar und verleihen dem Raum Gemütlichkeit. Ein weiteres Detail ist das Bad, das sich ebenso im Schlafzimmer befindet und damit sozusagen ein Raum im Raum ist. Als besonderes innenarchitektonisches Element wurde es nicht mit der eigentlichen Raumdecke abgeschlossen. Dadurch ergibt die Decke des Bades eine weitere Nutzfläche, die über die Leiter erreicht werden kann. 

Der Ausblick

Als wäre das Haus nicht allein schon Highlight genug, trumpft es zum Abschluss noch mit dieser grandiosen Aussicht auf! Von der mediterranen Terrasse aus ist der Blick auf den wunderschönen Gardasee und die umliegenden Berge möglich, der bevorzugt von den Sonnenliegen aus genossen wird. Wenn das nicht la dolce vita ist! 

Lasst euch auch diese Strandvilla in Italien nicht entgehen. 

Was an dem Haus findet ihr ganz besonders traumhaft? 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern