Ein echtes Loft in einem Berliner Hinterhof

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Der Begriff Loft schwirrt seit etwa zehn Jahren vermehrt umher und wird inzwischen für fast alle Neubauten verwendet, die auch nur ein Merkmal eines Lofts aufweisen. Dadurch verliert der Begriff an Glaubwürdigkeit und wird oftmals falsch verwendet, um eine Immobilie interessanter zu machen. 

Unter einem Loft versteht man ein industrielles Gebäude, also eine Werkstatt oder eine Fabrik, das zu einem Wohnraum umgenutzt wurde. Eine Neubauwohnung mit einer Deckenhöhe von 2,30 Metern ist kein Loft, nur weil sie sich im Dachgeschoss befindet. 

Neben dem industriellen Faktor spielen die verwendeten Materialien eine wichtige Rolle. Backstein, Beton, Estrich und Stahl stellen ein sicheres Indiz dar. Des Weiteren zeichnet sich ein Loft dadurch aus, dass es einen offenen Grundriss besitzt. Alle Räume befinden sich in einem Raum und werden nicht voneinander abgetrennt. Eine offene Wohnküche in einem Einfamilienhaus stellt also auch kein Loft dar.

Wir zeigen euch heute ein Bilderbuchloft, das von dem Architekturbüro Tim Diekhans Architektur aus Bochum realisiert wurde und den Namen Loft wirklich tragen darf. 

Raumprogramm

Das Loft befindet sich in einem Berliner Hinterhof und wurde von dem Architekten ausgebaut, saniert und eingerichtet. Betritt man den Eingang, erhält man sofort einen gesamten Überblick über das Raumprogramm. Auf der anderen Seite des Entrées ordnet sich der Wohnbereich an. Der lange zentrale Raum unterliegt dem Thema Kochen und Essen. Der hintere Teil beherbergt die privaten Räume. 

Blickbeziehungen

Schlafbereich mit Küche: industriale Schlafzimmer von Tim Diekhans Architektur
Tim Diekhans Architektur

Schlafbereich mit Küche

Tim Diekhans Architektur

Hier befinden wir uns auf der gegenüberliegenden Seite des Lofts und haben einen freien Blick auf das Schlafzimmer und den Essbereich. Der gesamte Boden der Wohnung ist aus Estrich. Dieser wurde geschliffen, poliert und zu guter Letzt gewachst. So wird aus dem scheinbar groben Material ein elegant glänzender Belag, der Urbanität und gleichzeitig Ruhe ausstrahlt.

Weitere Anregungen zu Böden findet ihr in dem Ideenbuch: Welcher Bodenbelag passt zu meinem Wohnzimmer?

Esszimmer

Ein maßgefertigter Esstisch aus Eiche markiert den Essplatz. Dieser wird von vier Eames Platic Side Chairs DSX gesäumt und bildet einen schönen Bereich zum Verweilen. Für künstliches Licht sorgen überall im Raum Industrie-Hängeleuchten. Besonderes Detail ist die alte OP-Leuchte, die die Szenerie des Esstischs bestens ausleuchtet.

Privater Bereich

Fließend ist der Übergang vom Schlafzimmer zum offenen Badezimmer. Ein stückweit Intimität erhält das Badezimmer aufgrund der zentral eingestellten halbhohen Wand, die zum einen die Aufgabe der Separation übernimmt und zum anderen als Kopfteil des Betts fungiert. Hinter den raumhohen Schränken findet sich in einem abgeschlossenen Raum die Toilette. 

Schlafzimmer

Markant ist die Backsteinwand, die sich in der privaten Zone befindet. Die vertikale Fläche wurde geweißt, sodass die rot-braune Farbe der Klinker verloren gegangen ist. Lediglich die Struktur der Steine ist noch ablesbar. Die Möblierung des gesamten Lofts fügt sich stimmig in den baulichen Rahmen ein. Eine Mischung aus modernen Möbeln und Vintageprodukten trägt zu dem vorherrschenden Charme bei. Das Bett ist von dem Möbelhersteller Interlübke und die alten Stühle stammen aus einer Boxbude. Das Bild zeigt ein Portrait von Popette Betancor.

Badezimmer

Das Bad befindet sich en suite. Hinter der Wand lagert eingerahmt eine Badewanne, die zum privaten Baden einlädt. Links davon siedelt sich die Dusche an, die mithilfe einer Glasscheibe vom Schlafzimmer abgetrennt wird und dadurch vor einer Überschwemmung schützt. Die transparente Scheibe wurde gewählt, um den offenen Charakter des Lofts zu unterstreichen. 

Kochen und Essen

Blick aus der Küche zum Balkon: industriale Küche von Tim Diekhans Architektur
Tim Diekhans Architektur

Blick aus der Küche zum Balkon

Tim Diekhans Architektur

Der Wohnraum wird in vier Abteile gegliedert. Zwei schlauchförmige Verkehrswege und zwei Zeilen, die als Nutzfläche funktionieren. Zur linken Seite ersteckt sich an der Wand eine großzügige Arbeitsfläche, die viel Stauraum bietet. Gegenüber dessen ordnet sich ein Kochblock an, an dem ein Esstisch grenzt.

Wohnen

Beenden wir den Rundgang mit dem Anfang. An das Wohnzimmer, das mit einer schwarzen Ledergarnitur ausgestattet wurde, schließt ein Balkon an. Die großen Fenster sorgen für viel natürlichen Lichteinfall und verströmen Helligkeit bis in die tiefliegende Raummitte.

Könnt ihr euch vorstellen, so zu leben? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern