Vorher-Nachher: Winziges Waldhaus wird Wohlfühl-Zuhause

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Unsere schottischen Experten von Architects Scotland Ltd. haben sich auf die Renovierung und Modernisierung von alten Häusern und traditionellen Gebäuden spezialisiert. Dabei legen sie großen Wert darauf, den ursprünglichen Charme des Bestands zu erhalten und stimmig mit modernen Elementen zu verbinden. Auf Wunsch ihrer Kunden haben sie ein winziges, uraltes Cottage in den schottischen Wäldern zu einem gemütlichen und charmanten Zuhause gemacht, das über alle Annehmlichkeiten des modernen Lebens verfügt, sich dabei aber das besondere Flair seiner Vergangenheit erhalten konnte.

Blick zurück

Zu Beginn unseres Rundgangs werfen wir erst einmal einen Blick zurück in die Vergangenheit. Das war die Ausgangslage, die unsere Experten zu Beginn des Projekts vorfanden. Süß, aber doch ziemlich heruntergekommen präsentierte sich das kleine Haus. Seid gespannt, was aus diesem alten Mini-Cottage geworden ist!

Außenansicht

Auf dem Foto kann man sehr deutlich erkennen, welche Teile des Hauses ursprünglich bereits vorhanden waren und welche erst im Zuge der Umbauarbeiten dazukamen. Die neuen, modernen Holzelemente bilden einen spannenden Kontrast zu dem rötlichen Stein des Bestands. Dennoch passt sich das Holz wunderbar dem rustikalen Äußeren des alten Hauses und auch der waldigen Umgebung an. Dadurch, dass sowohl auf dem Hausdach als auch auf den Anbauten mit Schiefer gearbeitet wurde, ergibt sich ebenfalls ein stimmiges, harmonisches Gesamtbild.

Vintage-Details

Bei der Gestaltung der äußeren Fassade wurde bis ins Detail darauf geachtet, die Geschichte des Hauses zu bewahren. Alte Vintage-Lampen an der rustikalen Steinwand bilden die perfekte Lichtquelle und passende Ergänzung für die traditionelle Bauweise und erhalten den historischen Charme des Gebäudes.

Traditionelle Tür

 Flur & Diele von Architects Scotland Ltd
Architects Scotland Ltd

Entrance Porch / Green Oak

Architects Scotland Ltd

Auch bei der Wahl der Türen stand die Rückbesinnung auf alte Traditionen im Fokus. Umrahmt von hellem, warmem Holz strahlt die blaugrau gestrichene Tür Charakter aus, ohne sich dabei zu sehr in den Vordergrund zu drängen.

Moderner Landhausstil

Wir betreten das Haus und stellen fest, dass auch im Inneren das Zusammenspiel von Tradition und Moderne eine große Rolle spielt. Die Küche lässt klare Landhaustendenzen erkennen, verzichtet aber auf allzu viele Schnörkel und dunkles Holz. Stattdessen strahlt sie in modernem Weiß mit hellen Holzelementen, die für Gemütlichkeit sorgen. Die limetten- und zitronenfarbigen Fliesen bringen spritzigen Pep in die Bude und auch die Beleuchtung ist sehr zeitgemäß interpretiert.

Schlafzimmer

Auch im Schlafzimmer finden wir eine Art modernen Landhausstil vor. Große Fenster treffen auf traditionelle Vorhänge und antike Nachttischchen auf ein ausgefallenes, übergroßes Kopfteil, das im sonst eher schlicht und reduziert eingerichteten Zimmer alle Blicke auf sich zieht.

Große Fenster

An den Fenstern des Hauses kann man wohl die größten Veränderungen beobachten. Während ein traditionelles Cottage über eher kleine Fensterchen verfügt, hat man sich im Zuge der Umbauarbeiten für eine moderne Interpretation entschieden und die Fensterflächen überall deutlich vergrößert. Diese riesigen Dachfenster zum Beispiel lassen jede Menge Licht und Luft ins Innere des Hauses und ermöglichen es den Bewohnern durch die integrierte Balkonbrüstung, die Umgebung direkt und mit allen Sinnen zu genießen.

Wie gefällt euch das modernisierte Cottage? Könntet ihr euch vorstellen, hier einzuziehen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern