Wohnhaus in Würfelform

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Die Zeiten, als Flachdächer fast ausschließlich an Bungalows oder Gewerbebauten zu finden waren, sind lange vorbei. Heute liegt das Flachdach auch bei modernen Einfamilienhäusern voll im Trend. Die moderne Interpretation des Bauhausstils aus den 1920er Jahren findet immer mehr begeisterte Anhänger, die sich ihr Zuhause im kubischen Stil mit großen Glasflächen und einer klaren Formensprache wünschen. Da passt ein klassisches Satteldach natürlich nicht so richtig ins Bild. Auch bei dem Wohnhaus, das unsere Würzburger Experten von Hofmann Keicher Ring Architekten für ihre Kunden planten, stellt das Flachdach ein wichtiges architektonisches Element dar. Wir zeigen euch, was dieses Projekt darüber hinaus ausmacht.

Straßenseite

Bereits der erste Blick auf das Haus verrät die Begeisterung der Bauherren für eine moderne, an den traditionellen Bauhausstil angelehnte Architektur. Der zweigeschossige Flachdachbau besticht durch eine schnörkellose, kubische Formensprache und eine reduzierte Farbgebung. Für Spannung sorgt der zweigeteilte Aufbau der Fassade, die im Erdgeschoss aus strahlend weißem Putz besteht und im Obergeschoss mit schwarzbraunen Holzlatten verkleidet wurde. Unregelmäßig verteilte, unterschiedlich große Fenster- und Türöffnungen lockern die Außenhülle auf und sind ebenfalls eine Hommage an den traditionellen Bauhausstil.

Gartenseite

Auf der Rückseite öffnet sich das Einfamilienhaus mit großen Glasflächen dem Garten und verbindet auf diese Weise Außen- und Innenraum nahezu nahtlos miteinander. Für Spannung in der Fassade sorgt außerdem die herausgenommene Ecke, in der unten die Terrasse und oben der Balkon platziert wurden. Letzterer hebt sich im Obergeschoss durch den weißen Putz von der dunklen Holzverlattung ab.

Flur

Im Inneren des Hauses geht es genauso modern und puristisch weiter wie draußen. Viel reines Weiß trifft dabei auf warmes Holz, das eine natürliche Wohnlichkeit ausstrahlt. Auch in Bezug auf die Formgebung wurde auf klare Linien geachtet und auf alles Überflüssige verzichtet. Das lichtdurchflutete Erdgeschoss folgt einem offenen Grundriss, wobei geschickt platzierte Schiebetüren auf Wunsch für mehr Geschlossenheit sorgen.

Koch- und Essbereich

Hier der Blick in den offenen Koch- und Essbereich, der rechts in das Wohnzimmer übergeht. Der moderne Kamin dient dabei als Raumteiler und ist durch die zweiseitige Verglasung von beiden Seiten und Funktionsbereichen einsehbar. Der gesamte Bereich profitiert von der offenen Ausrichtung des Wohnkonzepts und den großen Fensterflächen zum Garten hin. Die Küche macht mit ihren grifflosen weißen Fronten und der großen Kochinsel einen sehr modernen Eindruck, auch die Möbel folgen dem minimalistischen Einrichtungsprinzip, wobei der hölzerne Esstisch und einige ausgewählte Accessoires für gemütliche Wohnlichkeit und Wärme sorgen.

Badezimmer

Das Badezimmer im Obergeschoss fügt sich nahtlos ans Ankleidezimmer an und strahlt den gleichen modernen Purismus aus wie der Rest des Hauses. Auch hier herrscht schnörkellose Geradlinigkeit vor und die Mischung aus strahlendem Weiß und hellem Holz kreiert eine stylishe, aber dennoch heimelige und natürliche Wohnatmosphäre.

Muss es für euch auch ein kubischer Bau mit Flachdach sein oder steht ihr auf eine ganz andere Architektur?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern