So gestaltest du einen Garten besonders kinderfreundlich

Stefanie Loske Stefanie Loske
Loading admin actions …

Der Garten ist der ideale Ort an dem Kinder sowohl die Natur erleben als auch ihrem natürlichen Entdeckungs- und Bewegungsdrang nachgehen können. Vorausgesetzt es handelt sich um einen Garten, der kinderfreundlich hergerichtet ist und dabei Platz zum fantasievollen und ungezwungenen Spielen und Verstecken bietet. So ein Kinderparadies muss dabei auch nicht besonders teuer oder aufwendig herzustellen sein. Gerade die Kinder erwarten keinen perfekten Traumgarten und meist sind es nur Kleinigkeiten, die den Kindern großen Spaß bereiten.

Kinder haben andere Bedürfnisse als die Erwachsenen, denn während letztere den Garten überwiegend als Erholungsort sehen, nutzen die Kindern ihn als Abenteuerspielplatz und Bewegungsraum – zum Spielen und Entdecken. Einzelne Bereiche des Gartens kindergerecht einzurichten, kann hierbei schon genügen und ist der Garten groß genug, sollten auch noch Erholungsecken für die Erwachsenen drin sein. Um den Kindern einen vernünftigen Ort zum Spielen zu bieten, sollte der Garten also auf jeden Fall nicht zu klein sein.

Im Folgenden werden Ideen geliefert, wie ein Garten kinderfreundlicher gestalten werden kann und man gerade für die Sommermonate ein wahres Kinder- und Abenteuerparadies erschaffen kann. Stichwörter sind hierbei das abwechslungsreiche Klettergerüst, die allseits beliebten Schaukeln, der Traum eines jeden Kindes in Form eines Baumhauses, ein Sommerhaus als Rückzugsort, tolle Wasserspiele sowie der ultimative Wasserspaß mit dem Swimming Pool.

Ein kinderfreundliches Häuschen

Kinder lieben es zwar, in der Natur herumzutollen, doch damit sie sich richtig wohlfühlen, sollte im Garten auch ein Rückzugsort eingeplant werden. So kann man ihnen beispielsweise ein eigenes schönes Gartenhäuschen einrichten. Dieses kann selbst aus Holz gefertigt werden oder vielleicht steht eine alte und unbenutzte Laube im Garten herum, die man problemlos an die Kinder abtreten und zu ihrem Sommerhaus umfunktionieren kann. Viel braucht es nicht, um den Kindern so etwas schmackhaft zu machen. Ein paar Sitzmöglichkeiten und Vorhänge vor vorhandene Fenster platzieren und schon haben sie einen perfekten Rückzugsort gefunden.

Baumhaus

moderner Garten von Abitalbero
Abitalbero

Casallai2

Abitalbero

Ein Baumhaus hat sich wohl schon fast jedes Kind einmal in seinem jungen Leben gewünscht und ist auch von vielen Erwachsenen immer noch ein Traum. Dabei muss es gar kein Traum bleiben, denn Baumhäuser gibt es heutzutage haufenweise zu kaufen oder können mit ein bisschen Geschick und der Befolgung einiger Arbeitsschritte selbst gebaut werden.

Vor allem ist so ein Baumhaus ein toller Rückzugsort für die Kinder. Auch aus Filmen kennt man Szenen, in denen die Kids zusammen in ihrem Baumhaus-Versteck sitzen und geheime Sachen planen – für Kinder also ein absoluter Lieblingsplatz.

Baut man ein solches Baumhaus, geht die Sicherheit natürlich vor. Die Plattform schwebt idealerweise etwa einen Meter über dem Boden und sollte durch ein Geländer von mindestens 75 Zentimeter Höhe gesichert sein, welches keine Lücken, die größer als 10 Zentimeter sind, aufweist. Gerade die Konstruktion des Zugangs ist besonders wichtig, da dort die meisten Unfälle passieren, wenn die Kinder versuchen, als erster oben oder unten zu sein. Es sollte daher unbedingt einen sicheren Treppenaufgang oder eine Leiter mit Geländer zum Baumhaus geben.

Das Allerwichtigste beim Hausbau in luftiger Höhe ist aber natürlich ein stabiler Baum, auf dem die Konstruktion sicher steht!

Schaukel

Wer hat als Kind nicht gern geschaukelt? Mit einer Schaukel, auf der die Kinder hoch in die Luft fliegen können, werden diese mehr als zufrieden sein und Stunden darauf verbringen wollen. Die Schaukeln können aus Holz oder Metall gebaut sein und es gibt sie sowohl als Einzel- als auch als Doppelschaukel, auf der man den Spaß gleich zu zweit erleben kann. Etwas Sand rund um die Schaukel verstreut und schnell entsteht die Assoziation eines Spielplatzes und die Kinder können – wer kennt es nicht noch aus der eigenen Kindheit – vorsichtig von der Schaukel springen.

Oftmals hat das Schaukelgerüst an den Seiten noch zusätzliche Kletterstangen, an denen die Kinder toben können. Zudem gibt es die unterschiedlichsten Schaukelsitze zu kaufen. Ob Sitze für Kleinkinder, die noch nicht allein sitzen können oder einfache Sitzflächen für ältere Kinder, Reifen oder eine Doppelsitzschaukel – die Auswahl ist enorm.

Klettergerüst

Spielgerät "Fidibus": rustikaler Garten von Karibu Holztechnik GmbH
Karibu Holztechnik GmbH

Spielgerät Fidibus

Karibu Holztechnik GmbH

Klettergerüste sind eine tolle Möglichkeit, Kindern einen Ort zum Austoben und Zurückziehen zu bieten. Hier haben sie nicht nur die Möglichkeit zu Klettern, um ihre Energie abzubauen, sondern oftmals enthält das Gerüst zusätzlich noch Schaukeln und eine Rutsche, die den Kindern Spaß bereiten. Zudem ist meist ein kleines Häuschen enthalten, in dem sie sich sich verstecken können. Die Ausstattungen können von Klettergerüst zu Klettergerüst verschieden sein und an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Wer handwerklich begabt ist und es sich zutraut ein kindertaugliches Klettergerüst zu bauen, kann mit den richtigen Baumaterialien auch selbst Hand anlegen. Die Kinder werden von ihrem neuen, großen Spielort mehr als begeistert sein.

Wasserspiele

Garten Bodendusche - Sommer Wasserfontäne - Spaß für ganze Familie: moderner Garten von arcotec  Haus und Garten
arcotec  Haus und Garten

Garten Bodendusche – Sommer Wasserfontäne – Spaß für ganze Familie

arcotec Haus und Garten

Es gibt Kinder, die spielen nicht so gern mit Wasser, andere hingegen
lieben es. Ist letzteres der Fall, darf eine Spielecke mit Wasser im Garten natürlich nicht fehlen.

Die einfachste Möglichkeit, Wasser in den Garten zu bringen, ist ein aufblasbares Planschbecken. Hier können die Kleinen sich vor allem im Sommer schön abkühlen und über die Herbst- und Wintermonate kann es leicht verstaut werden und liegt nicht unbenutzt im Garten herum.

Für das Spielen im Wasser gibt es natürlich allerlei Spielzeug, wie Luftmatratzen, Bälle und vieles mehr. Auch haben Kinder ein Menge Spaß an Wasserpistolen, mit denen sie sich gegenseitig durch den Garten jagen und nassspritzen können.

Swimming Pool

Villa Gran Atlantico:  Infinity pool von Lukas Palik Fotografie
Lukas Palik Fotografie

Villa Gran Atlantico

Lukas Palik Fotografie

Den ultimativen Spaß im Wasser bietet aber der allseits beliebte Swimming Pool . Hier können die Kleinen richtig schwimmen, wie im Schwimmbad. Um den Pool im Garten kinderfreundlicher zu machen, kann man ihn beispielsweise mit einer Rutsche versehen. Vielleicht baut man sogar ein kleines Sprungbrett an den Rand, von dem aus die Kinder in den Pool springen können. Noch ein paar Wasserspielzeuge wie Luftmatratzen, Schwimmreifen, Schwimmnudeln, Taucherbrillen und Ringe, die man vom Poolboden hochholt dazu und schon kann der Spaß im eigenen Wasserparadies beginnen. Und die Schwimmfähigkeiten werden hier noch zusätzlich trainiert.

Seinen Garten kinderfreundlicher zu gestalten, muss also keine große Herausforderung sein. Macht man sich ein wenig Gedanken und bringt sich beim Bau der einzelnen Elemente mit ein, schafft man für seine Kinder einen Ort, an dem sie tolle Stunden verbringen können. Und eigentlich muss man sich auch nur einmal an seine eigene Kindheit erinnern und daran, was man sich selbst alles für seinen persönlichen Abenteuerspielplatz gewünscht hätte und schon kann die Umgestaltung des Gartens losgehen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern