Moderne Gartenhäuser

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Moderne Gartenhäuser sind wahre Alleskönner: Sie bieten einen idyllischen Rückzugsort, Raum für Hobbys und Platz für Fahrräder, Gartengeräte und Co. Dank ihrer modernen Gestaltung mit Stahl, Holz und verglasten Flächen passen sie sich zudem optimal an das Zuhause an. Es gibt mittlerweile so viele Gartenhäuser, Gartenlounges und Pavillons, dass die Wahl ganz schön schwer fallen kann. Daher stellen wir euch als kleine Entscheidungshilfe sechs der schönsten Entwürfe vor. Außerdem verraten wir, was ihr beim Bau eures Gartenhauses alles beachten müsst und geben Tipps für die gemütliche Inneneinrichtung. So kann der Frühling kommen!

Entspannung trifft Design

Wer sein Gartenhaus oder seine Gartenlounge direkt an den hauseigenen Teich baut, garantiert sich die schönste Aussicht. Diese moderne Gartenlounge verfügt über eine faltbare Glasanlage, die für den perfekten Durchblick sorgt. Zudem verwandelt sie sich so im Handumdrehen in eine überdachte Terrasse. Das Flachdach und die kubische Form des Häuschens wirken besonders modern.

Idyllischer Rückzugsort

Design Gartenhaus Classic: moderner Garten von Gartenhauptdarsteller
Gartenhauptdarsteller

Design Gartenhaus Classic

Gartenhauptdarsteller

Bei diesem Gartenhaus wurde auf Holz sowie ein Flachdach gesetzt. So wird es wunderbar in die Umgebung eingebunden und wirkt wie ein organischer Teil des Gartens.

Ihr hättet auch gerne solch ein modernes Gartenhaus? Im Vorhinein gibt es ein paar Dinge zu beachten: Zum einen wird je nach Größe und Stellplatz eine Baugenehmigung erforderlich, die Richtlinien variieren von Bundesland zu Bundesland. Ein Besuch beim Bauamt spart viel Kummer, denn was nützt das schönste Gartenhaus, wenn man es nicht aufstellen darf? Ist diese Hürde überwunden, sollte man sich andererseits auch über Material, Wandstärke und etwaige Extras wie einen Stromanschluss Gedanken machen. Dabei sollte man sich an den persönlichen Nutzungswünschen und der zu erwartenden Witterung orientieren. Für ein Gartenhaus beispielsweise, welches vornehmlich als Geräteschuppen genutzt werden soll, benötigt man weniger dicke Wände und keinen Stromanschluss. Soll das Häuschen jedoch als idyllischer Rückzugsort dienen, muss es natürlich so bequem wie möglich gestaltet werden. Das bedeutet dickere Wände, eine bessere Abdichtung sowie einen hochwertigeren Bodenbelag.

Klassiker mit modernem Twist

Weekendhaus Zugspitze : landhausstil Garten von Dehner GmbH & Co. KG
Dehner GmbH & Co. KG

Weekendhaus Zugspitze

Dehner GmbH & Co. KG

Dieses Gartenhaus wirkt wie ein Miniatur-Ferienhaus. Es wurde in Blockbohlenbauweise konzipiert und weist eine Wandstärke von 45 mm auf. Das Spitzdach sowie der Boden sind aus Massivholz gefertigt. Dieses klassische Gartenhaus ist ein perfektes Beispiel für ein Gartenhaus, welches primär zum Wohnen genutzt wird. Die hohe Wandstärke und die überdachte Veranda sorgen für ein Höchstmaß an Wohnlichkeit und Komfort. So lassen sich selbst bei kühleren Temperaturen angenehme Abende in der Laube verbringen. 

Ein Wort zur idealen Lage des Gartenhauses: Sonnige, eher regengeschützte Orte sind besser als schattige Plätzchen, denn Feuchtigkeit macht dem Gebäude zu schaffen. Schimmel und angegriffenes Holz können die unangenehme Folge sein.

Natürlich modern

Design Pavillon Stahlkubus mit Holzbelattung FMH:  Museen von Fellbacher Metall- und Holzbau GmbH
Fellbacher Metall- und Holzbau GmbH

Design Pavillon Stahlkubus mit Holzbelattung FMH

Fellbacher Metall- und Holzbau GmbH

Modern muss nicht immer kalt und glatt heißen. Auch mit der richtigen Formgebung und dem gezielten Einsatz von Baustoffen lässt sich ein aktueller Look erzielen, der überhaupt nicht unterkühlt wirkt. Holz kann beispielsweise rustikal-altmodisch oder hochmodern wirken, je nachdem, wie es verwendet wird. Hier wirkt die Holzbelattung dank der feinen Lamellen und der Kombination mit einer Glastür höchst zeitgemäß. Das Gerüst des hübschen Pavillons besteht übrigens aus Stahl. 

Damit ihr möglichst lange etwas von eurem Rückzugsort im Garten habt, ist die richtige Pflege unerlässlich. Denn selbst das schönste Holz wird nach einer Weile grau, schmutzig und unästhetisch, wenn man es nicht pflegt. Daher sollte man regelmäßig den oberflächlichen Schmutz, wie Vogelkot und Spinnweben, vom Gartenhaus entfernen und dafür sorgen, dass feuchte Stellen trockengelegt werden. Eine spezielle Lasur schützt das Holz vor Nässe, Pilzbefall und einem Übermaß an UV-Strahlung. 

Die perfekte Einrichtung

Dieses moderne Gartenhaus setzt auf eine verspiegelte Seitenfläche, um die Natur auch im Innenraum erlebbar zu machen. Gleichzeitig wird schon von außen die Inneneinrichtung der Laube ersichtlich. Hier wurde auf minimalistische Möbelstücke, Holz und rote Farbakzente gesetzt, um das moderne Exterieur auch im Innenraum fortzuführen. Wer es etwas romantischer mag, kann sein Gartenhaus aber auch im Landhausstil einrichten. Das wirkt besonders idyllisch und lädt zum Entspannen ein. Holzmöbel, helle Textilien und eine sanfte Beleuchtung machen den Look stilecht.

Ihr wollt euren Garten passend zu eurem neuen modernen Gartenhaus gestalten? Dann ist dieses Ideenbuch perfekt für euch: Moderne Gartengestaltung.

Habt ihr ein Gartenhaus? Was sind eure besten Pflegetipps? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern