Einrichtungsideen für Männer

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute räumen wir mal mit dem Vorurteil auf, dass Männer keinen Wert auf das Erscheinungsbild ihrer Wohnung legen. Das Bild der unaufgeräumten Junggesellenbude mit wild zusammengewürfelten Möbeln, herumliegender Schmutzwäsche und stapelweise leeren Pizzakartons und Bierflaschen gehört der Vergangenheit an. Moderne Männer stehen auf coole Designs und schicke Styles – auch in ihren vier Wänden. Deshalb haben wir mal ein paar eindrucksvolle Einrichtungsideen für Männer mitgebracht, die übrigens auch bei Frauen super ankommen.

Weniger ist mehr

Weniger ist mehr ist ohne Zweifel das Motto des maskulinen Einrichtungsstils. Schnörkel und überflüssigen Schnickschnack wird man hier nicht finden. Stattdessen stehen klare Formen, gerade Linien und die Reduktion auf das Wesentliche im Mittelpunkt. Dabei wird auch gerne mal auf Details wie Vorhänge, Teppiche, Kissen, Blumen und Co. verzichtet und dafür viel Wert auf Style und Design gelegt.

Farben, Formen und Materialien

Appartment Moskau: moderne Wohnzimmer von SOHOarchitekten
SOHOarchitekten

Appartment Moskau

SOHOarchitekten

Die schnörkellose Geradlinigkeit des maskulinen Einrichtungsstils wird besonders gerne verbunden mit gedeckten Erdtönen und Naturmaterialien. Coole Grautöne, edles, dunkles Holz und schwarzes Leder wirken sportlich-elegant und hochwertig. Ebenfalls sehr maskulin präsentieren sich rohe Materialien wie Beton oder Stahl, aber auch blitzender Chrom gehört zu den Top-Bestandteilen des männlich interpretierten Wohnstils. Farblich bleiben moderne Herren am liebsten bei dezenten Tönen wie Schwarz, Grau und Braun in jeglichen Schattierungen.

Praktisch und funktional

So wichtig Style und Eleganz beim Einrichten mit maskulinem Touch auch sind – die Möbel müssen nicht nur optisch etwas hermachen, sondern dabei auch zuverlässig ihren Zweck erfüllen, praktisch und funktional sein. Sofas, Betten und Sessel sollen zwar stylish aussehen, aber dabei unbedingt bequem und komfortabel sein, Wohnwände oder Regale müssen mit ihrem Design ins Auge fallen, doch dabei automatisch für ein aufgeräumtes Ambiente sorgen und Plasmafernseher, Stereoanlage und Co. sicher und zuverlässig aufnehmen. Gerne dürfen Möbelstücke auch mit gleich mehreren Talenten beeindrucken. Multifunktionalität ist Trumpf.

Platz für Persönlichkeit

Einer der wichtigsten Aspekte des maskulinen Wohnstils ist Individualität. Bei aller Geradlinigkeit und Funktionalität soll die Einrichtung dennoch auf die Vorlieben und die Persönlichkeit ihres Bewohners abgestimmt sein und diese auch gerne zum Ausdruck bringen. Ob Man(n) nun Modellautos sammelt, leidenschaftlicher Musiker ist, Fußballfan, Filmfreak oder passionierter Hobbyfotograf – die Sammlerstücke, Devotionalien oder Ergebnisse des Hobbys werden voller Stolz, aber keineswegs plakativ zuhause in Szene gesetzt und bringen so auf stilvolle Art und Weise eine sehr persönliche Note in die Wohnung.

Eine Frage der Balance

Damit die Einrichtung im maskulinen Style nicht kalt und langweilig wirkt, sollte auf jeden Fall für eine gewisse Balance gesorgt werden. Heißt: Auf Deko bitte nicht vollständig verzichten. Stattdessen mit ein paar hochwertigen Accessoires wie Vasen, Pflanzen, Kissen und Bildern schicke Akzente setzen und somit für eine gemütliche und einladende Atmosphäre sorgen.

Einrichten mit maskulinem Touch – was gehört für euch unbedingt mit dazu?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern