Einfamilienhaus am Galgenberg:   von Architekturbüro Waschitza

Cooles Einfamilienhaus in Baden-Württemberg

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

In Waiblingen plante und baute das Architekturbüro Waschitza ein Einfamilienhaus mit unverbauter Sicht. Der Entwurf ist geprägt von hellen Farben, viel Glas und minimalistischen Formen, die sich über insgesamt drei Stockwerke erstrecken. Werft einen Blick mit uns in das Haus. 

Ansicht

Einfamilienhaus am Galgenberg:   von Architekturbüro Waschitza
Architekturbüro Waschitza

Einfamilienhaus am Galgenberg

Architekturbüro Waschitza

Die erste Etage des Hauses wurde auskragend auf das Erdgeschoss gesetzt. Dadurch konnte man für mehr Fläche in dem Stockwerk sorgen. Durch den Versatz wird die Fassade belebt. Die großen Öffnungen speziell im ersten Stockwerk führen dazu, dass die Hülle aufgelockert wird. Die französischen Fenster ermöglichen einen sicheren Ausblick auf die grüne, weite Landschaft. Das Architekturbüro konzipierte ein Pultdach, um eine moderne Formensprache zu kreieren und für noch mehr Platz im Inneren zu sorgen.

Platzierung

Einfamilienhaus am Galgenberg:   von Architekturbüro Waschitza
Architekturbüro Waschitza

Einfamilienhaus am Galgenberg

Architekturbüro Waschitza

Das Haus wurde gen Süden ausgerichtet, sodass die Räume besonders hell und freundlich sind. Auch der Garten erstreckt sich zum Großteil in südlicher Richtung. Eine Terrasse grenzt an das Wohnzimmer und ist ein beliebter Ort der Familie. Die Erschließung erfolgt von der Seite des Hauses. 

Küche

Im Mittelpunkt des Hauses steht die großzügige Wohnküche, die aufgrund der feinen Möblierung das Zentrum des Einfamilienhauses darstellt. Gedeckte Töne in Kombination mit viel Holz konkurrieren mit außergewöhnlichen Design-Objekten wie dem Eames Chair oder dem minimalistischen Kronleuchter, der Notizzettel trägt. Hier können beispielsweise Einkaufszettel oder kleine Liebesbotschaften befestigt werden. Für eine ideale Ausleuchtung sorgen Spots, die in einer abgesetzten Decke liegen. 

Wohnzimmer

Die bodentiefen Öffnungen im Wohnbereich ermöglichen ein naturverbundenes Leben, da durch das Öffnen der Fenster die Natur in den Innenraum geholt wird. Die Planer wollten diesen Aspekt dringend betonen und setzten deshalb auf viel Glas, um das Verschwimmen der Grenzen von innen und außen zu ermöglichen. Besonderes Highlight ist die Verglasung über Eck im Wohnzimmer. Das Interieur wurde mit minimalistischem Schick und traditionellen Elementen geschmückt. 

Das Wohnzimmer versprüht ein gewisses Loft-Feeling. Hier treffen Ledermöbel auf rohen Stahl und Glas. Für einen bewussten Stilbruch sorgt der Boden aus PVC, der eine Holz-Optik aufweist. 

Wellness

Die deutschen Bauherren setzen den Fokus in Eigenheimen immer öfter auf das Badezimmer. Auch hier ist unverkennbar, dass das Bad eine gesonderte Stellung bei den Bewohnern einnimmt. Die ovale, freistehende Wanne wurde vor ein Fenster gesetzt, sodass nicht nur das warme Wasser, sondern zusätzlich auch der wunderbare Blick über die Felder zur Entspannung beiträgt. Die Handtuchheizung fügt sich bestens in das vorherrschende Farbkonzept ein, das äußerst dominant ist. Für die Wände wurden schwarze Natursteinfliesen verwendet, die sehr edel wirken. Dazu gestellt sich der PVC-Boden in Holzoptik.  

Weitere Anregungen zu Böden findet ihr in dem Ideenbuch: Ratgeber Fußboden – welcher Boden für welchen Raum?

Gäste-WC

Zu guter Letzt zeigen wir euch noch das kleine Gäste-WC, das mit seiner außergewöhnlichen Wandgestaltung aus dem konventionellen Raster fällt. Die gesamte Wand wurde mit einer Tapete verkleidet, die ein wirres Muster aufzeigt und den Raum in den Bann zieht. Das Waschbecken wurde auf einer Granitplatte aufgebahrt und der Waschtisch stellt mit seiner markanten schwarzen Farbigkeit einen krassen Kontrast zu den anderen Sanitärmöbel dar. Das kleine Gäste-WC ist bestens ausgestattet und verfügt neben einer Toilette auch über ein Urinal. 

Die wichtigsten Informationen im Überblick: 

Bauherr: privat 

Standort: Waiblingen

Planung: 2012

Fertigstellung: 2013

Wohnfläche: 296 Quadratmeter 

Nutzfläche: 60 Quadratmeter

Wie gefällt euch das Einfamilienhaus? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern