Wie kann ich meinen Boden im Bad gestalten?

anne lomberg anne lomberg
Loading admin actions …

Das Badezimmer gewinnt als privater Rückzugsort immer mehr an Bedeutung. Denn in diesem Raum wollen wir uns nicht nur pflegen, sondern vor allem entspannen und erholen. Mit ausgedehnten Bädern und dazugehöriger Körperpflege verbringen wir schon einmal ein paar Stunden und entfliehen leicht dem hektischen Alltag. Das Badezimmer verwandelt sich zum Wellnessbereich, ein Tempel, dessen Bodenbeschaffenheit unmittelbar zu diesem Wohlgefühl beiträgt. Es gibt verschiedene Varianten bei der Auswahl der Bodengestaltung. Wir zeigen euch mit ein paar Beispielen von Böden, wie ihr euer Bad wohnlicher gestalten könnt und welche davon besonderes Spa-Feeling suggerieren. Denn die richtige Badezimmerausstattung sowie ein passender Boden steigern bewiesenermaßen unser Wohlbefinden. Entspannen heißt die Devise, ein neuer Trend, der wie Yoga und Pilates zu mehr Gelassenheit führen soll und uns durch Meditation aus dem stressigen Arbeitsalltag rausholt. Einfach Tür zu und relaxen. Willkommen in eurem persönlichen Wellness-Tempel!

Naturstein

Badezimmer Z // Ingolstadt: minimalistische Badezimmer von Förstl Naturstein
Förstl Naturstein

Badezimmer Z // Ingolstadt

Förstl Naturstein

Ein Natursteinboden wie dieser von Förstl repräsentiert Exklusivität und bringt somit einen hohen Grad an Spa-Feeling ins eigene Badezimmer. Hier wurde nicht nur der Boden mit Naturstein ausgestattet, sondern gleichzeitig auch die integrierte Badewanne. Dadurch entstehen ein einheitliches Raumbild und ein nahezu fließender Übergang von Boden und Badewanne. Natursteinfliesen gibt es in den unterschiedlichen Varianten, von modernen Schieferfliesen bis zu mediterranen Travertinfliesen. Je nach persönlichem Geschmack kann man sich so seine ganz eigene Wohlfühlatmosphäre kreieren und mit kleinen Dekoelementen auffrischen.  Unsere Experten bieten bei der Dekoauswahl für die eigene Badgestaltung viele hilfreiche Tipps. 

Übrigens: Natursteinfliesen geben deinem Badezimmer nicht nur ein besonderes Wellness-Feeling, sondern sehen zudem auch noch zeitlos elegant und luxuriös aus. Außerdem weisen Natursteine eine starke Resistenz gegenüber Temperaturschwankungen und hoher Feuchtigkeit auf und punkten durch diese hervorragende Eigenschaft noch mehr für eine komplette Badeinrichtung aus Naturstein.

Fliesen

minimalistische Badezimmer von Drummonds Bathrooms
Drummonds Bathrooms

Drummond's Case Study: London Townhouse, Notting Hill

Drummonds Bathrooms

Fliesen – eine der gängigsten Badezimmerbodengestaltungen, setzen neue Maßstäbe. Denn Fliesen beweisen nicht nur eine besondere Strapazierfähigkeit, sondern wirken in verschiedenen Formen und Farben auf die gesamte Badezimmeratmosphäre. Verschmutzungen an Fliesen lassen sich leicht abwischen und sie brillieren mit einer fantastischen Haltbarkeit und Lebensdauer. Neben diesen Aspekten können Fliesen auch die Raumwirkung bestimmen. So lässt sich der Raum mit hellen Fliesen vergrößern, mit bunten Fliesen wie auf diesem Bild Vintage-Charme erzeugen oder mit dunklen Fliesen zu einer gewissen Eleganz beitragen. Außer der Farbwahl bieten Fliesen auch ganz unterschiedliche Materialien, wie z.B Glas, Steingut oder Fliesen in Holzoptik. Wer seine Badezimmer mit einem Boden aus Fliesen gestaltet, erhält immer einen individuellen Look und kann von einer einfachen Handhabung bei der Pflege profitieren. Und wenn man erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, lässt sich die eigene Wohnung mit einem coolen Fliesenkonzept komplettieren und verhilft so zu einer harmonischen Gesamtwirkung.

Holz

klassische Badezimmer von UK Architectural Antiques
UK Architectural Antiques

The Bentley Shower Tray

UK Architectural Antiques

Geborgenheit und Wärme strahlt eine Bodengestaltung in Holz aus und sorgt damit automatisch für eine besondere Atmosphäre im Badezimmer, die zum Entspannen und Loslassen geradezu einlädt. Schon allein der Duft dieses Naturproduktes schickt uns in andere Sphären und Wohlbefinden macht sich im ganzen Raum breit. Bei der Auswahl des richtigen Holzbodens im Badezimmer eignen sich thermisch behandelte Hölzer für den Nassbereich am besten, da diese nicht aufquellen und hoher Luftfeuchtigkeit standhalten. Mit ein paar Tipps zur richtigen Pflege lässt sich so ein Holzfußboden leicht reinigen und überzeugt mit einer langen Lebensdauer. Wir empfehlen daher: 

1. Zur Oberflächenbehandlung eine Wasser abweisende Öllasur. 

2. Tägliches Lüften für eine zusätzliche Langlebigkeit des exquisiten Holzes. 

3. Entstehende Wasserpfützen beim ausgiebigen Baden schnell wegwischen.

Wenn diese kleinen aber wichtigen Tipps berücksichtigt werden, steht einer Einrichtung des Badezimmers mit dem beliebten Holzboden nichts mehr im Wege.

Übrigens: Ein Holzfußboden ist für die Füße äußerst angenehm, ein weiterer Vorteil für den gewünschten Wellnesseffekt. 

Laminat

Den Wunsch einer privaten Wellnessoase mit Wohlfühlfaktor  erfüllen wir uns mit einer Badezimmerbodengestaltung aus Laminat. Denn Laminat ist nicht nur schön, sondern auch haltbar. Also warum unsere Wohnung nicht komplett mit dem beliebten Laminatboden ausstatten? Behaglichkeit und zugleich Individualität schenkt eine Badatmosphäre mit Feuchtraumlaminat und bietet eine willkommene Abwechslung zu der sonst so herkömmlichen Fliesenausstattung. Feuchtraumlaminat wurde speziell für die Nutzung in Badezimmern entwickelt, um so den ständigen Kontakt mit Wasser sowie Pflegemitteln gewachsen zu sein. Ein Produkt, das sich durch eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber Luftfeuchtigkeit und Spritzwasser auszeichnet. Feuchtraumlaminat ist sowohl formbeständig als auch wasserfest und pflegeleicht. Durch eine Auswahl verschiedener Farbtöne und Holzarten lässt es sich dem jeweiligen Stil des Badezimmers anpassen oder greift diesen optimal auf. Wem das noch nicht genügend schlagende Argumente für eine Badezimmerbodeneinrichtung mit Laminat sind, für den kommen hier weitere Vorteile: 

- Laminat ist einfach zu verlegen und vergleichsweise günstig gegenüber anderen Materialien. 

- ein pflegeleichtes sowie stoß- und rutschfestes Material

- Laminat wirkt edel und natürlich und ist für den Einbau einer Fußbodenheizung geeignet. 

Teppich

Bädermax freistehende Badewanen aus Mineralguss: klassische Badezimmer von Maxxwell AG
Maxxwell AG

Bädermax freistehende Badewanen aus Mineralguss

Maxxwell AG

Für mehr Wohnlichkeit und ein außergewöhnliches Wellnesserlebnis kann man im eigenen Bad mit Accessoires wie Teppichen oder Vorhängen nachhelfen und diese gezielt platzieren. Mit einem Teppich wirkt das Badezimmer edel und unterstreicht den persönlichen Charakter gekonnt. So ein Teppich ist dabei nicht nur wunderbares Dekorationsmittel für eine gemütliche Raumwirkung, sondern eignet sich auch hervorragend als Vorleger bei Holz- und Laminatböden, um so zum einen der spritzenden Wasserquelle gekonnt zu entgehen und zum anderen nach dem Baden nicht auszurutschen. Ein schönes Beispiel für eine atmosphärische Badezimmergestaltung liefert dieses Konzept von Maxxwell AG. Eine frei stehende Badewanne umspielt von Lampen, Kerzen und Vorhang. Das nennen wir Spa-Feeling deluxe, welches dank einfacher Inspirationen unserer Experten in jedem Badezimmer nachgestylt werden kann. 

Bodenheizung

Die Ausstattung des Badezimmers mit Heizungen spielt eine wesentliche Rolle in puncto Wohlfühlfaktor. Wenn es im Winter draußen kalt und ungemütlich ist, ziehen wir uns zurück in unser kuscheliges Badezimmer und genießen ein heißes Bad, fernab von Tristesse und Unbehaglichkeit. Um diesen Grad der Gemütlichkeit zusätzlich zu erhöhen und Spa-Feeling zu transportieren lohnt sich der Einbau einer Fußbodenheizung. Mehr Wellness geht kaum, wenn die Füße permanent von Wärme umschmeichelt werden, möchte man am liebsten nie den Raum verlassen. Von daher bietet sich eine Erweiterung der mehr als beliebten Fußbodenheizung auf die komplette Wohnung an. Denn so eine Fußbodenheizung bringt nicht nur warme Füße, sie verbessert auch das gesamte Raumklima. Auf größeren Flächen verlegte Fußbodenheizungen heizen den Fußboden und erzeugen gleichmäßige Raumwärme. Vorteile entstehen zum einen für die Bausubstanz, weil keine kalten Zonen und Ecken entstehen, in denen sich Feuchtigkeit niederschlagen kann und zum anderen sorgt die angenehme Wärme vom Boden hier mehr als wohltuend.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern