So kannst du dir die Natur nach Hause holen

Jens Dittmer Jens Dittmer
Loading admin actions …

Die Natur lässt sich leider viel zu selten genießen. Vorteilhaft sind dahingehend natürlich Räumlichkeiten, welche über einen Balkon, eine Loggia, eine Terrasse oder vielleicht sogar über einen kleinen Garten verfügen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie sich Pflanzen unkompliziert in die eigene Raumgestaltung einbinden lassen, welche deutlich über die klassische Topfpflanze hinausgehen. Der kleine Kräutergarten in der Küche sorgt nicht nur für einen natürlichen Geruch, sondern ist gleichzeitig auch ein echter Hingucker. Viele Pflanzen verleihen euren Räumlichkeiten ein natürliches Raumklima, welches nicht nur für die Gesundheit sehr förderlich ist. Optisch bieten Pflanzen sehr viel Abwechslung. Sie wachsen unterschiedlich und bieten individuelle Eigenschaften, welche sich im Laufe der Zeit erst entwickeln. Wenn ihr kreativ eure Wohnung gestaltet, holt ihr euch die Natur, in Form eines geschmackvoll gestalteten Natur- und Pflanzenbereichs, in den Wohnraum oder auf den Balkon oder die Loggia.

1. Viele Pflanzen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Natur Einzug in die eigenen vier Wände erhalten kann. Wenn ihr nicht über einen eigenen Garten verfügt, dann könnt ihr einen Garten im Haus gestalten. Hierbei können unterschiedliche Varianten infrage kommen. Über die üblichen Topfpflanzen hinaus, können ganze Pflanzenbereiche erstellt werden. An markanten Stellen eures Heims wirken solche Bereiche besonders eindrucksvoll.

Treppenaufgänge können sehr schön dekoriert werden, wenn ihr zu ansprechenden Pflanzen greift, welche ihr anspruchsvoll am Geländer der Treppe platziert. Doch nicht nur Treppen bieten eurer Kreativität sehr viel Raum, sondern auch Räume, welche über rustikale Balken oder hohe Decken verfügen. Grundsätzlich bieten besonders große Räume ausreichend Chancen und Platz, den Garten im Haus anspruchsvoll zu integrieren, indem er als Raumteiler fungiert.

2. Wintergarten

Innenansicht mit Pflanzen: moderner Wintergarten von v. Bismarck Architekt
v. Bismarck Architekt

Innenansicht mit Pflanzen

v. Bismarck Architekt

Verfügt euer neues Heim über eine Architektur, die einen lichtdurchfluteten Raum mit großen Fenstern beinhaltet, bringt euch dies in die vorteilhafte Position, einen Wintergarten zu entwerfen. Ein Wintergarten sorgt dafür, dass ihr wetterunabhängig die Natur genießen könnt. Ein Raum, der die Entspannung in der Natur auch zu Hause ermöglicht.

In einem solchen Raum könnt ihr auch einen sanften Übergang in die Natur realisieren, indem ihr den Raum mit einer großzügigen Anzahl unterschiedlicher Pflanzen anreichert. Sie fördern nicht nur die Optik, sondern sorgen auch für ein erfrischendes Raumklima. Ein Wintergarten kann zu unterschiedlichen Zwecken verwendet und entsprechend ausgestattet werden.

3. Terrasse

skandinavische Häuser von ALEXANDER ZHIDKOV ARCHITECT
ALEXANDER ZHIDKOV ARCHITECT

ДОМ В ЛЕНИНГРАДСКОЙ ОБЛАСТИ

ALEXANDER ZHIDKOV ARCHITECT

Der Garten im Haus bietet einen Ort der Entspannung, welcher manchmal nur bedingt realisierbar ist. Eine ansprechende Alternative, um verschiedene Tätigkeiten aus dem Haus in die Natur zu verlegen, bietet eine attraktive Terrasse. Sie kann ganz nach eurem Geschmack gestaltet werden und nicht nur mit einem Grill und Stühlen ausgestattet werden.

Attraktive Terrassen- oder Gartenmöbel ermöglichen gemütliche Abende in der freien Natur, welche von einer integrierten Feuerstelle mit anregender Romantik abgerundet werden kann. Eine moderne Terrasse bietet euch Raum, ein zweites Wohnzimmer in der Natur zu errichten. Sie lädt euch ein, einen stressigen Tag entspannt ausklingen zu lassen. Ganz egal ob mit Freunden oder der Familie – eine stilvoll und durchdacht eingerichtete Terrasse lädt zum Verweilen ein.

4. Loggia

Wenn ihr in der Stadt wohnt und eure Wohnung über eine Loggia verfügt, dann habt ihr einen echten Hauptgewinn gelandet. Eine Loggia bietet euch nicht nur einen unglaublich imposanten Blick über die Skyline der Stadt, sondern auch vielfältige Möglichkeiten, diese gemütlich und anspruchsvoll einzurichten. Nicht nur Möbel können eine Loggia bereichern.

Pflanzen können den Effekt erzeugen, einen Garten ins Haus zu holen. Zumindest lässt sich die Atmosphäre des Gartens in die Nähe des eigenen Heims holen, sodass ihr lediglich wenige Schritte unternehmen müsst, um die Natur und den Ausblick zu genießen. Mit abwechslungsreichen Pflanzen und stilvollen Möbeln könnt ihr eure Loggia zu einem Ort der Erholung verwandeln. Überdachte Bereiche könnt ihr so gestalten, dass ihr auch wetterunabhängig den Außenbereich eurer Wohnung genießen könnt.

5. Große Fenster

moderner Wintergarten von Le Verande srls
Le Verande srls

Vetrata peighevole

Le Verande srls

Große Fenster bieten euch quasi eine Aufforderung, um einen Garten im Haus zu entwerfen. Abhängig von der Technik, ermöglichen solche Fenster großzügige Varianten, diese zu öffnen. Manche können über die gesamte Breite geöffnet werden, sodass ihr direkt den Außenbereich eures Heims betreten könnt. Kommt ihr in den Genuss einer solchen vorteilhaften Technik, sind vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten realisierbar.

Besonders attraktiv ist wohl die Variante, den Garten im Haus mit dem Außenbereich geschmackvoll zu kombinieren, indem verschiedene Pflanzen und das entsprechende Mobiliar durchdacht platziert werden. Eventuell überlegt ihr euch sogar, eine Feuerstelle im Außenbereich zu installieren. Die großen Fenster ermöglichen euch, auch zur kalten Jahreszeit vom Anblick eines romantischen Feuers zu profitieren, wenn ihr gemütlich auf den Polstermöbeln verweilt.

6. Grüne Wände

Wandgestaltung Green:  Raumbegrünung von Freund  GmbH
Freund  GmbH

Wandgestaltung Green

Freund GmbH

Einfallsreiche und individuelle Lösungen bieten sich an, wie ihr euren Garten im Haus einbinden könnt. Wenn ihr nicht unbedingt zu Balkonkästen und Pflanzenkübeln greifen möchtet, könnt ihr auch eure Wände vertikal begrünen. Dies kann nicht nur durch eine Fototapete erfolgen, sondern auch mit echten Pflanzen. Vor dem Hintergrund einer naturnahen Wand, wirkt eine solche Kreation besonders eindrucksvoll auf den Betrachter.

Nicht nur die Optik eines Raums lässt sich mit einem vertikalen Garten im Haus auf höchstem Niveau veredeln. Auch das Klima im Raum profitiert von der Anreicherung mit echten Pflanzen. Solche Gärten lassen sich auf vielfältigen Wegen realisieren. Nicht nur tragende Wände können für solche Installationen verwendet werden, sondern auch nachträgliche Installationen. Grüne Wände sorgen für einen sehr individuellen Einrichtungsstil, welcher nicht überall zu finden ist.

7. Kräutergarten

minigarden Vertikalgartensystem:  Raumbegrünung von Greenbop
Greenbop

minigarden Vertikalgartensystem

Greenbop

Sollte euer Heim nicht über einen Garten verfügen oder nicht ausreichend Platz anbieten, lässt sich trotzdem mühelos ein kleiner Garten im Haus inszenieren. Hierfür benötigt ihr nicht zwingend viel Kreativität, sondern lediglich ausreichend Inspirationen. Es spricht nichts dagegen, in mehreren Räumen einen Garten zu gestalten. Trotzdem solltet ihr euch zunächst im Klaren darüber werden, wie euer Garten aussehen soll. Auch solltet ihr über etwas handwerkliches Geschick und Fantasie verfügen.

Der beliebteste Raum für einen Garten im Haus ist zweifellos die Küche. Dieser Raum erfreut sich deshalb größter Beliebtheit, weil beim Kochen auch immer mal wieder Kräuter benötigt werden. Mögt ihr auch lieber frische Kräuter, bietet es sich an, einen ansprechenden Kräutergarten in der Küche anzulegen. Dieser muss nicht einmal ganz alltäglich auf der Fensterbank stehen, sondern kann auch hängend an der Wand oder an der Raumdecke installiert werden. Dadurch erhaltet ihr, zusätzlich zum frischen Gewürz, auch einen außergewöhnlichen Eyecatcher, den nicht jeder zu Hause bieten kann.

Welche Art Garten im Haus favorisiert ihr?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern