Patricia K Emmons - Rural Oregon Craftsman Home - Exterior 1:  Landhaus von Chibi Moku

Einzigartiges Landhaus im Grünen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Das Haus, das wir euch heute vorstellen wollen, ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Es steht im US-Bundesstaat Oregon inmitten unberührter, malerischer Landschaften und wurde von der Architektin Patricia K Emmons für ihre Schwester geplant und umgesetzt. Das Zusammenspiel von Innen- und Außenraum sowie von Architektur und Natur spielte dabei eine wichtige Rolle, genauso wie die Kombination aus modernem Komfort und traditioneller Handwerkskunst. Die Bilder zum Projekt stammen von unseren Fotografenexperten Chibi Moku.

Außenansicht

Bereits auf den ersten Blick überzeugt das Haus mit seinem ganz eigenen, besonderen Charakter. Es passt sich in Materialität und Farbgebung harmonisch der idyllischen Umgebung an und öffnet sich mit großen Fensterflächen dem Außenbereich, ohne dabei den Charme eines rustikalen Landhauses zu verlieren. Die Bauherren wünschten sich ein gemütliches, großzügiges und natürlich gehaltenes Haus, das in enger Beziehung zum weitläufigen Garten steht.

Eingang

Das Haus verfügt über zahlreiche Ein- und Ausgänge, die ein unmittelbares Erleben der Natur möglich machen. Hier sehen wir den Haupteingang, der geschützt auf einer Art Holzveranda liegt und von dem Balkon im Obergeschoss überdacht wird. Beim Bau und der Gestaltung des Einfamilienhauses kamen hauptsächlich natürliche Materialien zum Einsatz. Für Abwechslung und ein wenig farbenfrohen Schwung sorgen die petrolblau gehaltenen Fenster- und Türrahmen und Pflanzkübel.

Wintergarten

Eines der Highlights des Hauses ist der Wintergarten, der das ganze Jahr über zum Verweilen und Entspannen einlädt und den Bewohnern einen sensationellen Ausblick auf das malerische Umland bietet. Hier verbinden sich die Vorteile großzügiger Glasflächen mit einem rustikalen, traditionellen und natürlichen Interieur.

Essbereich

Der Grundriss des Hauses wurde offen und weitläufig angelegt, aber dennoch so, dass die einzelnen Räume gut strukturiert sind und nicht nur ein großes Ganzes bilden, sondern auch einzeln funktionieren und Geborgenheit und Ruhe ausstrahlen. Hier sehen wir den Essbereich, der ebenfalls von großen Fenstern und viel natürlichem Licht profitiert.

Küche

Eine große, optimal ausgestattete Küche war den kochbegeisterten Bauherren sehr wichtig – ebenso wie eine direkte Verbindung von diesem Raum in den Garten, in dem sie frisches Obst und Gemüse anbauen. Auch dieser Raum wird mit Tageslicht geflutet und strahlt einen bodenständigen, gemütlichen Landhauscharme aus.

Kaminzimmer

Selbst im Kaminzimmer fühlt man sich der Natur dank raumhoher Fenster eng verbunden. Hier laden elegante Ledersofas vor der Feuerstelle und ein Klavier zum Verweilen an verregneten Tagen ein, ohne dass man dabei die Nähe zur Idylle rundherum verlieren würde.

Badezimmer

Zum Schluss schauen wir noch im Badezimmer vorbei, das den rustikalen, traditionellen Stil des restlichen Hauses nahtlos fortführt, aber dabei dennoch nicht auf modernen Komfort und eine großzügige, luftige, helle Raumgestaltung verzichtet.

Ein Haus für euch? Oder hättet ihr etwas anders gemacht?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern