Vom Viehstall zum minimalistischen Spa in Straubing

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Wir haben wohl alle einen Raum, bei dem wir einfach nicht so recht wissen, welchen Verwendungszweck er haben soll. Daher verwendet man ihn mal zum Lagern von Winterkleidung, mal als Ankleidezimmer oder als Abstellkammer. Auch in dem denkmalgeschützen Gebäude, um das es hier geht, befand sich solch ein wandlungsfähiger Raum. Er war in seinen früheren Inkarnationen schon ein Viehstall, eine Abortgrube, eine Fahrradwerstatt und zuletzt ein Lagerraum, der kaum genutzt wurde. Eigentlich sehr schade, denn in dem großen Raum im Souterrain eines historischen Stadthauses steckte viel Potenzial. Zum Glück wurde dieses erkannt und von MAM Architekten verwirklicht. Nun befindet sich im Kellergeschoss des Straubinger Wohnhauses ein minimalistisches Spa, das zum Entspannen und Wohlfühlen einlädt. Wir zeigen euch den modernen Entwurf in der folgenden Bildstrecke.

Purer Minimalismus

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Hier sehen wir einen Teil des neu entstandenen Relaxbereichs des Wellnesscenters für Zuhause. Wie aber konnte es zu einer solch tiefgreifenden Veränderung zum Positiven hin kommen?

Das Architekturbüro entschied sich dafür, einerseits gezielt historische Elemente des Raumes beizubehalten, andererseits mit modernen Möbeln und Gegenständen einen Gegenpol zu setzen. Zuallererst mussten jedoch die Moden vergangener Jahrzehnte entfernt werden, um den Raum wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu bringen. 

Dass der ehemalige Viehstall nicht viel braucht, um atemberaubend auszusehen, zeigt diese Aufnahme. Durch eine sorgfältige Bearbeitung von Decke, Fenster und Boden kommt die Innenarchitektur des Zimmers voll zur Geltung. Lediglich einige grüne und lilafarbene Sitzkissen unterbrechen das minimalistische Weiß in der Entspannungszone. 

Böden und Fenster

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Fast wie ein Gemälde wirkt diese Aufnahme des neuen Spabereichs. Durch eine konsequent minimalistische Gestaltung ist eine ruhige Atmosphäre entstanden, die ideal für einen Home-Wellnessbereich ist. Nichts lenkt störend ab, die Kombination von weißen Putzflächen, Holz- und Estrichfußböden sowie der großzügigen Verglasung wirkt edel und zeitlos. Der ungeschliffene Estrichboden wurde dabei bewusst als Kontrast zu den Eichen- und Zedernhölzern verwendet, die sich in der restlichen Inneneinrichtung finden lassen.

Dort wo es möglich war, wurden die historischen Fenster und Türen erhalten und behutsam restauriert. So verliert der Raum trotz des neuen Verwendungszwecks nichts von seinem alten Charme.

Sauna aus Zedernholz

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Die Sauna wurde von oben bis unten aus Zedernholz gebaut. Diese Holzart verströmt einen besonders angenehmen Duft, der beruhigend und schlaffördernd wirken soll. Zudem ist der natürliche Baustoff extrem widerstandsfähig, langlebig und sondert keine Harze ab. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe kann es sich sogar positiv auf die Gesundheit auswirken. Kein Wunder also, dass Zedernholz hier so großzügig verwendet wurde. Vom Deckensegel der Sauna über ihren Innenraum bis hin zum Boden vor der Saunakabine findet sich überall dasselbe Material wieder. Auch der Boden des kleinen Außenbereichs, der sich direkt über der historischen Stadtmauer Straubings befindet, wurde aus diesem Holz gefertigt.

Duschbereich

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Direkt vor der Saunakabine siedelt sich der Duschbereich an, der extrem minimalistisch gestaltet wurde. Die silbernen Armaturen wurden direkt in die Wand eingefügt und der gesamte Duschbereich offen gehalten, um einen puristischen Look zu erzielen.

Gekonnte Kontraste

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Generell wurde in dem Spa nur dezent möbliert, um eine einheitliche, minimalistische Linie zu wahren. Der Clou hierbei: Anstatt auf hypermoderne Möbel zu setzen – was etwas vorhersehbar gewesen wäre – wurden Einzelstücke herausgesucht, welche den Charakter des Gebäudes unterstreichen. Dieser lilafarbene Sessel ist das beste Beispiel für diesen Denkansatz. Zwar ist er für sich genommen ganz und gar nicht minimalistisch, doch eingesetzt in dieses cleane Umfeld wirkt er elegant und passend. Der restliche Raum profitiert ebenfalls von dieser bequemen Sitzgelegenheit, denn das minimalistische Raumkonzept kommt durch den gekonnt gesetzten Kontrast noch besser zur Geltung.

Sanfte Beleuchtung

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Im Spabereich hat eine grelle Beleuchtung nichts zu suchen. Daher wurde der Eingang zur Sauna auch nur sanft hinterleuchtet. Die Tür ist in einem tiefen Nachtschwarz gehalten, welches sich vorzüglich von der restlichen hellen Gestaltung abhebt.

Spaß muss sein

Revitalisierung SPA K: minimalistisches Spa von MAM Architekten
MAM Architekten

Revitalisierung SPA K

MAM Architekten

Dass es selbst im puristischsten Raum Platz für lustige Deko gibt, beweist dieses Bild des Waschbeckens, auf das eine klassische Badeente gesetzt wurde. Das nimmt dem modernen Waschbecken die Strenge und zaubert den Saunabesuchern sicherlich ein Lächeln ins Gesicht.

Wie gefällt euch diese Umgestaltung zum Spa? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern