8 Vorsätze für die eigenen 4 Wände - das kannst du dir für das neue Jahr vornehmen

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

8 Vorsätze für die eigenen 4 Wände – das kannst du dir für das neue Jahr vornehmen

Lisa – homify Lisa – homify
apartment in Amsterdam Moderne Häuser von Dennebos Flooring BV Modern
Loading admin actions …

Heute ist der letzte Tag des Jahres und zu Silvester kommt man ja ganz gerne mit guten Vorsätzen um die Ecke. Neben all den Ich-mache-mehr-Sport- und Ich-höre-mit-dem-Rauchen-auf-Versprechungen haben wir uns überlegt, dass man sich ja auch für sein Zuhause mal was vornehmen könnte. 

Wie wäre es, nicht nur auf sich selbst zu achten, sondern auch seinen vier Wänden etwas Gutes zu tun? Pflege, Verschönerung und Veränderung könnten im neuen Jahr im Vordergrund stehen. Schließlich steigert sich so deutlich die Wohnqualität und wir fühlen uns wohl. Und darum geht es doch, oder?!

1. Ein schönerer Hauseingang!

Bevor es in die 4 Wände geht, haben wir schon den ersten guten Vorsatz: Den Hauseingang verschönern! Bekannterweise sagt der nämlich viel über die Bewohner aus, weshalb man ihn nicht vernachlässigen sollte. Schaut euch bei homify nach schönen Ideen um, wie ihr euren Hauseingang gestalten könnt. Wie wäre es zum Beispiel mit Kiesbeeten, schicker Bepflanzung und einer stimmungsvollen Beleuchtung? So wird dieser Bereich deutlich einladender und lebendiger.

2. Ein perfekter Gastgeber sein!

Über Besuch freut man sich ja meistens und man möchte, dass sich seine Gäste wohl fühlen. Dazu braucht es gar nicht so viel, aber Luft nach oben ist ja meistens. Beherzigt deshalb ein paar einfache Regeln und ihr werdet tolle Gastgeber sein. Los geht es direkt im Flur nach der Begrüßung: Schuhe aus oder an? Wenn sie ausgezogen werden sollen, wo können die Gäste sie abstellen? Wohin mit Jacken und Taschen? Genaue Ansagen schaffen hier Klarheit. Profis bieten dann noch Hausschuhe an! Wenn ihr euren Gästen gleich verratet, wo das WC zu finden ist, erspart ihr ihnen peinliches Fragen zu einem späteren Zeitpunkt.

Weiter geht es mit dem Anbieten von Getränken und Sitzplatz. Die Hintergrundmusik sollte neutral und gefällig sein, die Beleuchtung stimmungsvoll, aber nicht zu schummrig. Dann steht einem gelungenen Abend nichts mehr im Wege.

3. Wohnkonzepte wie Feng-Shui ausprobieren!

Klingt vielleicht erstmal komisch, aber seid im nächsten Jahr offen für Neues! Wie wäre es also, Feng Shui einfach mal auszuprobieren. Schadet ja nicht! 

Anfänger starten am besten mit ein paar simplen Basics: Im Südosten von Haus oder Wohnung befindet sich die sogenannte Reichtumsecke. Damit der Geldsegen dann auch kommen kann, sollte es hier immer ordentlich und liebevoll eingerichtet sein. Farblich sollte man hier auf Rot, Violett und Grün setzen. Um die Fließprozesse des Feng Shui (und des Geldes in euer Portmonnaie) zu unterstützen, bietet sich ein Wasserspiel an.

Damit die positive Energie ungestört fließen kann, gilt es, auf Ordnung und Sauberkeit zu setzen (und das ist ja nie verkehrt). Um sich im Schlafzimmer bestmöglich zu erholen, sollte man von dort spitze Ecken und Kanten, Spiegel und kühle Farben verbannen. Das Bett gehört an die Wand und nicht mitten in den Raum.

4. Die richtige Pflege für den Holzboden!

apartment in Amsterdam Moderne Häuser von Dennebos Flooring BV Modern Holz Holznachbildung
Dennebos Flooring BV

apartment in Amsterdam

Dennebos Flooring BV

Holzböden sind einfach schön und deshalb auch sehr beliebt. Sie bedürfen aber der richtigen Pflege, um lange Freude zu bereiten. Alle paar Tage sollte man ihn daher kehren oder mit einem speziellen Aufsatz für den Staubsauger absaugen. Mit dem Wischen sollte man es nicht übertreiben und wenn dann nur auch nebelfeucht. Verdunstet das Wasser nicht schnell genug, wird es vom Holzboden aufgesogen und das Holz quillt auf.

Für den Extra-Kick kann man ihm ab und zu eine Pflegekur mit speziellen Ölen und Polituren gönnen. Für den allgemeinen Schutz sollte Stuhl-, Tisch- und Sofabeine mit Filzgleitern ausgestattet werden.

5. Mut zur Veränderung!

Keep Calm Skandinavische Arbeitszimmer von Pixers Skandinavisch
Pixers

Keep Calm

Pixers

Wagt im neuen Jahr doch mal was, auch in eurem Zuhause! Es muss ja nicht gleich komplett alles neu gemacht werden, aber ein neues Bild an der Wand, frische Vorhänge oder paar trendy Dekoelemente können echt Wunder wirken. Geschickt arrangiert, kann sich das ganze Ambiente ändern und ihr vermeidet, dass euch die Decke auf den Kopf fällt.

Souvenirs und Fotos aus dem letzten Urlaub bringen die schönen Erinnerungen jeden Tag zurück, neue (oder mehr) Zimmerpflanzen sehen nicht nur super aus, sondern sind auch gut für's Raumklima. Möbel umstellen oder Regale neu einsortieren sind weitere Möglichkeiten, das Zuhause mit wenig Aufwand zu verändern. Traut euch!

6. Kräftig ausmisten!

Bespoke oak larder Landhaus Küchen von homify Landhaus
homify

Bespoke oak larder

homify

In regelmäßigen Abständen zu entrümpeln und ordentlich auszumisten, befreit nicht nur euer Zuhause von unnötiger Last, sondern auch eure Seele. Sei es der Dachboden, die Garage, der Kleiderschrank, die Speisekammer oder der Medizinschrank – überall finden sich Dinge, die wir nicht mehr brauchen, die nicht mehr passen oder schlicht zu alt sind. Räumt da mal kräftig auf und ihr werdet merken, wie gut ihr euch danach fühlt. Außerdem habt ihr dann wieder einen Überblick und mehr Platz für neue Dinge.

7. Sparsam im Haushalt sein!

Kaskadenhaus - Einfamilienwohnhaus in Bürstadt Moderne Küchen von Helwig Haus und Raum Planungs GmbH Modern
Helwig Haus und Raum Planungs GmbH

Kaskadenhaus – Einfamilienwohnhaus in Bürstadt

Helwig Haus und Raum Planungs GmbH

Das neue Jahr könnt ihr auch dafür nutzen, eurem Geldbeutel und auch der Umwelt etwas Gutes zu tun. Braucht ihr den stromfressenden Trockner wirklich? Habt ihr noch alte Glühbirnen in den Lampen? Gebt ihr viel Geld für teure Reiniger aus? Schluss damit! Setzt auf Energiesparlampen und macht eure Reinigunsgmittel mit Essig, Zitrone und Backpulver selbst.

Kocht außerdem öfter zuhause und kocht euch den Kaffee selbst, statt einen to-go zu kaufen. Spart ungemein!

8. Ein Möbelstück selber bauen!

Couchtisch Europalette Irekholzart natur/gebrannt von IrekHolzArt Rustikal Holz Holznachbildung
IrekHolzArt

Couchtisch Europalette Irekholzart natur/gebrannt

IrekHolzArt

Etwas Selbstgemachtes macht immer stolz. Rollt die Ärmel hoch und nehmt euch ein größeres Projekt vor. Wie wäre es mit einem Tisch oder Regal? Europaletten lassen sich leicht umbauen und sind damit ideal für Einsteiger. Außerdem kosten sie nicht viel. Im Handumdrehen lassen sich daraus Couchtische, Regale, Blumenkästen, aber auch Bettgestelle bauen. Probiert es aus!

Welche Idee findet ihr am besten?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern