DMY – International Design Festival 2014

Annika Freese Annika Freese
Loading admin actions …

Vom 28. Mai bis zum 1. Juni dieses Jahres fand zum zwölften Mal das DMY International Design Festival statt. Junge Designer, neue Ideen und überraschende Entwürfe en masse – klar, dass homify sich das nicht entgehen lassen kann! Wir haben unsere Redakteure losgeschickt, ein paar Impressionen einzufangen und die Highlights präsentieren wir heute.

Location: Flughafen Tempelhof

Das ehemalige Flughafengelände in Berlin Tempelhof ist ein Ort, der unglaublich viel Geschichte atmet und an dem gleichzeitig das schöne Konzept der Zwischennutzung immer wieder neu belebt wird. Damit hat auch der Ort der Veranstaltung etwas von den aktuellen Maximen modernen Designs verinnerlicht: Vorhandene Ressourcen nutzen und im besten Falle einer grandiosen neuen Bestimmung zuführen! 

Ausstellungshalle

Bereits die Halle, in der die Designer ihre neuesten Kreationen vorführen, bietet einen kleinen Exkurs zum Thema Industrial Design – der ehemalige Hangar scheint wie gemacht für großflächige Ausstellungen, die jedoch gleichzeitig einen intimen Charakter haben: Man kommt den Objekten nahe, kann sie mit allen Sinnen erfahren und anfassen. Ausprobieren ist hier nämlich (größtenteils) ausdrücklich erwünscht!

Dado Shelf

Dado von Justin Allen ist ein Holzregal, dessen Besonderheit es ist, dass es komplett ohne Werkzeuge und zusätzliche Fixierungen aufgebaut werden kann. Dank der leichten und flachen Komponenten ist das Objekt einfach zu verpacken und zu transportieren. Wir sind uns einig: Bitte mehr von solch benutzerfreundlichen Möbelstücken!

Uniic

Ein 4m² großer Konferenztisch mit einem innovativen Fuß und einer Platte, die jeweils aus einem vollen Stamm gearbeitet wurden, ist mit Sicherheit eines: Absolut einzigartig! Eine 250 Jahre alte Eiche, die aus Naturschutzgründen weichen musste, erhielt so eine wunderschöne neue Verwendung. Die Firma uniic verwendet dazu seit vielen Jahren Holz aus Berlin und der Umgebung und stellt mit viel Liebe zum Detail tolle Holzmöbelstücke her.

ZOO

Das multifunktionale Möbelstück ZOO kann ganz schnell zum Lieblingsobjekt avancieren, denn es kann als Stuhl, Tisch oder Zeitungsständer fungieren und sieht dabei auch noch unverschämt gut aus! Die Firma Mayice aus Madrid lässt das gute Stück von spanischen Tischlern aus Kiefernholz herstellen.

Bounce

Hocker oder Dekoobjekt? Die Frage stellt sich unweigerlich, wenn man das Resultat des kreativen Schaffens von Véronique Baer
betrachtet. Doch wir können sie auch ganz schnell beantworten: Beides! Der Hocker Bounce hat einen Sitz aus Schaumstoff und passt sich ganz schnell dem Körper an, sobald man sich darauf setzt. Und genauso schnell richtet er sich auf, wenn der Sitz wieder frei wird!

Street Food Kitchen

Anna Liesch hat ihre Hommage an nahezu vergessene Lebensmittel in ihrer Bachelor Thesis verarbeitet und uns damit auch dieses in seiner Einfachheit bestechende Objekt geschenkt. Die drei archaischen Arbeitsschritte waschen, schneiden und kochen finden sich in der Dreiteilung der Street Food Kitchen wieder wieder. Die Basisversion bietet stets Arbeitsfläche und Stauraum, man kann sie aber mit unterschiedlichen Erweiterungen wie beispielsweise einem Waschbecken oder einem Gasherd versehen.

Pop-Up Linen

Dieser romantische Schrank von Studio Renate Nederpel  hat eine warme und freundliche Ausstrahlung. Ein leichter Rahmen, weiche Konturen und einladende Oberflächen geben den Arbeiten der Designerin einen fast menschlich anmutenden Charakter. Pop-Up-Linen ist faltbar, steht auf hohen Beinen und ist erhältlich in einer großen (H200 x B160 x T100) und einer kleinen (H70 x B50 x T50) Variante.

Room in a Box Bett

Mobil und flexibel passt dieses Bett von Room in a Box, die sich auf Möbel aus Pappe spezialisiert haben, ganz wunderbar in ein Leben zwischen Alltag und Abenteuer, Karriere und Kreativität. Zudem ist es ein Paradebeispiel nachhaltigen Designs, besteht es doch zu 100% aus Wellpappe, deren Elemente man beim Aufbau ineinandersteckt und wie eine Ziehharmonika auseinanderzieht. So liegt die Matratze anschließend auf einer stabilen Konstruktion und wird auch noch optimal belüftet.

Canopy Table

Elliott White hat sich beim Bau und Design dieses Tisches vom Blätterdach des Regenwaldes inspirieren lassen. Bei der Fertigung wird traditionelle Holzbiegetechnik mit moderner und digitaler Technik kombiniert. Die Gelenke vom Canopy Table wurden aus Kunstharz gegossen und symbolisieren auch optisch eine Verschmelzung moderner Herstellungsweisen mit organischen und traditionellen Materialien.

indi

Der deutsch-indische Designer Boris Bandyopadhyays hatte die Vision, einen individuell maßangefertigten Freischwinger zu produzieren und das ist daraus geworden: Ein futuristisch anmutender Designstuhl mit einer dynamischen d-Struktur, der exakt auf Körpermaße und ästhetische Vorlieben seines Besitzers zugeschnitten wird. Besonders auffällig an indi ist die frei schwebende Sitzfläche. Dank 68 Kontrollpunkten, die beim Maßnehmen abgefragt werden, entsteht mit effizienter Produktionstechnologie ein Stuhl mit parametrischem Design, der so einzigartig wie sein Besitzer ist.

UN/QUARTO und LUIGIFILIPPO 0,1

Der Designer Ermanno Ferrari bedient sich der Motive der klassischen italienischen Tafel, dekonstruiert diese und setzt sie liebevoll wieder zusammen. Der Name ist dabei Programm: Die Beine des Tisches UN/QUARTO sind eigentlich ein massives Tischbein, das einfach geviertelt wurde. Die Stühle LUIGIFILIPPO 0,1 sind eine Kombination alter und neuer Elemente, die durch Farben ihren Charakter zusätzlich unterstreichen. Die Möbelstücke werden sämtlichst in umweltfreundlicher Weise handgefertigt.

Shallow Swing

Dieses außergewöhnliche Objekt lädt ein zum Sitzen, Liegen, Schaukeln, Sonne abwehren – oder was einem eben sonst so damit einfällt! Blütenblättern ähnlich können wir uns die Gebilde auf der Wiese liegend vorstellen – es gibt sie in allen Farben. In seinem Atelier verleimt Gisbert Baarman die mit einem flachen Schwung versehenen Holzrahmen und bespannt sie mit textilem Gewebe. Am Ende können bis zu drei Erwachsene ihren Spaß mit der Shallow Swing haben!

Mao & Piu

Diese Lampen erzählen uns sogar eine Geschichte: Mao und Piu sind Kreationen der Designerin Yena Young. Sie sind auf der Suche nach einem ruhigen und friedlichen Leben. Eigentlich als unsichtbare Objekte unterwegs, verwandeln sie sich in sichtbare Subjekte, sobald sie uns Licht schenken. Die Lampen absorbieren tagsüber Sonnenlicht, wirken fast wie Skulpturen. Werden sie von innen angeleuchtet, offenbart sich ihre filigrane, fast mondenartige Struktur. Die Lampenschirme werden aus Maulbeerbaum-Papier gefertigt.

.stool

Der kleine, feine Hocker des Labels fdesign Berlin | Potsdam, das sich auf Exterior Design spezialisiert hat,wird aus Edelstahl und Edelstahlgewebe hergestellt und ist ein echter Hingucker. Er sitzt sich überraschend bequem und hat ein edles Design. Besonders gut eignet er sich aufgrund der verwendeten Materialien für beanspruchende Nutzung, wie beispielsweise in Spas, Küchen oder auch im Garten. .stool macht aber mit seinem eleganten und zeitlosen Stil sicher auch in jedem anderen Raum eine fantastische Figur!

Lost and Found by Vitra

Flowers for Slovakia (kurz: F4SK) ist ein besonderes Projekt für herausragende Studenten, die sich bereits einmal zusammenfanden und das erfolgreiche Design-Projekt Handle with Care kreierten. Die aktuelle Designsammlung Lost and Found by Vitra wurde wiederum von Ausnahme-Design-Studenten geschaffen und basiert auf der Kombination authentischer historischer slowakischer Möbel mit der unverwechselbaren Ästhetik der Möbelkreationen der Firma Vitra. Die Poetik slowakischer Volkskunst und Handwerk und Design gehen so Hand in Hand und bescheren uns außergewöhnliche Eindrücke mit politisch-sozialer Relevanz. Aufgabe und Ziel war es schließlich, das slowakische Kulturerbe in eine für alle verständliche Sprache zu übersetzen. Und das ist den diesjährigen Gewinnern des DMY-Sonderpreis in der Kategorie Exhibitor fraglos gelungen!

VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern